Honestly

Honestly ermöglicht es jedem Kunden mit seinem Smartphone schnell und anonym Feedback zu geben. Geschäftsführer können so flexibel auf Kritik reagieren und verärgerte Kunden zurück gewinnen.

0

Investoren

0 EUR

investiert

0

Tage noch

0

Investoren

0 EUR

investiert

0

Tage noch

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Was macht Honestly?

Jeder von uns nimmt täglich Dienstleistungen in Anspruch oder kauft Produkte über deren Qualität wir uns, ob bewusst oder unbewusst, ein Urteil bilden. Für Unternehmen sind diese Kundeneinschätzungen von entscheidender Bedeutung.

Honestly greift an dieser Stelle ein und ermöglicht Unternehmen Kundenfeedback in Echtzeit zu erhalten. Der Einsatz mobiler Technologien und die Bereitstellung der Software-as-a-Service-Lösung machen Honestly zu der einfachsten Möglichkeit, Feedback zu erhalten. Für Verbraucher ist es die einfachste Möglichkeit Feedback an Unternehmen abzugeben.

Abbildung 1: Einsatz von Honestly in einem Café

Wie kam es zu dieser Idee?

Pascal und Mateo haben schon zuvor an zahlreichen Projekten gemeinsam gearbeitet und haben 2010 mit reeple ein Bewertungsnetzwerk entwickelt. Zeitgleich haben Sven und Sebastian auf einem anderen Fleck der Erde einen iPhone Prototypen zum Nachrichtenaustausch von Benutzern und Unternehmen entwickelt.

Die beiden Teams, die sich bereits schon über ihre Mitarbeit bei der Unternehmensberatung delta kannten, fanden auf einem von Tim Lagerpusch initiierten Gründergrillen in Karlsruhe wieder zusammen und haben aus gegenseitiger Sympathie und komplementären Kompetenzen beschlossen, gemeinsame Sache zu machen. Die Idee von Honestly war geboren.

In den ersten Monaten wurden zunächst eine native iPhone App und ein rudimentäres Webinterface zum Anlegen und Verwalten von Feedbacks entwickelt. In der darauffolgenden Zeit wurde in einer Testphase Honestly von über 30 Unternehmen in Karlsruhe eingesetzt. Diese halfen dabei, das Produkt weiter an die Bedürfnisse der Geschäftskunden und Verbraucher anzupassen.

Wie funktioniert Honestly?

Das Gründerteam hat bereits native Applikationen für iPhone, iPad und Android Smartphones, sowie eine mobile Website und eine SMS Integration entwickelt. Mit dieser können Kunden in kürzester Zeit, kostenlos und ohne großen Aufwand ein Feedbackformular ausfüllen. Der Kunde wird dazu im Geschäft beispielsweise durch das Aufstellen eines Honestly-Tischaufstellers oder eines Plakats auf die Feedback-Funktion aufmerksam gemacht und dazu aufgefordert Feedback für das Unternehmen abzugeben. Dies kann durch das Scannen des QR-Codes, das Downloaden der App, die Eingabe von Short-URLs in den Browser oder durch die Nutzung von NFC-Tags (Near Field Communication) erfolgen. Die einfache Bedienung und der übersichtliche Aufbau der Applikationen erleichtern den Prozess für den Kunden und führen zu höheren Rücklaufquoten für den Unternehmer.

Abbildung 2: Honestly Feedback Apps für Android und iPhone Smartphones

Der Unternehmer kann nun über sein Webinterface von Honestly die Kundenfeedbacks auswerten und über das Honestly-Nachrichten-System mit dem Kunden kommunizieren. Durch den direkten Kontakt zum Geschäftsführer, sowie die Möglichkeit Gutschein-Codes auf das Handy des Endkunden zu senden, bietet Honestly die einfachste Möglichkeit die Kundenzufriedenheit zu steigern und infolgedessen die Kundenbindung zu erhöhen. Einzelne Filialen eines Unternehmens können separat bewertet und miteinander verglichen werden. Des Weiteren kann der Unternehmer über sein Webinterface das Feedbackformular für seine Filialen individualisieren und durch Informationen über sein Unternehmen ergänzen.

Abbildung 3: Feedback-Übersicht eines Kunden mit mehreren Filialen

Die Apps von Honestly sind generell für jede Location anwendbar, sodass Endnutzer auch Feedback an Unternehmen geben können, die keine Unternehmenskunden von Honestly sind. Honestly sorgt in diesem Fall dafür, dass das Feedback an das jeweilige Unternehmen weitergeleitet wird.

Abbildung 4: Quantitative Analyse einer Bewertungseigenschaft für eine Filiale

Wie verdient Honestly Geld?

Die Abgabe von Feedback und die App sind für den Nutzer stets kostenlos. Der Verbraucher profitiert durch die Abgabe von Feedback, wenn das jeweilige Unternehmen die Möglichkeit des Gutscheinversands (z.B. einen Kaffee beim nächsten Besuch) für das abgegebene Feedback wahrnimmt. Unternehmenskunden zahlen eine monatliche Pauschale, die abhängig von Funktions- und Leistungsumfang, sowie von der Anzahl der Filialen ist. Zusätzlich wird eine einmalige Einrichtungsgebühr erhoben. Für den Start bietet Honestly eine kostenpflichtige drei monatige Testphase, in der Unternehmen den Service von Honestly ausprobieren und sich von der Softwarelösung überzeugen können.

Wer steckt hinter Honestly?

Das vierköpfige Karlsruher Gründerteam sind ehemalige Studenten vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Bestehend aus den zwei Wirtschaftsingenieuren Mateo Freudenthal und Pascal Klein, als auch aus den zwei Informatikern Sven Bläse und Sebastian Wenzel. Aufgrund der unterschiedlichen Studienrichtungen ergänzen sich die vier Gründer zu einem optimalen Gesamtpaket aus den Bereichen Software-Entwicklung, Marketing, Finanzen und Akquise.

Das Gründerteam wird darüber hinaus von mehreren Mitarbeitern in den Bereichen Sales, Finanzen und Marketing tatkräftig unterstützt. Coaching erhält das Team vor allem durch das Center für Innovation und Entrepreneurship (CIE) und dem Forschungszentrum für Informatik.

Abbildung 5: Das Gründerteam im Büro

Was macht Honestly einzigartig?

Honestly verbessert den Prozess der Feedbackabgabe für den Feedbackgeber wie auch -empfänger. Die Feedbackzeiten verkürzen sich und die Servicelandschaft wird maßgeblich verbessert. App-Nutzer können dem Geschäftsführer eines beliebigen Unternehmens mobil, direkt und anonym Feedback geben. Es ist sogar mittels der Einbindung der Google Places Datenbank möglich, dass Nutzer Feedback an Unternehmen geben, die noch keine Kunden von Honestly sind. Nutzer von Honestly können somit im Rahmen einer App zu jeglichen Dienstleistungen einfach und direkt Kritik und Verbesserungsvorschläge äußern, ohne sich mit der Suche nach möglichen Kontaktdaten des Betreibers beschäftigen zu müssen.

Verantwortliche haben nun die Möglichkeit kritikäußernde Kunden trotz der Wahrung deren Anonymität individuell, direkt und umgehend zu kontaktieren. Dies geschieht über das Honestly Webinterface per Push-Benachrichtigung direkt auf das Smartphone des Nutzers.

Somit kann der Kunde, auch wenn er anonym bleiben möchte, mit dem Unternehmen kommunizieren und eine Antwort auf sein Feedback erhalten. Damit erhalten Unternehmen die Möglichkeit, durch einen zielgerichteten und persönlichen Dialog unzufriedene Kunden in zufriedene Kunden zu konvertieren und von ungeahnten Kundenbedürfnissen zu erfahren.

Außerdem ist es mit der Honestly-App möglich, QR- und NFC-Codes (z.B. auf Tischen, Kassenzetteln, Wänden etc.) zu scannen und dadurch zusätzlich Kontextinformationen (Tischnummer, generierter Umsatz etc.) zum Feedback zu erheben. Beispielsweise lässt sich dann mit der Tischnummer genau identifizieren, an welchem Tisch und damit in welchem Bereich des Restaurants sich der Feedbackgeber aufgehalten hat. Hierdurch lassen sich ortsbezogene Probleme identifizieren.

Was wurde bislang erreicht?

Honestly betreibt seit Januar verstärkt Akquise von Kunden. Unter den Kunden befindet sich u.a. Nordsee, ERGO Direkt Versicherungen, Enchilada und Papier Fischer. Die Gründer werden seit Juni 2012 durch das EXIST-Stipendium mit über 90.000 € unterstützt. Im Zuge der GmbH Gründung wurde zusätzliches Kapital aufgenommen, um Mitarbeiter und Marketing zu finanzieren. Zudem gewannen sie den europaweiten HackFwd Pitch Wettbewerb in Berlin, woraufhin Techcrunch und anderen Blogs einen Beitrag über Honestly veröffentlichten. Neben den stetig wachsenden Facebook Fans konnten vor allem auch immer mehr App-User für iPhone und Android gewonnen werden. Die nächsten großen Aufgaben liegen in der Skalierung und Automatisierung der Akquise, der weiteren Prozessoptimierung und der Eröffnung von neuen Standorten in Deutschland.

Abbildung 6: Zeitlicher Vergleich verschiedener Filialen

Investieren Sie in Honestly, weil…

 

  • wir ein komplementäres Team sind, welches Know-How in allen für den Erfolg von Honestly relevanten Bereichen besitzt
  • das Produkt am Markt erfolgreich vertrieben wird und zunehmend Kunden gewonnen werden
  • wir bereits verschiedene Branchen bedienen (z.B. Gastronomie, Einzelhandel, Schulen) und damit eine große Nachfrage und Marktpotential bewiesen haben
  • wir mit unserem Produkt die Servicelandschaft in Deutschland nachhaltig verbessern werden
  • schon jetzt die technische Umsetzung (iPhone-, Android-App, mobile Website, etc) besteht und der Fokus nun auf die Optimierung gelegt werden kann
  • uns bereits Kapital zur Verfügung steht, wir EXIST gefördert sind und damit ein Investment in die Skalierung von Honestly getätigt wird

 

SWOT-Analyse

Goodies und Rabatte für Investoren

Jeder Investor bekommt 50 % Rabatt auf einen Light oder Premium Vertrag. Das entspricht einem Wert von bis zu 6000€.

Unternehmens- und Kontaktdaten

Gesellschaftsform: GmbH
Gründungsjahr: 2012
Geschäftsführer: Sven Bläse, Mateo Freudenthal, Pascal Klein & Sebastian Wenzel

Honestly MT GmbH
Stephanienstraße 67
76133 Karlsruhe

Tel.: +49 721 470 325 70
E-Mail: seedmatch@honestly.de