Veganz sammelt zwei Millionen Euro für weiteres Wachstum über die Crowdinvesting-Plattform Seedmatch ein

Berlin, 21. Oktober 2019 – Veganz, der weltweit einzige Vollsortimenter für rein pflanzliche Lebensmittel, hat ein Crowdinvesting über die Plattform Seedmatch erfolgreich abgeschlossen und zwei Millionen Euro frisches Kapital aufgenommen. Innerhalb von 63 Tagen beteiligten sich 1.228 Investoren mit Beträgen zwischen 250 Euro und 25.000 Euro an dem Finanzierungsvorhaben. Sie erhalten für ihr Engagement bis zu 9 Prozent Zinsen p. a. bei halbjährlicher Auszahlung. Es ist die zweitgrößte Finanzierungsrunde aller Zeiten auf der seit 2011 existierenden Plattform Seedmatch. Das Geld möchte Veganz für den noch stärkeren Ausbau des Vertriebsaußendienstes sowie für Investments in Produktentwicklung und Marketing nutzen. Weitere Informationen zum Funding gibt es auf www.seedmatch.de/veganz.

Veganz-CEO Bredack: „Mit Veganz-Produkten entscheiden sich Menschen bewusst für die Zukunft.“

Jan Bredack, Gründer und CEO von Veganz, sagt: „Wir wollen Vorreiter sein, die Kundenwünsche nach Transparenz erfüllen und zeigen, dass der Konsum von veganen Produkten die Welt verändern kann. Daher freuen wir uns riesig über die starke Unterstützung der Seedmatch-Investoren, die deutlich zeigt, dass vegane Produkte kein bloßes Trendthema sind, sondern für immer mehr Menschen an Relevanz gewinnen – in ihren Ernährungsgewohnheiten und nun auch als nachhaltige und attraktive Finanzanlage. Mit Veganz-Produkten entscheiden sich Menschen bewusst für die Zukunft. Diese Botschaft wollen wir weitertragen – auch dank des Kapitals der Seedmatch-Investoren und mithilfe ihrer Unterstützung als Multiplikatoren.“

Umsatz mit vegan-vegetarischen Produkten in Deutschland steigt um 30 Prozent

Veganz bietet ein komplettes Sortiment an veganen Produkten an – von Süßwaren über Fleisch-, Fisch- und Käsealternativen bis hin zu pflanzlichen Proteinen und Frühstücksartikeln mit veganen Milchsäurekulturen. Das Sortiment umfasst mittlerweile über 160 rein pflanzliche Produkte aus hochwertigen Zutaten überwiegend in Bio-Qualität. Gestartet als Europas erste vegane Lebensmittelsupermarktkette im Jahr 2011, konzentriert sich das Berliner Unternehmen mittlerweile auf die Entwicklung eigener, veganer Produkte und vertreibt diese unter der Eigenmarke Veganz an über 10.000 Verkaufsstellen wie Edeka, Spar oder dm in Deutschland, Europa und der Welt.

Die industrielle Tierhaltung gilt mit einem Anteil von 24 Prozent[1] neben dem Transportsektor als größter Verursacher von Treibhausemissionen. Mit seinen Produkten bietet Veganz klimafreundliche Lebensmittel in Zeiten der Fridays-for-Future-Bewegung und des wachsenden Bewusstseins für die Folgen des Klimawandels. Die Unternehmensvision ist es, allen Menschen einen veganen Lebensstil zu ermöglichen. Durch eine pflanzliche Ernährung lassen sich täglich pro Kopf 4,5 Kilogramm CO2, 4.200 Liter Wasser und 2,5 Kilogramm Getreide einsparen sowie 3,8 Quadratmeter Wald retten.[2] In der Konsequenz ist der Anteil vegan-vegetarisch lebender Menschen weltweit bereits auf über eine Milliarde gestiegen. Und auch der Markt entwickelt sich entsprechend: So wuchs der Umsatz mit vegan-vegetarischen Produkten im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland im Jahr 2018 um über 30 Prozent auf 978 Millionen Euro.[3]

Mehr Informationen zur Crowdinvesting-Kampagne gibt es unter:

www.seedmatch.de/veganz

[1] Quellen: Eurostat, Greenhouse gas emissions by IPCC source sector, EU-28Weidema, B. P. et al. und Environmental Improvement Potentials of Meat and Dairy Products, OPOCE 2008.

[2] http://www.cowspiracy.com/facts

[3] Statista, https://de.statista.com/statistik/daten/studie/515770/umfrage/umsatz-mit-vegetarischen-und-veganen-lebensmitteln-in-deutschland/, abgerufen am 03.06.2019).

Unternehmensporträts

 

Über Veganz

Veganz – Gut für dich, besser für alle – ist die Marke für pflanzliche Lebensmittel. 2011 in Berlin gegründet, wurde das Unternehmen als erste vegane Supermarktkette Europas bekannt. Mit einer bunten und lebensbejahenden Unternehmensphilosophie schaffte es die junge Firma, die vegane Nische aufzubrechen und den pflanzlichen Ernährungstrend auf dem Markt zu etablieren.

Inzwischen sind die aktuell über 160 Produkte der Marke Veganz weltweit in über 10.000 Märkten des Lebensmitteleinzelhandels und in Drogeriemärkten erhältlich. Veganz arbeitet unter anderem mit dm, Globus, Kaufland, Edeka, Müller, Rossmann, Spar Österreich und Slowenien sowie Coop in der Schweiz zusammen. Zudem wird das Veganz-Produktportfolio kontinuierlich um innovative, qualitativ hochwertige Artikel erweitert sowie die nachhaltige Wertschöpfungskette stetig verbessert.

www.veganz.de

 

Über Seedmatch  

Als Deutschlands erste Plattform für Crowdinvesting demokratisiert Seedmatch seit 2011 die Investitionsmöglichkeiten in Startups und Wachstumsunternehmen. Bereits ab 250 Euro können private Anleger vom wirtschaftlichen Wachstum und der Verjüngung der deutschen Unternehmenslandschaft profitieren. Dabei entscheiden die Investoren individuell, welche Geschäftsideen sie fördern. Gemeinsam konnten so über 47 Millionen Euro an innovative Ideen und aufstrebende Entrepreneure vermittelt werden.

www.seedmatch.de

Pressekontakte

 

Veganz

Moritz Möller
Abteilungsleiter Marketing und eCommerce
Veganz GmbH
E-Mail: moritz.moeller@veganz.de
Tel.: +49 151 657 596 21

 

Seedmatch

Kirsten Petzold
Managerin Corporate Communications
Seedmatch – eine Marke der OneCrowd Loans GmbH
E-Mail: k.petzold@seedmatch.de
Tel.: +49 351 317765 – 12

 

Mehr über Seedmatch erfahren Sie in unserem Pressebereich. Hier finden Sie alle Pressemitteilungen.