Anbieter der auf dieser Seite präsentierten Investmentmöglichkeit im Sinne des Vermögensanlagengesetzes ist die Lendstar UG (haftungsbeschränkt). Für die hier von Lendstar präsentierten Inhalte sowie im Rahmen des Crowdfundings bereitgestellten Informationen und Unterlagen ist ausschließlich die Lendstar als Anbieter verantwortlich. Die von der Lendstar gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Startups. Die Entscheidung für ein Investment trifft ein Investor unabhängig und eigenverantwortlich.
Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.


Lendstar

„Trust your friends, not banks!“– Lendstar ist ein neues soziales Finanznetzwerk. Mit der Lendstar-App können Sie sich schnell und sicher Geld leihen und zukünftig in Echtzeit Überweisungen vornehmen.


Erfolgreich finanziert

183.250

Euro investiert

200.000

Euro Fundingziel

214

Investoren

05.10.2013

Finanziert am

Dieses Crowdfunding wurde bereits erfolgreich beendet, aber…

… bei Seedmatch können Sie immer wieder neue Investment-Chancen entdecken sowie einfach und online in Startups investieren:

Investieren

Investieren

Business Angel

Partizipieren

Renditepotential

Profitieren

 

Jetzt aktuelle Investment-Chancen entdecken

Lendstar ist das Finanznetzwerk von Freunden für Freunde. Mit der Lendstar-App können sich Freunde schnell und sicher Geld leihen und zukünftig in Echtzeit Überweisungen vornehmen und bezahlen! – „Trust your friends, not banks!“


WAS MACHT LENDSTAR GENAU?

Rund um den Globus überlassen sich Menschen täglich gegenseitig Geld, privat oder mittels Banken und Kreditinstituten. Fast jeder macht es irgendwann einmal und viele regelmäßig. Allein in Deutschland nutzen beispielsweise ca. 12 Millionen Menschen dauerhaft Überziehungskredite. Schätzungen zufolge leihen sich in Deutschland Personen privat Monat für Monat zwischen 3,5 und 5 Mrd. Euro.

Lendstar ist das soziale Finanznetzwerk von Freunden für Freude in Form einer App für das Smartphone. Wir bieten Lösungen für Probleme, die bei konventionellen Arten des Geldverleihs auftreten. Zum Beispiel:

  • Überziehungskredite von Banken sind mit durchschnittlich 12% sehr hoch verzinst. Die Ausfallraten sind mit durchschnittlich 0,5% hingegen sehr niedrig. Verzinsung und Ausfallrisiko stehen also in keinem angemessenen Verhältnis und die Nutzung ist daher für den Leihenden sehr teuer. Mit Lendstar können sich Freunde zinslos finanzielle Mittel zur Verfügung stellen. So sparen Freunde mit Lendstar gemeinsam bares Geld.

  • Nicht jeder, der sich Geld leihen möchte, bekommt es auch! Schon lange ist bekannt, dass Banken und Kreditinstitute Geld nur an die verleihen, die es eigentlich gar nicht benötigen, beispielsweise weil sie genügend finanzielle Rücklagen haben, um den Kredit abzusichern. So haben in Deutschland nur 29% aus der für Lendstar relevanten Altersgruppe bis 25 Jahre Zugang zu einem Dispositionskredit. Mit Lendstar können sich Freunde unabhängig von ihrer finanziellen Gesamtsituation und theoretischen Bonitätsbewertungen finanzielle Mittel leihen. Alles, was es hierzu braucht, sind die Lendstar App und das eigene soziale Netzwerk, also Bekannte, Freunde und Familie, die einander vertrauen und daher bereit sind, sich Geld zu borgen.

  • Natürlich haben sich Menschen schon vor Lendstar gegenseitig Geld geliehen. Der Unterschied ist aber: Mit Lendstar können sie dies spontan, mobil und vor allem sicher von ihrem Smartphone aus, kurzum sehr viel einfacher. Alle Transaktionsvorgänge werden sauber mit den wesentlichen Informationen dokumentiert. Missverständnissen, z.B. in Bezug auf unterschiedliche Erwartungen an die Zahlungsmodalitäten, wird damit vorgebeugt. Die Erinnerungsfunktionen von Lendstar sorgen außerdem dafür, dass Zahlungen nicht vergessen werden und alle Beteiligten stets informiert bleiben.

  • NEU: Mit der nächsten Entwicklungsstufe Lendstar 2.0, die in einigen Wochen starten wird, bietetdie Lendstar-App ihren Usern demnächst ein noch umfangreiches Portfolio an Tools. Dazu zählen neben dem Leihen und Verleihen von Geld auch das Sammeln von Geld, das Vorauszahlen und das Aufteilen von Kosten innerhalb von Gruppen:

NEU: Die Nutzung dieser vier Funktionen ist für die User kostenlos. Mit den Free-Features baut Lendstar eine stetig wachsende Community von Nutzern auf. Mit Lendstar 2.0 und der dazugehörigen Lendstar Wallet (einer elektronischen Geldbörse) wird begonnen, diese Community und die Transaktionen über die Lendstar Wallet zu monetarisieren.


WIE FUNKTIONIERT LENDSTAR?

Lendstar ist ein Finanznetzwerk von Freunden für Freunde für Dein Smartphone. Nutzer können entweder über eine iOS- oder Android-Smartphone-App auf das Finanznetzwerk zugreifen, sich von Freunden Geld leihen, oder selbst Geld verleihen. Das Leihen und Verleihen von Geld erfolgt bei Lendstar innerhalb von benutzerdefinierten Gruppen. Benutzer können ihre Freunde einfach per E-Mail oder per Facebook zu Lendstar einladen und dann einer Gruppe hinzufügen. Möchte sich nun ein Nutzer Geld leihen, zum Beispiel um sich einen spontanen Shopping-Wunsch zu erfüllen oder weil er in einer Notsituation zusätzliche finanzielle Mittel benötigt, so kann er innerhalb seiner Freundes-Gruppen eine entsprechende Anfrage stellen. Seine Freunde werden wahlweise per Push-Nachricht über die Lendstar-App informiert und können nun ihrerseits der Anfrage zustimmen und einen Geldtransfer initialisieren.

In einigen Wochen wird die App um zusätzliche Features erweitert. Die User können dann auch Geld, z.B. für ein Geburtstagsgeschenk, sammeln, gemeinsame Kosten aufteilen und sich vorausbezahlte Beträge erstatten lassen. Die App übernimmt dabei die Dokumentation und alle Rechenvorgänge. Alle Kommunikationsfeatures von Lendstar 1.0 bleiben in den zusätzlich nutzbaren Vorgängen erhalten. Die User können weiterhin Fotos posten und Kommentare schreiben. Die Interaktion untereinander steht auch bei Lendstar 2.0 im Vordergrund. Auf die Kommunikation der User untereinander wurde bei Lendstar von Anfang großer Wert gelegt. Die User sollen nicht nur die Funktionen wie Geld leihen nutzen, sondern auch darüber in Kontakt treten, Fotos posten, miteinander kommunizieren. Unsere Usability-Analysen anhand des Nutzerverhaltens der Early Adopters haben gezeigt, dass die User viel Wert auf die Foto- und Kommentarfunktion legen und sie ausgiebig nutzen. Aus diesem Grund wird der Interaktion auch bei Lendstar 2.0 viel Raum gegeben. Die Kommunikationsfunktionen werden zudem designtechnisch weiter hervorgehoben.

NEU: Unsere Usability-Analysen anhand des Nutzerverhaltens der Early Adopters haben gezeigt, dass die User viel Wert auf die Foto- und Kommentarfunktion legen und sie ausgiebig nutzen. Aus diesem Grund wird der Interaktion auch bei Lendstar 2.0 viel Raum gegeben. Die Kommunikationsfunktionen werden zudem designtechnisch weiter hervorgehoben.

NEU: Mit Lendstar 2.0 wird außerdem ein weiteres spannendes und sinnvolles Feature für die User eingeführt: die Lendstar Wallet. Die elektronische Geldbörse macht den Geldtransfer in Echtzeit möglich. Die User können aus der App heraus untereinander Geld transferieren und in der realen Welt bezahlen. Die Wallet lässt sich auf verschiedene Arten aufladen (z.B. Banküberweisung, PayPal etc.). Sobald das Geld auf der Lendstar Wallet verbucht ist, kann dieses in Echtzeit zwischen Gruppenmitgliedern transferiert und zum Beispiel in Kombination mit der Lendstar Prepaid Kreditkarte sofort zum Bezahlen genutzt werden. Sowohl Wallet als auch Prepaid Kreditkarte werden kostengünstig angeboten und können von den Usern auf Wunsch genutzt werden.

Mit Lendstar werden die einzelnen Transaktionen dokumentiert. Hierzu gehören unter anderem ein eindeutiger Transaktionsname, Höhe, Leihdauer, Rückzahlungs- bzw. Zahlungsdatum des Betrages sowie eine Transaktionsbeschreibung und ein optionales Foto. Informationen zu den einzelnen Transaktionen lassen sich über die Lendstar-App und über die Lendstar-Webseite (www.lendstar.de) einsehen.

Sollte es einmal zu einer Verzögerung bei der Rückzahlung von geliehenen Geldern kommen, so erinnert Lendstar automatisch Schuldner und Gläubiger innerhalb der Lendstar-App und per E-Mail.


UPDATE

Lendstar, 01.10.2013

‘‘Unsere Vision vom sozialen Finanznetzwerk der Zukunft ist realistisch‘‘

Liebe Investoren und Lendstar-Fans, am Freitag 23:59 Uhr endet unser Funding. Seedmatch hat dies zum Anlass genommen, um Christopher Kampshoff, unseren Gründer und Geschäftsführer, noch einmal ein paar Fragen zu stellen. Christopher verrät, was Lendstar in den letzten Monaten alles erreicht hat und welche Neuerungen es in der Zukunft geben wird. Das ganze Interview mit Christopher finden Sie im Seedblog.

Viele Grüße
das Lendstar-Team


Alle Updates lesen >>


WIE KOMMT MAN AUF SO EINE IDEE?

„The big stuff we’re seeing now is sharing with small groups“, Mark Zuckerberg.

Die Sharing Economy ist einer der aktuellen, schnell wachsenden Megatrends der Zukunft. Das Team von Lendstar hat sich gedacht, was bereits anonym für Luxusgüter (Runawaybag), private Räumlichkeiten (AirBnb) oder alltägliche Gegenstände wie das eigene Auto, die Kamera oder eine Bohrmaschine funktioniert, das geht auch bei finanziellen Mitteln. Erst recht, wenn sich die beteiligten Personen persönlich kennen und vertrauen, so wie es gute Freunde und Familien tun.

Die Idee der gegenseitigen, zinsfreien Kredite ist dabei nicht neu, sondern wurde bereits in China vor mehr als 10.000 Jahren als „Fei Lun“ erfunden und hat sich dort bis heute bewährt. Lendstar nimmt diese Idee auf und passt sie mit Hilfe moderner Technik an die heutigen Bedürfnisse nach Sicherheit, Transaktionsgeschwindigkeit und mobiler, sozialer Interaktion an.

Christopher Kampshoff, Gründer von Lendstar, weiß durch seine langjährige Arbeit in der Finanzbranche, wie kundenunfreundlich die Angebote der Banken oft sind. Es müsste eine Alternative zur Bank und vor allem zum teuren Dispokredit geben, dachte er sich. Etwas, das die Leute gerne und mit guten Gewissen nutzen. Ausschlaggebend für die Idee zu Lendstar war für Christopher Kampshoff schließlich das Buch „What’s mine is yours“ von Rachel Botsmann und eine sich wiederholende Erfahrung mit Freunden. Er hatte einer Freundin Geld für ein Abendessen ausgelegt. Doch das Rückzahlen war umständlich, mal vergaßen sie es beim nächsten Treffen, dann ging der Zettel mit den Kontodaten verloren, bis er sie ihr per E-Mail zuschickte. Da kam die Idee: „Das muss auch einfacher gehen, eine App, bei der ich mit wenigen Bedienungsschritten Geld an meine Freunde transferieren kann und immer alles im Überblick behalte“.




WAS MACHT LENDSTAR EINZIGARTIG?

Lendstar, das Finanznetzwerk von Freunden für Freunde, ermöglicht es Nutzern jetzt schon:

  • Freunde können sich gegenseitig zinslos Geld leihen, so wie bereits ausgelegte Beträge begleichen.

  • Freunde, die auf Grund der von Banken und Kreditinstituten auf Basis statistischer Modelle und Daten und ohne Berücksichtigung individueller Lebensumstände erstellten Bonitätsaussagen keine Kredite erhalten würden, kommen so in den Genuss spontaner finanzieller Mittel.

  • Überzeugende Optik und optimale Bedienbarkeit der App. Diese wird durch die langfristige Zusammenarbeit mit LUNAR Europe, einem der weltweit führenden Designunternehmen, sichergestellt.

  • Der User interagiert mit Menschen, die er kennt und mag, und nicht über eine anonyme Community.


NEU: Mit Lendstar 2.0 kommen für die User noch folgende Funktionen und Services hinzu:

  • Die User können sich bequem einen vorausbezahlten Betrag für gemeinsame Ausgaben erstatten lassen oder Kosten aufteilen und Geld, z.B. für ein Geburtstagsgeschenk, sammeln.

  • Geldtransfers sind über die Lendstar-Wallet in Echtzeit möglich.

  • Mit einer angeschlossenen Lendstar Prepaid-Kreditkarte kann das Guthaben in der Lendstar-Wallet sofort in der physischen Welt ausgezahlt werden. Jegliches Hin- und Herüberweisen von Geld fällt damit weg – die User können sofort über das Geld verfügen und damit nicht nur on- sondern auch offline einkaufen.

  • Die Nutzung der vier Funktionen von Lendstar ist für die User kostenlos. Lediglich für die Nutzung von Wallet und Prepaid Kreditkarte fallen Gebühren an. Diese werden sich, im Vergleich zu Wettbewerbern, niedrig gehalten.

  • Lendstar bietet dem Nutzer integriert eine Kombination aus verschiedenen Services wie Kosten aufteilen, Geld leihen, sammeln und vorauszahlen, sowie transferieren und bezahlen an und differenziert sich so von allen anderen Wettbewerbsangeboten am Markt.


NEU: Mit Lendstar 2.0 wird die App zu dem Tool für alle Finanztransaktionen im sozialen Umfeld. Über die Lendstar Wallet können die User in Echtzeit Geld transferieren und mit der Lendstar Prepaid Kreditkarte sofort über das Geld verfügen. Egal, ob sie es zum Online- oder Offline-Shoppen nutzen oder es sich weltweit am Geldautomaten auszahlen lassen. Lendstar ist überall auf der Welt einsetzbar und bietet mit seinen Services u.a. auch eine Alternative zu teuren Anbietern von Bargeldtransfer.

NEU: Mit der Lendstar Wallet und der Prepaid Kreditkarte leitet Lendstar nicht nur seine Monetarisierung ein, sondern bietet den Usern neue Möglichkeiten mit einem echten Mehrwert. Die Einführung dieser Bezahlprodukte ist für alle eine Win-Win-Situation.

Nachfolgende Grafik zeigt die Positionierung von Lendstar im Vergleich zu einer Auswahl relevanter Wettbewerber in Bezug auf Marktfokus und angebotene Produkte. Die Wettbewerber sind exemplarisch da es zum Teil eine Vielzahl ähnlicher Wettbewerber gibt.



WIE WIRD LENDSTAR UMSÄTZE GENERIEREN?

ZIELGRUPPE UND MARKT

Der Kundenfokus von Lendstar liegt auf einer jungen, mobilen, internetaffinen Zielgruppe im Alter von 18 - 30 Jahren: Schüler, Auszubildende, Studenten und deren Angehörige. In Westeuropa sind dies ca. 80 Millionen Bürger. Weltweit ist das Potential sehr viel größer, sodass Lendstar die schnelle Internationalisierung anstrebt. Alleine in den USA existieren beispielsweise weitere 80 Millionen potentielle Nutzer.

Außerdem gehören zur Lendstar-Zielgruppe und Markt die so genannten „Underbanked People“, also Menschen, die ohne die Möglichkeiten Darlehen oder Kredite aufzunehmen leben. Alleine in Europa trifft dies auf ca. 25 Mio. Menschen zu. Für sie bietet Lendstar vollkommen neue finanzielle Perspektiven.


NUTZERGEWINNUNGSKOSTEN UND KONVERSION

Die Nutzergewinnungskosten werden, basierend auf einem Vergleich mit ähnlichen Anwendungen, im zeitlichen Verlauf für einen Lendstar-App Nutzer als relativ konstant mit 1,00-1,60 Euro pro Nutzer erwartet. .

Anfänglich wird hierbei konservativ mit einer Konversion von 10 % der Lendstar-App Nutzer in zahlende Kunden gerechnet. Es wird mittelfristig eine Konversionsrate von ca. 25% angestrebt. Dies soll durch Verbesserung der Services und vor allem sinkende Transaktionskosten erreicht werden. Diese ergeben sich aus den steigenden Volumina und damit besseren Einkaufskonditionen bei unseren Partnern.


FREE-PRODUCT: LENDSTAR SOCIAL LENDING APP (SLA)

Die am 1. Mai veröffentlichte und in den App Stores verfügbare Lendstar Social Lending App ist ein Free-Product, mit dem keine Einnahmen erzielt werden können. Die App befindet sich aktuell in der Open Beta Phase. Sie bietet die notwendige Basisfunktionalität (sog. Minimum Viable Product, MVP) und war strategisch für den Lendstar-Markteintritt, für das virale Marketing und Vertrieb sowie damit verbunden den Aufbau einer breiten Nutzerbasis wichtig.

NEU: Diese Ziele wurden schon heute erreicht:

  • Download-Zahlen über Plan

  • Kontinuierlich steigende Installationszahlen

  • Top-Platzierungen und Top-Bewertungen in den App Stores

  • Regelmäßige Updates


Jetzt wollen wir mit der nächsten Phase von Lendstar richtig durchstarten.



PAY-PRODUCT: LENDSTAR COMFORT PAY (LCP)

Lendstar Comfort-Pay hingegen ist das erste von mehreren geplanten Lendstar-Bezahlprodukten. Die Comfort-Pay Funktionalität wird im vierten Quartal 2013 in die Lendstar-App integriert. Bei Lendstar Comfort-Pay können Transaktionen direkt aus der Lendstar-App heraus in Echtzeit erfolgen. Für den Kunden wird damit die Usability verbessert und die Transaktionsgeschwindigkeit erhöht: Kein Login mehr ins Onlinebanking der Hausbank, kein lästiges Heraussuchen von Kontonummern. Per Lendstar-App können die User direkt und in Echtzeit Geld transferieren – so einfach wie nie zuvor.

Bei Durchführung einer Comfort-Pay Transaktion fallen für den Nutzer voraussichtlich ca. 0,20 Euro an Gebühren an. Alternativ wird es einen monatlichen Fixbetrag für die Nutzung von Comfort-Pay geben, der alle Kosten für den Nutzer abdeckt. Dabei ist Lendstar im mobilen Geldtransfer beispielsweise deutlich günstiger als der in diesem Bereich führende Anbieter PayPal (1,9% + 35 Cent) Mit einer angestrebten Rohertragsmarge von 70% ist Lendstar dennoch hoch profitabel.

NEU: Um Lendstar Comfort-Pay anbieten zu können, wird Lendstar mit einem Bankpartner kooperieren. Ein LOI wurde mit einem möglichen Bankpartner bereits unterzeichnet. Die finalen Vertragsverhandlungen dauern noch an.
In der nächsten Generation wird Lendstar die auf das Leihen und Verleihen ausgerichtete Social Lending App um weitere Anwendungsfälle erweitern. So können sich Freunde und Bekannte beispielsweise die Kosten für ein gemeinsames Geburtstagsgeschenk aufteilen. Ziel ist es weitere Interaktionspunkte zwischen Usern und App zu schaffen und so den Nutzen der App weiter zu erhöhen und damit auch mehr Comfort-Pay Transaktionen anzuregen.


BETRIEBLICHE SCHLÜSSELKENNZAHLEN

Für das Produkt Comfort-Pay rechnet Lendstar mit den folgenden betrieblichen Schlüsselkennzahlen (KPI):

  • Nutzergewinnungskosten: 1,00 bis 1,60 Euro pro Nutzer
  • Konversion von Nutzern in zahlende Kunden: 10 - 25 %
  • Transaktionen pro Nutzer und Monat: ca. 6
  • Deckungsbeitrag pro Transaktion: bis zu 70 %



AUSBLICK AUF ZUSÄTZLICHE MARKT UND EINNAHMEPOTENTIALE:

1. Prepaid Kreditkarte

Der zurzeit stark wachsende Markt der Prepaid-Kreditkarten bietet ein weiteres attraktives Marktpotential, das mit Einführung der Lendstar-Prepaid-Kreditkarte erschlossen werden soll.

Wir planen die Kreditkarte den Lendstar-Nutzern als Premium-Lösung gegen eine monatliche Gebühr anzubieten. Diese würde auch eine Flat Fee (Fixbetrag, der alle Kosten für den Nutzer abdeckt) für Transaktionen innerhalb des Lendstar Netzwerkes enthalten.
Entwicklung des Marktvolumens 2013 (roter Balken) bis 2017 (grüner Balken) im Bereich Prepaid Kreditkarte in Mrd. USD


2. Mobile Payment

Sobald Lendstar mit der Social Lending App eine solide Nutzerbasis aufgebaut hat, wird auch der gerade erst entstehende Markt der Mobile Payment-Lösungen interessant. Eine breite Nutzerbasis ist hier ein wichtiger Schlüssel, um Lendstar für den On- und Offline-Handel als attraktiven Mobile Payment-Anbieter zu etablieren.
Entwicklung des Marktvolumens im Bereich Mobile Payment von Banken (Balken) und Nicht-Banken (Kreise).



WER STEHT HINTER LENDSTAR?



Von links nach rechts: Florian Breunig, Jennifer Fizia, Christopher Kampshoff


Christopher Kampshoff (CEO und Gründer)

Christopher war zuletzt als CFO bei der IDENT Technology AG (einem High Tech Unternehmen im Bereich Sensorik) tätig und hat den Verkauf des Unternehmens (Exit) maßgeblich gestaltet. Seine Karriere hat Christopher in der Finanzbranche begonnen. Er arbeitete sechs Jahre bei verschiedenen Banken – vom Privatkundengeschäft einer Sparkasse bis hin zum Investmentbanking bei JP Morgan in London. Weitere fünf Jahre war er in der M&A Beratung unter anderem bei Deloitte, einer international führenden Beratungsgesellschaft tätig.

Christopher ist der Kopf und Gründer hinter Lendstar. Er hatte die Idee für die App. Die Entwicklung der Lendstar-App und den Aufbau des Unternehmens hat er bis jetzt aus eigenen Mitteln finanziert. Christopher legt großen Wert auf ein schlankes, effizientes Kernteam und den sparsamen, effektiven Einsatz von finanziellen Ressourcen. So werden aus Kostengründen zusätzlich benötigte Kapazitäten aus einem hochkarätigen Netzwerk an externen Partnern zur Verfügung gestellt.
Mehr zu Christophers Hintergrund und der Idee zu Lendstar gibt es in der Gründer-Story.

Florian Breunig (Head of Software Development)

Florian verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Apps für Tablets und Smartphones insbesondere in den Bereichen Banking, Wertpapierhandel und Finanzberatung. Das bisher erfolgreichste Projekt, an dem er bei der attempto GmbH & Co. KG mitgewirkt hat, wurde bereits über 1 Millionen Mal in den App Stores runtergeladen. Vor seiner Tätigkeit als IT-Berater im Finanzumfeld studierte Florian Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität Darmstadt und Trondheim.


Jennifer Fizia (PR & Social Media Managerin)

Jennifer ist studierte Journalistin und Buchautorin. Sie verfügt über zwölf Jahre Erfahrung in der Medienbranche und war unter anderem mehrere Jahre als freie Online Redakteurin für Sony Music und als Social Media Managerin für diverse Publikationen und Unternehmen tätig. Jennifer bringt ein ausgezeichnetes Netzwerk zu Online- wie Offline-Medien mit.


DAS TEAM IM INVESTOREN-CALL

Lendstar, 10.09.2013

Investoren-Call mit Lendstar

Christopher Kampshoff und Jennifer Fizia stellten sich am 10. September 2013 den Fragen der Crowd. Sehen Sie, wie sich Lendstar entwickelt hat und wie das Team mit Lendstar 2.0 nun durchstarten will:




PARTNER UND NETZWERKE

NEU: Schon bei der Konzeption der Lendstar-App hat sich das Team professionelle externe Expertise und Unterstützung geholt. Der Erfolg einer App hängt schließlich sehr stark von dem optischen Eindruck, aber auch der einfachen Bedienbarkeit ab. Mit LUNAR Europe hat man für die Themen User Interface (UI) und User Experience (UX) einen starken Partner mit jahrelanger Erfahrung im Mobile Bereich gefunden. Zu den Kunden des Marktführers zählen Bosch, Fujitsu, Gigaset, Hewlett Packard, LG Electronics, Lego, Osram, SanDisk, Procter & Gamble, Siemens und Vodafone. LUNAR unterstützt Lendstar bereits seit Beginn und langfristig (siehe Update vom 30. Juli 2013) in Designfragen und verantwortet die Gestaltung der App und Website maßgeblich mit.

NEU: Das erste Projekt dieser vertieften Kooperation ist die für das 4. Quartal geplante Erweiterung von Lendstar, die den Usern der Lendstar-App viele neue und attraktive Funktionen bieten wird. LUNAR wird auch hier gemeinsam mit dem Lendstar-Team UI und UX umsetzen und die Lendstar-App für die User noch spannender und überzeugender machen. Dabei wurden auch die Hinweise der User berücksichtigt, wie man die schon mehrfach als sehr gelungen gelobte App noch intuitiver gestalten kann.

Bei der Programmierung der Social Lending App wurden sowohl lokale Experten als auch internationale Programmierressourcen hinzugezogen, um so eine möglichst schnelle Umsetzung der Lendstar-App sowohl auf Android als auch auf iOS in hoher Qualität zu gewährleisten.

Bei der Gestaltung einer solchen Zahlungs-Plattform sind insbesondere auch bankaufsichtsrechtliche Vorgaben zur berücksichtigen. Bei der aufsichtsrechtlichen Ausgestaltung der Plattform hat sich das Team von erfahrenen Rechtsanwälten der internationalen Sozietät Taylor Wessing beraten lassen. Bei der zukünftig geplanten Internationalisierung und Ausweitung der Plattform werden wir selbstverständlich weiterhin darauf achten, dass das Geschäftsmodell den jeweils anwendbaren aufsichtsrechtlichen Bestimmungen entspricht, und uns dabei auch weiterhin professionell beraten lassen.


WO STEHT LENDSTAR UND WO GEHT ES HIN?

ERREICHTE MEILENSTEINE

  • Seit dem 1. Mai 2013 sind die Lendstar Lending iOS- und Android-Smartphone-Apps im Apple App-Store bzw. Google Play App-Store für Europa verfügbar.

  • NEU: Top-Platzierung und Top-Bewertungen in den App Stores von Apple und Google Play




  • NEU: Installationszahlen steigen kontinuierlich, Downloadzahlen liegen über Plan

  • NEU: Mit LUNAR Europe und dem Business Angel Dr. Torsten Schmale gewinnt Lendstar zwei neue Investoren

  • NEU: Unterzeichnung eines LOI mit einem möglichen Bankpartner. Finale Vertragsverhandlungen dauern noch an


KOMMENDE MEILENSTEINE

  • Abschluss der Vertragsverhandlungen mit dem Bankpartner bezüglich Lendstar Wallet und Lendstar Kreditkarte.

  • Im vierten Quartal 2013 wird Lendstar 2.0 in Deutschland gelauncht.

  • Nach einem erfolgreichen Markteintritt von Comfort-Pay in Deutschland wird Lendstar seine PR- und Marketing-Kampagnen auf das westeuropäische Ausland ausweiten.

  • Anfang 2014 führt Lendstar eine Prepaid-Kreditkarte ein, mit der Nutzer auf das Guthaben ihrer Lendstar Wallet sofort nach Geldeingang (Echtzeit) zugreifen und real bezahlen können.

  • Unsere Vision: Lendstar wird die führende App für P2P (Person-to-Person)-Zahlungen



GEPLANTE UMSATZ- UND NUTZERENTWICKLUNG



NUTZEN SIE IHRE CHANCE UND INVESTIEREN SIE IN...

  • Lendstar, das Finanznetzwerk von Freunden für Freunde, mit dem Sie sicher, mobil und schnell alle wichtigen P2P-Finanzgeschäfte abwickeln können.

  • Die soziale, kundenfreundliche Alternative zu teuren und unpersönlichen Überziehungskrediten.

  • Ein hoch profitables und skalierbares Geschäftsmodell in einem national und international riesigen Markt.

  • Ein kompetentes, erfahrenes, hochmotiviertes und effizientes Team, das Lendstar mit Leidenschaft voranbringt.



SWOT



Rabatte für Investoren

Jeder Investor wird nach Einführung der Lendstar Kreditkarte unseren Premiumservice mit einer Kreditkarte für 6 Monate kostenlos erhalten.

Investoren, die mehr als 1.000 EUR investieren, erhalten den Premiumservice mit einer Kreditkarte für 12 Monate kostenlos.

Investoren, die mehr als 5.000 EUR investieren, erhalten unsere Lendstar Kreditkarte und unseren Premiumservice ein Leben lang kostenlos!




Hier können Sie die vorherige Version der Lendstar-Investmentstory (Stand: 11.09.2013) als PDF downloaden.


LENDSTAR IN DEN MEDIEN

Online

03.07.2013 | T3N | Geht moderner Zahlungsverkehr auch ohne Banken?
12.06.2013 | jetzt.de | Hört bei Geld die Freundschaft auf?
10.06.2013 | Finance 2.0 | Lendstar: Wie wird diese Idee ankommen?
05.06.2013 | Startups im Internet | lendstar.de – App hilft beim Geld verleihen
04.06.2013 | Crowdfunding in Deutschland | Eine moderne Alternative zu Banken
11.03.2013 | Deutsche Startups | Start-up-Radar: Lendstar

Print

Juli 2013 | Share Magazin | Bei Geld fängt die Freundschaft an


Unternehmensdaten:
Gesellschaftsform: UG (haftungsbeschränkt)
Gründungsjahr: 2013
Geschäftsführer: Christopher Kampshoff

Kontaktdaten:
Lendstar UG (haftungsbeschränkt)
Alpspitzstr. 20
82319 Starnberg

Tel.: +49-815-15-56-99-55
E-Mail: info@lendstar.de








UPDATES


UPDATE

Lendstar, 01.10.2013

‘‘Unsere Vision vom sozialen Finanznetzwerk der Zukunft ist realistisch‘‘

Liebe Investoren und Lendstar-Fans,

am Freitag 23:59 Uhr endet unser Funding. Seedmatch hat dies zum Anlass genommen, um Christopher Kampshoff, unseren Gründer und Geschäftsführer, noch einmal ein paar Fragen zu stellen. Christopher verrät, was Lendstar in den letzten Monaten alles erreicht hat und welche Neuerungen es in der Zukunft geben wird. Das ganze Interview mit Christopher finden Sie im Seedblog.

Viele Grüße
das Lendstar-Team


UPDATE

Lendstar, 27.09.2013

Lendstar im Finale der Best of Mobile Awards

Liebe Investoren und Lendstar-Fans,

gestern Abend erreichte uns eine großartige Nachricht: Wir sind im Finale der Best of Mobile Awards! Eine über 20-köpfige Jury aus Medien- und Marketingfachleuten sowie Technik- und Telekommunikationsexperten hat uns in der Kategorie Payment zu einem der fünf Finalisten gekürt! Ob wir uns gegen die anderen, u. a. payleven und Paypal, durchsetzen können, erfahren wir am 24. Oktober im Berliner Spreespeicher. Wir sind besonders stolz, mit Unternehmen wie PayPal im Finale zu stehen. Lendstar ist erst seit fünf Monaten live und dennoch werden wir in diesem Umfeld schon so gut wahrgenommen, dass wir neben großen Playern ins Finale einziehen.

Die Best of Mobile Awards sind ein Branchenpreis für Menschen, die im Mobile Business tätig sind und werden von mobilszene.de und der Haymarket Media GmbH veranstaltet. Mit den Awards werden „die besten Apps, Websites, Services oder Kampagnen, die es ohne Mobile nicht gegeben hätte“ gewürdigt, heißt es auf der Website der Best of Mobile Awards. Der Branchenpreis wird in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen.

Wir freuen uns sehr dabei zu sein und hoffen, dass ihr alle fleißig die Daumen drückt!

Ein schönes Wochenende wünscht
das Lendstar-Team


UPDATE

Lendstar, 20.09.2013

Lendstar ist die Nr. 1!

Liebe Investoren und Lendstar-Fans,
was für ein Rekordtag! Lendstar ist gestern auf die Nr 1 im Bereich Finance im iTunes Store gelandet. Dies konnten wir durch unsere aktuelle Werbeaktion erreichen mit der wir über 3500 zusätzliche Downloads generiert haben. Damit haben wir schon jetzt insgesamt die Anzahl an Downloads gesammelt, die wir bis Ende November eingeplant hatten. Das Beste daran ist aber, dass wir bei den Kosten für jeden Download bei unter einem EUR lagen. Das sind über 40% geringere Akquisitionskosten, als wir geplant hatten. Dieses tolle Ergebnis unterstreicht noch einmal deutlich, dass wir mit unserem Businesscase nicht nur operativ, sondern auch bei den wirtschaftlichen Kennzahlen uns besser entwickeln als geplant.

Herzliche Grüße,
Ihr Christopher Kampshoff


UPDATE

Lendstar, 07.09.2013

Finale Fundingerhöhung bei Lendstar auf 200.000 Euro

Nachdem Lendstar vor ziemlich genau einem Monat sein Fundinglimit auf 150.000 Euro erhöht hatte, ist dieses Ziel heute schon erreicht worden. Das Tempo, in dem die zusätzlichen 50.000 Euro von der Crowd investiert wurden, hat uns begeistert und ist eine riesige Motivation. Wir sehen dieses große Interesse der Crowd auch als ein klares Indiz dafür, dass wir mit unseren Plänen für den Ausbau von Lendstar zum alternativen sozialen Finanznetzwerk genau auf dem richtigen Weg sind.

Wir wollen den aktuellen Schwung nutzen und haben uns daher entschlossen, das Fundinglimit auf 200.000 Euro zu erhöhen. Diese zusätzlichen Mittel würden es Lendstar erlauben, die nächste Finanzierungsrunde auf Anfang 2014 zu verschieben. Das ermöglicht es dem Lendstar-Team, sich in den nächsten Monaten voll auf die Entwicklung und Markteinführung der zweiten App-Generation sowie der Einführung der Lendstar Wallet und Kreditkarte zu konzentrieren. Die Möglichkeit, erst in 2014 eine neue Finanzierungsrunde zu starten, erlaubt es uns, den zukünftigen Investoren erste konkrete Umsätze und Erfolgskennzahlen zu liefern. So etwas wirkt sich in aller Regel positiv auf die Bewertung aus und ist daher auch sehr positiv für unsere Crowd-Investoren.

Für die bisherigen und zukünftigen Seedmatch-Investoren ändert sich selbstverständlich auch bei dieser allerletzten Erhöhung nichts. Die Konditionen für ein Investment und die Bewertung bleiben unverändert, so dass ein Investment von 250 Euro nach wie vor einem Anteil von 0,0264 % entspricht. Eine Verwässerung durch Erhöhung des Fundinglimits findet nicht statt.

Unterstützen Sie uns und seien Sie dabei, wenn das Lendstar-Team ein führendes Unternehmen im Mobile Finance-Markt aufbaut.

Herzliche Grüße,
Ihr Christopher Kampshoff


UPDATE

Lendstar, 22.08.2013

Lendstar gewinnt neuen Investor

Liebe Investoren und Lendstar-Fans,

wir haben wieder eine großartige Nachricht zu vermelden! Nachdem wir Ende Juli mit LUNAR Europe eine dauerhafte, weitreichende Kooperation beschlossen haben und sich das Designunternehmen zudem mit einem Kapitalinvestment an Lendstar beteiligt hat, konnten wir nun den nächsten Investor gewinnen.

Dr. Torsten Schmale, Gründer der Unternehmen inubit und Doc Cirrus, beteiligt sich mit einem mittleren fünfstelligen Betrag an Lendstar. Der erfahrene Unternehmer und Business Angel, dessen Erstgründung - die inubit AG - vor einiger Zeit sehr erfolgreich an Bosch verkauft wurde, bringt neben wertvollen Erfahrungen ein großes Netzwerk mit. „Die Idee und das Team hinter Lendstar haben mich überzeugt. Ich freue mich, das Unternehmen auf seinem spannenden Weg unterstützen zu können. In Lendstar steckt ein riesiges Potenzial und ich bin mir sicher, dass es dem Team gelingen wird, dieses auszuschöpfen“, so Dr. Torsten Schmale.

Wir freuen uns, dass wir einen so erfahrenen Unternehmer für Lendstar gewinnen konnten und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Schmale.

Mit dem neuen Investment hat Lendstar sein Ziel, 200.000 Euro über Crowdfunding und externe Investoren zu generieren, bereits übererfüllt. Die zusätzlichen Mittel sollen in die Produktentwicklung und zusätzliche Marketingmaßnahmen investiert werden. Beim Seedmatch-Funding haben wir bis dato knapp 120.000 Euro eingesammelt und das Funding läuft noch anderthalb Monate. Jeder weitere Euro wird uns helfen Lendstar besser und bekannter zu machen.

Wir freuen uns auf den weiteren Weg mit all unseren Investoren!

Viele Grüße vom
Lendstar-Team


UPDATE

Lendstar, 08.08.2013

Lendstar 2.0 – Mehr als nur Geld leihen unter Freunden

Liebe Investoren und Lendstar-Fans,

durch das Investment des Designunternehmes LUNAR Europe und das erhöhte Fundinglimit bei Seedmatch werden wir in der Lage sein, in wenigen Wochen „Lendstar 2.0“ zu launchen.
Wir haben in den vergangenen Monaten viel dazu gelernt und uns besonders auf Feedback, Kritik und die Wünsche unserer User konzentriert. Mit Lendstar 2.0 setzen wir Features um, die allen Usern und damit auch euch, unseren Investoren, einen echten Mehrwert bieten.
Ab Oktober mausert sich Lendstar vom reinen Geldverleih zu einer App, über die alle finanziellen Interaktionen unter Freunden und Bekannten abgewickelt werden können. Neben dem Leihen und Verleihen von Geld ermöglicht die App dann auch folgende Aktionen:

  • Vorauszahlen

  • Geld sammeln

  • Kosten aufteilen.

So können die User z. B. per Lendstar-App Geld für ein Geburtstagsgeschenk sammeln, ausgelegte Beträge, z. B. für die gemeinsame Taxifahrt, einfach und schnell zurückerstatten und Kosten, z. B. die eines gemeinsamen Urlaubs, korrekt aufteilen. Das alles sind alltägliche Situationen, die jeder von uns kennt. Außerdem intensiviert sich durch die steigende Anzahl der Anwendungsfälle auch die Interaktion zwischen den Usern und damit die Attraktivität der App im Allgemeinen.

Wie bereits berichtet, wird in den kommenden Wochen zudem Lendstar Comfort Pay eingeführt. Mit der elektronischen Wallet können die Lendstar-User untereinander Geld in Echtzeit transferieren. Im nächsten Schritt können sie zudem mit der Lendstar Kreditkarte auch offline über das Geld verfügen. Jede Transaktion mit der Kreditkarte wird sofort in der App dokumentiert. So werden dem User seine Ausgaben stets übersichtlich dargestellt. Damit bietet Lendstar 2.0 eine einzigartige Kombination aus Dokumentation und Kommunikation, Abrechnung und Transfer sowie Bezahlung. Die Anwendung wird für die User deutlich attraktiver, was zu einer noch besseren Positionierung in den App-Stores und damit zu mehr Downloads führen wird.

Ihr seht: Lendstar wird neben dem reinen Geld leihen unter Freunden noch viel zu bieten haben. Wir freuen uns, dass ihr, die Investoren, uns auf diesem spannenden Weg begleitet.

Sonnige Grüße vom
Lendstar-Team


UPDATE

Lendstar, 05.08.2013

Lendstar erhöht Fundinglimit

Liebe Investoren und Lendstar-Fans,

Lendstar will zusammen mit seinen Usern, Investoren und Fans das alternative Finanznetzwerk der Zukunft werden. Um diesem Ziel einen Schritt näher zu kommen, erhöht Lendstar das Fundinglimit bei Seedmatch von 100.000 € auf 150.000 €. Die zusätzlichen 50.000 € werden uns dabei helfen, neue Talente für unser Team zu gewinnen und unsere Marketingstrategien umzusetzen. So können wir die aktuell sehr gute Entwicklung weiter beschleunigen.

Dank des Fundings bei Seedmatch kann Lendstar erfolgreich weiterentwickelt werden. Aktuell wird an einer Erweiterung der App gearbeitet, die nicht nur die Lendstar-Wallet integriert, sondern den Usern weitere neue und spannende Features bieten wird. Lendstar gewinnt täglich neue User hinzu und auch die Fanbase auf den sozialen Kanälen wächst stetig. Das steigert die Attraktivität: So konnte Lendstar vor einigen Tagen die Kooperation mit der Design-Agentur LUNAR Europe vertiefen und sie zudem als Investor gewinnen.

Begleiten Sie Lendstar auf dem Weg, einer der wichtigsten Player im Mobile Finance Markt zu werden.

Herzliche Grüße

Euer Lendstar-Team

UPDATE

Lendstar, 30.07.2013

Lendstar gewinnt wichtigen Investor und Kooperationspartner

Liebe Investoren und Lendstar-Fans,

wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass sich aus unserer erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem führenden Designunternehmen LUNAR Europe ab sofort eine dauerhafte, weitreichende Kooperation ergibt. Zukünftig wird LUNAR Europe als Design-Partner die Weiterentwicklung von Lendstar mitgestalten. Um die Langfristigkeit dieser Kooperation zu unterstreichen, beteiligt sich LUNAR Europe mit einem Kapitalinvestment im mittleren fünfstelligen Bereich an Lendstar.

User Interface (UI) und User Experience (UX) sind entscheidende Faktoren bei der Entwicklung einer erfolgreichen App. Aus diesem Grund haben wir uns bereits bei der Planung zur Lendstar-App entschieden, einen namhaften Design-Spezialisten ins Boot zu holen. Schnell fand sich mit LUNAR Europe, eines der international führenden Unternehmen im UI-Design, der passende Partner, der uns bezüglich App- und Website-Entwicklung bis heute designtechnisch berät. LUNAR wird Lendstar ab sofort langfristig in Designfragen unterstützen und die Gestaltung der App und Website maßgeblich mitverantworten.

Das erste Projekt dieser vertieften Kooperation ist die für das 4. Quartal geplante Erweiterung von Lendstar, die den Usern der Lendstar-App viele neue und attraktive Funktionen bieten wird. LUNAR wird auch hier gemeinsam mit dem Lendstar Team UI und UX umsetzen und die Lendstar-App für die User zu einem Erlebnis machen, das überzeugt. Wir freuen uns auf die langfristige Zusammenarbeit mit LUNAR Europe.

Viele Grüße vom
Lendstar-Team

UPDATE

Lendstar, 17.07.2013

Top-Platzierung und Top-Bewertungen in den App Stores

Liebe Investoren und Lendstar-Fans,

als Mobile App liegt es uns natürlich besonders am Herzen, dass uns potenzielle User schnell und einfach im App Store und bei Google Play finden. Aus diesem Grund haben wir einen Blick in beide Stores geworfen und mit Freude festgestellt: Sucht man bei Google Play z. B. nach „Geld leihen“ findet man Lendstar auf Platz 1! Im Apple App Store sichern wir uns Platz 3 der kostenlosen Apps. Das freut uns auch deshalb ganz besonders, weil wir erst seit etwas mehr als zwei Monaten mit der App am Markt sind.

Wichtig sind in diesem Rahmen auch die abgegebenen User-Bewertungen, die sich unmittelbar auf das Verhalten neuer Nutzer auswirken. Auch da gibt es Grund zur Freude: 5 von 5 Sternen erhält die Lendstar-App bei Google Play; 4,5 von 5 Sternen im App Store. Hier einige Auszüge aus den User-Kommentaren:

„Rückzahlungen geraten nicht in Vergessenheit und das erhält die Freundschaft.“
(Kat B.)
„Das Geld leihen und verleihen ist keine Last mehr sondern macht sogar Spaß!
Super App.!!“ (Mofü)
„Bin gespannt auf die weitere Entwicklung dieser App; weiter so!“ (regenro)
„Funktioniert alles sehr gut und macht einen übersichtlichen Eindruck.“ (electrouncle)
„Coole Idee, smarte Umsetzung. Sicherer Wurf!“ (Lars N.)

So kann es weitergehen. Wir freuen uns auf viele neue User der Lendstar-App.

Sonnige Grüße

Euer Lendstar-Team

Quelle: Google Play Store

UPDATE

Lendstar, 10.07.2013

Lendstar ist App des Monats im neuen Burda-Magazin

Liebe Investoren und Lendstar-Fans,

nachdem wir euch in unserem letzten Update von einer tollen Entwicklung der Userzahlen berichten konnten, unterstreicht auch das heutige Update die steigende Bedeutung von Lendstar. Neben dem bereits erwähnten Radiointerview mit Christopher und den Berichten in diversen Online-Medien, feiern wir nun im Print-Bereich Premiere – zusammen mit dem brandneuen Lifestyle-Magazin SHARE aus dem Hause Burda. Am vergangenen Samstag ist das erste Heft erschienen und die Redakteure haben Lendstar zur „App des Monats“ gekürt. Die Zeitschrift befasst sich mit dem Trend der Sharing Economy und da passt Lendstar natürlich perfekt hinein. Wir transferieren die Sharing Economy-Philosophie in den Bereich Finanzen und bieten eine echte Alternative zum Bankensystem. „Bei Geld fängt die Freundschaft an“, schreibt SHARE so schön, also leiht man sich Geld für den Moment einfach von Freunden. Auch das ist ja eine Art des Teilens.

Was uns auch freut: Innerhalb einer Woche haben wir die Fanbase auf unserer Facebook-Seite verdoppeln können. Über 500 Fans gefällt Lendstar mittlerweile und es werden täglich mehr. Das schlägt sich auch sehr positiv auf unsere Download-Zahlen nieder. So kann es weitergehen!

Wir wünschen euch eine sommerliche Woche!

Euer Lendstar-Team

UPDATE

Lendstar, 18.06.2013

Lendstar erreicht bereits jetzt die Ziele für Juni 2013

Liebe Investoren und Lendstar-Fans,

die Tage seit unserem Fundingstart bei Seedmatch waren großartig. Innerhalb einer Woche haben wir die Fundingschwelle erreicht und bereits über 70 Investoren von Lendstar, dem alternativen Finanznetzwerk, überzeugen können.

Aber auch operativ hat uns der Start bei Seedmatch noch einmal richtig Rückenwind gegeben. Die Installationszahlen der Lendstar-App gehen seitdem kontinuierlich nach oben (siehe Grafik).

Seit Anfang Mai gibt es die App im App-Store sowie bei Google Play und mittlerweile wurde die Anwendung über 500 Mal installiert. Das ist in so kurzer Zeit ein wirklich gutes Ergebnis, über das wir uns sehr freuen. Wir sind stolz darauf, mitteilen zu können, dass wir damit bereits heute unsere Ziele für Juni erreicht haben. Bisher ist das Wachstum rein organisch, sprich wir haben noch keinerlei Ausgaben für die User-Gewinnung getätigt. Diese wollen wir natürlich weiter vorantreiben. So starten wir in den nächsten Wochen mehrere Marketingmaßnahmen, die einen weiteren dynamischen Anstieg der Installationszahlen erzeugen werden.

Neben Seedmatch haben uns dabei sicher die zahlreichen Erwähnungen in den Medien geholfen. So wurde z. B. bei 103.7 Unser Ding, dem Jugendsender des Saarländischen Rundfunks, ein Radiointerview mit Christopher ausgestrahlt. Aber auch diverse Onlinemedien haben über Lendstar berichtet, darunter u.a. deutsche-startups.de und Für-Gründer.de sowie zahlreiche Fach-Blogs, wie Finance 2.0 und Pixeltalk.

Wir sind gespannt auf die nächsten Wochen und halten euch auf dem Laufenden!

Eine sonnige Woche wünscht euch

das Lendstar-Team


UPDATE

Lendstar, 10.06.2013

Lendstar goes London

Wir sind stolz darauf, euch mitteilen zu können, dass Lendstar als eines von weltweit 20 jungen Unternehmen eingeladen wurde, sich auf dem internationalen Gipfel „WIRED Money“ in London zu präsentieren. Am 1. Juli wird sich Lendstar im Startup Pitch Room dem internationalen Fachpublikum vorstellen, und zeigen, wie das alternative Finanzsystem der Zukunft aussehen wird.

WIRED Money ist der erste eines neuen, jährlich stattfindenden Gipfels des Technologiemagazins WIRED. Ziel ist es, jedes Jahr einen Blick auf den Sektor zu werfen, der sich am stärksten im Wandel befindet. Zur Premiere des Events wird das Thema Finanzen beleuchtet.

Nachdem sich Lendstar im Mai bereits als einer der fünf Finalisten des KoKonsum Jams auf der „Sharing Economy Konferenz“ in Berlin vorstellen durfte, ruft nun ein weltweites Publikum in Großbritannien. Beim „WIRED Money“-Gipfel werden viele neue, erfolgreiche Finanzfirmen wie Wonga, Zopa und iZettle zu Gast sein. Auch Rachel Botsman, die Autorin des Buches „What’s Mine Is Yours“, nimmt an der Konferenz teil. Das Werk brachte Christopher Kampshoff, CEO von Lendstar, auf die Idee, ein alternatives Finanznetzwerks zu schaffen.

Es ist toll, die Möglichkeit zu bekommen, sich als eines von 20 Unternehmen in London zu präsentieren und Teil dieses großartigen Events zu sein. Wir sind gespannt darauf, Lendstar einem internationalen Fachpublikum bekannt zu machen.

Viele Grüße euer Lendstar Team


Die Lendstar UG (haftungsbeschränkt) ist für die Richtigkeit der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen verantwortlich.