Anbieter der auf dieser Seite präsentierten Investmentmöglichkeit im Sinne des Vermögensanlagengesetzes ist die Tretbox GmbH. Für die hier von der Tretbox GmbH präsentierten Inhalte sowie im Rahmen des Crowdfundings bereitgestellten Informationen und Unterlagen ist ausschließlich die Tretbox GmbH als Anbieter verantwortlich. Die von der Tretbox GmbH gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Startups. Die Entscheidung für ein Investment trifft ein Investor unabhängig und eigenverantwortlich.
Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.


ONO

Tschüss Lieferchaos, hallo saubere Luft! ONO – das E-Cargo-Bike als smarte Lösung der Paketzustellung!

Aktueller Fundingstatus

279.750

Euro investiert

500.000

Euro Fundingziel

Dies ist das aktuelle Fundingziel. Es ist eine Erhöhung auf maximal 1.000.000 Euro (Fundinglimit) möglich. Die Fundingschwelle in Höhe von 100.000 Euro wurde am 30.11.2018 erreicht.
219

Investoren

45

Tage noch

ONO hat ein umweltfreundliches und wetterfestes E-Cargo-Bike mit Fokus auf die Paketbranche entwickelt. Das Fahrzeug verfügt über einen Elektromotor, wechselbare Container und eine Fahrerkabine. Zudem kann es ohne Führerschein gefahren werden. Das Ladevolumen des Containers beträgt zwei Kubikmeter. Vier Container ersetzen damit das Ladevolumen eines gängigen Zustelltransporters.

Um den Anforderungen der Paketbranche gerecht zu werden, setzt ONO zudem auf ein hochwertiges und einzigartiges Design auf Niveau der Automobilindustrie. Für das Design zeichnet sich mit Murat Günak, dem ehemalige Chefdesigner des Volkswagen Konzerns, ein erfahrener Experte verantwortlich. “Hochwertigkeit ist uns sehr wichtig”, erklärt Günak. “Wir wollen die Flexibilität eines Lastenrades mit dem Qualitätsanspruch der Automobilindustrie verbinden.” Die Idee hinter ONO beschränkt sich jedoch nicht nur auf das eigentliche Produkt, sondern ist eine Kombination aus Produkt und Prozessinnovation. ONOs sollen in Verbindung mit Mikrodepots, sogenannten City Hubs, im Stadtgebiet den Zustellprozess nachhaltiger gestalten und das LKW-Aufkommen im urbanen Raum reduzieren. Sie tragen somit dazu bei, Lärm und Belastungen durch Abgase in Stadtgebieten zu reduzieren. “Mehr als drei Viertel der innerstädtischen Staus werden zu Stoßzeiten durch Wirtschaftsverkehr, also zum Beispiel in zweiter Reihe parkende Lieferfahrzeuge verursacht”, erklärt Beres Seelbach, Geschäftsführer und Gründer. “Das kann sich mit einer Lösung wie unserer ändern, indem die erste und letzte Meile der Paketzustellung abseits der Straße und ohne Transporter gedacht wird. Damit leisten wir einen entscheidenden Beitrag dazu, Städte künftig lebenswerter zu machen.“

Ono Prototyp

Kilometerlange Staus in den Innenstädten, zugeparkte Straßen und durch Abgase erhöhte Feinstaubwerte: Konventionelle Lieferfahrzeuge verursachen eine ganze Reihe von Problemen, die gerade in der Vorweihnachtszeit – der Hauptsaison der Paketzustellung – besonders offensichtlich werden.

E-Cargo-Bikes sind auf der letzten Meile ein cleverer Ersatz zum Pakettransporter, denn sie nehmen weniger Platz auf den Straßen weg und sind umweltschonend unterwegs. Da die Lastenfahrräder auf dem Markt jedoch bislang kaum oder keinen Witterungsschutz oder sonstigen Komfort bieten, ist die Idee zu ONO entstanden.

Das Ziel, Mobilität sauberer, leiser und platzsparender zu gestalten, hat Murat, Beres und Philipp als Gründer zusammengebracht. Mit ONO, dem E-Cargo-Bike, und innovativen Mobilitätskonzepten, setzen wir unsere Vision einer lebenswerten und gesunden Stadt um.

Um eine ideale Lösung für den Markt zu schaffen, greift ONO auf die besten Lösungen aus der Fahrrad- und Automobilindustrie zurück. Vorteile, wie die Flexibilität, der geringe ökologische und physische Fußabdruck sowie die einfache Bedienung elektrischer Fahrräder werden mit dem Designanspruch, der Transportleistung und der Qualität- und Servicementalität aus der Automobilindustrie kombiniert.

Ein großes Ladevolumen von über 2 Kubikmetern und einer maximalen Zuladung von 300 Kilogramm inklusive des Containers, komplettieren das Leichtfahrzeug. Die Container können nicht nur für den Transport der Waren genutzt, sondern auch als autonome Einheit in Form temporärer City Hubs abgestellt werden.

Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern stellt ONO neben dem Fahrzeug auch ein umfassendes Service- und Wartungsangebot, in Form eines Vehicle-as-a-Service, bereit und senkt durch die Vermietung anstelle des Verkaufs die potentielle Einstiegsbarrieren zukünftiger Kund*innen. Vehicle-as-a-Service beinhaltet als Gegenleistung für eine monatliche Rate neben dem bereitgestellten Fahrzeug die Wartung, einen Vor-Ort-Service, Zugriff auf eine Flottenmanagement-Software, Beratung bezüglich Logistikprozesse und Einweisung des Fahrpersonals.

Das Produkt wird durch die Orientierung an Automotive Standards den hohen und professionellen Ansprüchen der Paketbranche in Hinblick auf Qualität und Zuverlässigkeit gerecht. Zusätzlich wird ein Mehrwert in Bezug auf Nachhaltigkeit und Flexibilität, den der stark wachsende Markt dringend benötigt, gegeben. 

Ono Verhicle as a Service

Das macht ONOs einzigartig:

  • Ein herausragendes Design – Erstellt durch den ehemaligen Konzernleiter für Design beim Volkswagen und Daimler Konzern, Murat Günak und einem talentierten Ingenieur- und Design-Team.
  • Der gesamte Herstellprozess vom Design über die Konstruktion bis hin zur Produktion findet angelehnt an Automobilstandards in Deutschland statt.
  • Ein Vehicle-as-a-Service-Geschäftsmodell, bei dem der Kunde im Fokus steht und durchweg betreut wird.

In einem Subskriptionsmodell zahlen die Kunden eine monatliche Rate und erhalten im Gegenzug das Fahrzeug, Zugriff auf die Flottenmanagement-Software, einen Vor-Ort-Service und Beratung bei der Optimierung der Logistikprozesse. Dadurch generiert ONO mit seinen Fahrzeugen und Services kontinuierlich Umsätze.

Durch die Nähe zum Kunden wird das Angebot stetig weiterentwickelt und zunehmend auf die Bedürfnisse derer ausgerichtet. Die Strategie sieht vor, städteweise zu wachsen und große Flotten in einzelnen Städten auf die Straße zu bringen. Dies ermöglicht eine wettbewerbsfähige Kostenstruktur und attraktive Preise für die Kunden.

Ono Team

 

Murat Günak (mittig im Bild) war über 30 Jahre in der Automobilindustrie tätig, zuletzt als Konzernleiter für Design bei Volkswagen und vorher bei Mercedes. Er kennt die Automobil- und Automobilzulieferindustrie wie seine Westentasche und ist hervorragend vernetzt.

Beres Seelbach (rechts im Bild) ist bereits seit seinem 24. Lebensjahr Unternehmer im Bereich Elektromobilität. Mit seinem Unternehmen „Lautlos durch Deutschland“ war er hierzulande Vorreiter im Bereich Elektromobilität und hat über viele Jahre hinweg erfolgreich den Vertrieb und Service von unterschiedlichsten Elektrofahrzeugen organisiert.

Philipp Kahle (links im Bild) ist ausgewiesener Elektroleichtfahrzeugexperte und hat als technischer Leiter schon viele Fahrzeugprojekte erfolgreich auf die Straße gebracht.

Ergänzt werden die erfahrenen Gründer durch mittlerweile elf Ingenieure, Designer und Marketingprofis.

ONO kooperiert mit mehreren Automobilzulieferern und lässt deren Wissen, die Erfahrung und dessen Know-how in die Entwicklung, das Design und die Produktion der ONO einfließen. Viele Automobilzulieferer sind bzw. möchten schon länger im elektrischen Fahrradmarkt aktiv sein. Durch ONO bekommen sie die Möglichkeit, das neue Marktsegment der E-Cargo-Bikes zu erschließen.

ONO kann mithilfe ihrer Expertise die Qualität und Zuverlässigkeit seiner Fahrzeuge steigern und die Automobilzulieferer lernen die Bedürfnisse dieser wachsenden Branche kennen. Auf Kundenseite bestehen Kontakte zu den größten Zustellfirmen in Europa. Deren Feedback ist aktiv in die Entwicklung des Fahrzeuges und des Geschäftsmodells eingeflossen. Für das nächste Jahr sind gemeinsame Pilotprojekte geplant.

Zum direkten fahrzeugseitigen Partnernetzwerk gehören: GreenPack mobile energy solutions, Heinzmann, PTC, Wolfsburg AG, Open-Hybrid-Labfactory, Pironex und einige mehr.

Ono Meilensteine

Seit der Gründung entwickelt und erprobt ONO neuartige Elektrofahrräder mit Fokus auf den Kunden- und Umweltnutzen und hat dabei verschiedene Entwicklungsphasen durchlebt. Im Gründungsjahr 2016 wurden zunächst zwei Funktionsträger für den Transport von Personen fertiggestellt. Im anschließenden Jahr wurden Kundentests durchgeführt, es fand eine Pre-Seedfinanzierung durch die Investitions- und Beteiligungsgesellschaft Wolfsburg mbH (eine 100 %ige Tochter der Wolfsburg AG) statt und ONO wurde Teil des VW Inkubators in der Gläsernen Manufaktur in Dresden.

Anfang 2018 wurde zunächst eine erfolgreiche Seedfinanzierung durchgeführt und der Funktionsträger für die ONO konnte fertiggestellt werden. Ein weiteres Highlight war die Aufnahme in das mit 50.000 CHF honorierte Venture-Programm der Schweizer Post, bei dem sich ONO zusammen mit neun weiteren Firmen gegen mehr als 290 Mitbewerber durchsetzte. Zuletzt gewann ONO die mit 50.000€ dotierte Volkswagen Nutzfahrzeuge Innovation Challenge.

Die weiteren Schritte sehen zunächst die Fertigstellung und Vorstellung der E-Cargo-Bike-Prototypen für den 29. November 2018 vor. Im Anschluss erfolgt mittels verschiedener Pilotprojekte die Erprobung der Fahrzeuge. Ende 2019 beginnt die Serienfertigung.

Parallel dazu entsteht eine eigene Software, die sämtliche internen und externen Prozesse abbildet. Diese Software ermöglicht ONO einen engen Kontakt zu den Kunden, zu den jeweiligen Bedürfnissen sowie die Bereitstellung einer Vielzahl der anvisierten Dienstleistungspakete.

Mittelfristig soll ONO die führende Marke moderner E-Cargo-Bikes werden und mehrere
1.000 Fahrzeuge pro Jahr produzieren.

  • ein Unternehmen, das die drei wesentlichen Probleme in dem stark wachsenden Paketmarkt löst: Fahrerpersonalmangel, drohende Dieseleinfahrverbote und die Ineffizienz der letzten Meile
  • ein erfahrenes und hervorragend vernetztes Team
  • eine neue Generation von E-Cargo-Bike mit einem einzigartigen Geschäftsmodell
  • einen Automotive Fertigungsprozess, der auf mehrere tausend Fahrzeuge pro Jahr skalierbar ist
  • ein Unternehmen, das die Lebensqualität in Innenstädten verbessert

Mittelverwendung und Fundingstufen für die jeweiligen Fundingziele

  • AB 100.000 EURO
    Bau von weiteren ONO E-Cargo-Bike-Prototypen für Pilotprojekte mit Kunden aus der Paketbranche.

  • AB 250.000 EURO
    Durchführung von Pilotprojekten in unterschiedlichen Einsatzgebieten, um Rückschlüsse für die Weiterentwicklung des Fahrzeuges zu ziehen.

  • AB 500.000 EURO
    Weiterentwicklung des Fahrzeuges, Finalisierung des Designs und der Entwicklung.

  • AB 750.000 EURO
    Aufbau und Planung der Serienfertigung zusammen mit unserem Auftragsfertiger.

  • 1.000.000 EURO
    Ausbau der Vertriebs- und Servicestrukturen und Beginn der Serienfertigung.
  • Gewinner der Volkswagen Nutzfahrzeuge Innovation Challenge
  • WIWIN 2018 Finalist (top 5 von 80)
  • 10.10.2018 Gewinner des Rheinland-Pitch Mobility Special, Düsseldorf
  • PostVentures – SwissPost Top 8 von 300, Bern, Schweiz
  • Volkswagen Future Mobility Incubator Dresden
  • Best innovation and concept – Open Hybrid Lab Factory (OHLF) Wolfsburg
  • Most Disruptive Startup – Bosch Bootcamp Bangalore, India
  • Best Pitch – Innostraum Berlin
  • Finalist der Startup Competition im Deutschen Verkehrsministerium, Berlin
  • Finalist – New mobility – Urban Pioneers by smart, Daimler, Frankfurt

Für alle Investoren:

Teilnahme am ONO Netzwerktreffen im Frühjahr 2019 in Berlin. Das Treffen dient dem intensiven Austausch mit dem ONO Team und mit den Investoren untereinander. Neben spannenden Vorträgen wird es natürlich die Möglichkeit geben, die Fahrzeuge Probe zu fahren und zu testen. Investoren werden auch die Möglichkeit haben eigene Projekte vorzustellen. Wir sind davon überzeugt, dass eine eingeschworene Gemeinschaft von Unterstützern viel mehr erreichen kann als wir alleine.


Ab 5.000 € Investmentsumme:

Teilnahme am Designworkshop mit Murat Günak und seinem Team. In einem gemeinsamen Workshop wird Murat Günak, der über 30 Jahre in der Autoindustrie gearbeitet hat, zuletzt als Leiter Design von Volkswagen und davor von Mercedes, die Hintergründe und Herausforderungen des modernen Fahrzeugdesigns erläutern. Gemeinsam werden unterschiedliche Designtechniken ausprobiert.

Mit einem „Seed Investment“ in ONO haben Sie die Chance auf mehrfaches Renditepotenzial:

Exit

Exit-Beteiligung oder erfolgsabhängiger Bonuszins bei Vertragsende

Bonuszins

gewinnabhängige, jährliche Bonuszinsen, sobald der Break-even erreicht wird

Endfälliger Basiszins

endfällige Basisverzinsung von 1 % p. a.

Bonuszins

der Early-Investor-Bonus erhöht die Investmentquote um 10 %
(nur bei einem Investment bis einschließlich 6. Dezember 2018)



Jetzt investieren


Tretbox GmbH
Bouchéstr. 12, Halle 20
12435 Berlin

Handelsregisternummer: 176581
Amtsgericht: Charlottenburg
Gründungsdatum: 09.05.2016
Geschäftsführer: Beres Seelbach

Telefon: +49 30 403 63 1410
E-Mail: cf@onomotion.com  
Web: www.onomotion.com 

Vermögensanlagen-Informationsblatt: VIB Tretbox GmbH