Anbieter der auf dieser Seite präsentierten Investmentmöglichkeit im Sinne des Vermögensanlagengesetzes ist die Bonaverde UG (haftungsbeschränkt). Für die hier von Bonaverde präsentierten Inhalte sowie im Rahmen des Crowdfundings bereitgestellten Informationen und Unterlagen ist ausschließlich die Bonaverde als Anbieter verantwortlich. Die von der Bonaverde gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Startups. Die Entscheidung für ein Investment trifft ein Investor unabhängig und eigenverantwortlich.
Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.


Bonaverde

Die erste Kaffeemaschine, die nicht nur mahlt, sondern auch röstet: Der frischeste Kaffee direkt vom Farmer in die Tasse. Schon über 3.000 Vorbesteller aus 56 Ländern sind Teil der Kaffee-Revolution!

Erfolgreich finanziert

1.330.750

Euro investiert

1.500.000

Euro Fundinglimit

1.037

Investoren

01.01.2015

Finanziert am

Für Bonaverde schreiben und kommentieren hier:

Hans Stier
Hans Stier

Bonaverde ist offizieller Kaffeesponsor der IFA 2017

Bonaverde wurde zum offiziellen Sponsor der IFA Next Bonaverde Coffee Lounge ernannt - wir freuen uns Euch  ab Freitag, den 1.9. in Halle 26 mit frischen News und frischem Kaffee zu versorgen!

Für Besucher verlosen wir 10 Eintrittskarten zur IFA mit einem jeweiligen Wert von 50 € unter denen, die unseren Facebook-Post teilen: https://www.facebook.com/coffeechangers/videos/1451609328259062

Wie Ihr wisst ist Bonaverde ein kleines Team - falls Du Bonaverde tatkräftig unterstützen möchtest auf unseren Stand, sind wir über jede Hilfe dankbar. Die IFA Berlin läuft von Freitag, dem 1.9. bis Mittwoch, den 6.9. jeweils von 10 bis 18 Uhr. Unterstützer melden sich bitte bei hans@bonaverde.com und dann bringen wir Dich in unser IFA-Team!

  • 2 Kommentare

Die Zukunft hat begonnen!

Hallo Coffee Changer!

Seit seiner Gründung ist Bonaverde davon überzeugt, dass die Integration von Technologien in unsere Haushalte unabwendbar ist. Daher sehen wir es als unsere Verantwortung an, dass Technologien auch so gut wie möglich genutzt werden. Diese Vision teilen wir mit Unruly Home, einem Smart Home Modellprojekt in Großbritannien von den Video-Genies von unruly.co. Hans hatte bei unserem gemeinsamen event in London vor Kurzem die Möglichkeit zu einem kurzen Kaffee-Gespräch mit Unruly‘s In-House Zukunftsforscher Simon Gosling. Ihre Gedanken zu AI, smarten Küchen und der Zukunft des Kaffees findet Ihr in diesem kurzen Video.

Für den Fall dass diese Information noch nicht alle mitbekommen haben: Seedrs hat zugestimmt, dass wir die Mindestinvestitionssumme senken dürfen, um auch gestückelte Anteile anbieten zu können. Das Mindestinvest beträgt jetzt 18,84£, was 2% eines Anteils (942£) entspricht.

Darüber hinaus haben wir auch das Investment-Ziel via Seedrs auf 1,5 Mio. £ erhöht. Dies wird uns weiter dabei unterstützen die benötigte Infrastruktur auf allen Ebenen unseres Coffee-Changer-Ökosystems auszubauen.

Danke für Eure bisherige Unterstützung beim Aufbau einer neuen Kaffee-Zukunft und lasst uns auch weiterhin daran arbeiten die Welt des Kaffees zu verändern – gemeinsam!

Besten Gruß,

das Team von Bonaverde 

  • 2 Kommentare

Unsere Beta-Backer

Die Beta-Backer

-        Die Emails mit Informationen zur Maschinenauslieferung sind raus.

-        Rasantes Wachstum unser neuesten Crowd-Kampagne auf Seedrs für unser neues Handels-Ökosystem.

-        Wir erreichen endlich unsere Vision die Welt des Kaffees zu ändern – zusammen!

Und nichts davon wäre möglich gewesen ohne unsere Beta-Tester!

In 2014 haben wir unsere erste Crowdfunding-Kampagne durchgeführt. Wir sind glücklich, dass wir so nicht nur finanzielle Unterstützung von Coffee-Changern aus aller Welt erhielten, sondern auch intensive, tatkräftige Unterstützung - darunter viele Beta-Tester.

Die erste Welle von Beta-Testern haben ihre Maschinen in diesem Winter erhalten. Unsere Tester waren extrem hilfreich dabei die letzten Kinderkrankheiten unser Hardware abzustellen, die State-of-the-Art Maschine zu entwickeln, von der wir heute sprechen. Wir freuen uns schon sehr mit der nächsten Welle von Beta-Testern in Nordamerika zu arbeiten – diesmal mit Fokussierung auf Software und digitalem Produkt.

In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir einige unser Beta-Tester besucht, um über ihre Erlebnisse mit der Bonaverde Maschine zu erfahren. Hier findet Ihr, was sie zu sagen hatten.

Jetzt, wo die ersten Container China verlassen freuen wir uns bald von vielen weiteren Coffee-Stories zu hören.

Wir wünschen Euch ein tolles Wochenende!

Besten Gruß,

Team Bonaverde

  • 0 Kommentare

Wahnsinnn - unglaublicher Zuspruch, in weniger als 2 Std. overfundet!!

Bonaverde launcht vierte Crowdfunding-Kampagne mit Rekordstart.

Nur 90 Minuten nach dem Start übertrifft Bonaverde das Ziel der Eigenkapital Crowdfunding Kampagne auf Seedrs und hat bereits über £ 780.000, 104% ihres £ 750.000 Ziels vor dem öffentlichen Launch erreicht. 

Update per 30.06. - inzwischen ist die Kampagne bei über £ 815.000! Vielen Dank für diesen Support. Anbei die dazu gehörige Pressemeldung:

London, 29. Juni 2017 - Das deutsche Kaffee-Start-up Bonaverde launcht ihre vierte Crowdfunding-Kampagne und freut sich über einen Rekordstart. Das Unternehmen, bekannt als die Macher der weltweit ersten Röst-Mahl-Brüh-Kaffeemaschine, überholt ihr Kampagne Ziel von £ 750.000 in kaum mehr als einer Stunde nach der Markteinführung auf der auf Equity-Crowdfunding-Plattform Seedrs.

"Das ist ein sensationeller Start", lacht Bonaverde-Gründer und CEO Hans Stier, "Crowdfunding war schon immer ein Teil unserer DNA. Es ist nicht nur großartig so schnell unser Ziel erreicht zu haben, sondern auch zu sehen das unsere Basis an Unterstützern aktiv ist und die Kaffee-Revolution neue Fahrt aufnimmt.’’ 

Das Bonaverde-Flagship-Produkt, die Bonaverde Berlin,  ist in die Massenproduktion gestartet und bereit für den Versand an die über 5000 frühen Unterstützern, den Crowdfunding-Backers. Die Finanzierung aus der Seedrs-Kampagne ist auf die größere Mission des Unternehmens gerichtet und soll ein verbundenes Direkthand-Kaffee-Ökosystem aufbauen. Die Handelsinfrastruktur des Unternehmens umfasst eine landwirtschaftliche Verpackungslinien, einen Online-Marktplatz und ein lizenzierungsbasiertes Vertriebsnetz.

"Die Hardware war immer erst der Anfang", sagt Stier, "Als wir unsere erste Crowdfunding-Kampagne im Jahr 2013 ins Leben gerufen haben, war es das Ziel die Art und Weise wie Kaffee wahrgenommen, gehandelt und genossen wird zu ändern. Fairer, Bauern zentrierter Kaffee Handel ist in unserer Wertvorstellung fest verankert. "

Anfang 2017 erhielt Bonaverde in der Serie-A- Finanzierung fast 2 Millionen Euro von den Investoren Dr. Jens Odewald (Tchibo Holding), Dr. Christian Potthoff-Sewing (Poppe + Potthoff) und Herrn Michael Brehm (Unternehmer). Seedrs Investoren haben nun die Möglichkeit zu der gleichen € 27M Pre-Money-Bewertung zu investieren, die diese frühen Investoren erhalten haben. Mit einer Investition von mindestens £ 50.000 haben Seedrs Investoren zudem die Möglichkeit das Wachstum des Unternehmens durch die Sicherung eines digitalen Beiratssitzes zu begleiten. Vier der dreißig verfügbaren Sitze wurden bereits beansprucht.

Das Unternehmen hält die Kampagne für weitere Investitionen über ihr ursprüngliches Ziel für eine begrenzte Zeit offen. Interessierte Investoren können mehr unter www.seedrs.com/bonaverde erfahren, sollten sich aber sputen - bei diesem Zuspruch wird die Kampagne vermutlich nicht mehr allzu lange laufen.

  • 4 Kommentare

Pressemitteilung - neue Kampagne geplant!

Bonaverde sucht mit neuer Crowdfunding-Kampagne den nächsten Wachstumsschub und startet mit einer Seedrs-Kampagne.

Bonaverde, Hersteller der weltweit ersten Röst-Mahl-Brüh-Kaffeemaschine, bereitet ihre vierte Crowdfunding-Kampagne auf der britischen Crowdfunding-Plattform Seedrs vor. Die Entwicklung der Bonaverde Berlin Röst-Mahl-Brüh-Kaffeemaschine ist abgeschlossen und das Unternehmen kann nun 600 Maschinen pro Woche produzieren. Während die ersten 5000 Maschinen ihren Weg zu den frühen Unterstützern in den USA, EU und sogar Asien machen, verlagert das Unternehmen die Aufmerksamkeit auf den Aufbau der Handelsinfrastruktur.

"Die Hardware war immer erst der Anfang", erklärt Bonaverde-Gründer und CEO Hans Stier, "Den Kaffeekonsum zu verändern und die Industrie insgesamt zu verbessern, stand schon immer im Mittelpunkt unserer Mission." Stier und sein Team nutzen die IoT-Technologie, um die Kaffeebauern mit den Konsumenten zu verbinden und ein ganzheitliches Kaffee-Ökosystem zu erschaffen bei dem der Farmer an erster Stelle steht. "Mit der Maschine haben wir unseren Katalysator", sagt Stier, "jetzt müssen wir den Rest bauen."

Ein wichtiger Bestandteil des Ökosystems von Bonaverde ist eine mechanische Verpackungslinie, die für den Einsatz in kaffeeproduzierenden Ländern konzipiert wurde und Verpackungen und Branding auf die Farmebene bringt. Kaffeefilterbeutel werden in der Produktion mit grünen Kaffeebohnen befüllt, verpackt und dann über den Bonaverde Online-Marktplatz an die Verbraucher vertrieben. Das Unternehmen hat den fairen Kaffeehandel in ihrer Wertvorstellung fest verankert. So erhalten die Bonaverde-Kaffeebauern einen garantierten Preis von mindestens 25% über den Produktionskosten ihrer grünen Kaffeebohnen. Um diese neue Kaffeehandelsinfrastruktur zu bauen und zu erweitern benötigt Bonaverde zusätzliches Kapital, welches sie mit einer weiteren Crowdfunding-Kampagne einsammeln möchten. Alle Informationen zur Kampagne sind nun live auf seedrs.bonaverde.com.

In vielerlei Hinsicht ist diese Seedrs-Kampagne eine Rückkehr zu den Wurzeln von Bonaverde. "Crowdfunding ist Teil unserer DNA", teilt Stier, "Bis Anfang dieses Jahres waren wir ein völlig gecrowdfundetes Unternehmen. Es ist nur sinnvoll, die Gemeinschaft weiter teilhaben zu lassen, während wir die Kaffee-Revolution fortsetzen." Anfang 2017 erhielt Bonaverde in der Serie-A Finanzierung fast 2 Millionen Euro von den Investoren Dr. Jens Odewald (Tchibo Holding), Dr. Christian Potthoff-Sewing (Poppe + Potthoff) und Herrn Michael Brehm (Unternehmer). Seedrs Investoren haben die Möglichkeit zu der gleichen € 27M Pre-Money-Bewertung zu investieren, die diese frühen Investoren erhalten haben. Mit einer Investition von mindestens £ 50.000 haben Seedrs Investoren die Möglichkeit das Wachstum des Unternehmens durch die Sicherung eines digitalen Beiratssitzes zu begleiten. 

Bonaverdes Gründer Hans Stier nimmt zu den aktuellen Entwicklungen hier ausführlich Stellung.

Interessenten können sich unter bonaverde.seedrs.com für die nächste Crowdfunding-Runde registrieren. Interessenten aus London präsentiert Bonaverde diesen Mittwoch weitere Informationen (Details siehe Bild unten und hier )

Wir freuen uns auf die spannende Entwicklung gemeinsam mit Euch, unseren Coffee Changern!

 

  • 8 Kommentare

Ready for more!!

Hallo Coffee Changer!

Vielen Dank an alle, die diese Woche unsere Umfrage beantwortet haben. In den letzten Tagen haben mehr als 500 von Euch sich dankenswerterweise die Zeit genommen und weitere füllen den Fragebogen gerade noch aus. (Falls Du noch nicht dazu gekommen bist, kannst Du uns hier immer noch sagen, was Du dazu meinst). Wir sind sehr dankbar für den hilfreichen Input – und haben wieder eine Menge gelernt!

Dies sind die Zwischenergebnisse:

  • Die Mehrzahl der Antwortenden ist immer noch begeistert vom Projekt, 57% der Antwortenden haben sich hierzu positiv geäußert!
  • Silber ist das neue Gold! 75% der Antwortenden haben als Präferenz für die Maschine die Farbe Silber angegeben.
  • Ihr glaubt an die Kraft des Crowdfundings! Mögliche Pläne mit Hilfe einer Crowdfunding-Kampagne das Direct-Trade-Ecosystem aufzubauen, würden die meisten von Euch unterstützen. Auf einer Positivskala von 1-10 haben 61% von Euch eine 6 oder mehr angegeben.
  • Wir sind alle gespannt auf das zeitnahe Lieferdatum! 47% von Euch haben sich als sehr begeistert über eine kommende Lieferung geäußert.

Dies ist eine extrem aufregende Zeit für die Coffee Changer Bewegung! Die ersten Maschinen rollen diese Tage vom Band, um schon bald zu unseren weltweiten Backern ausgeliefert zu werden. Wir haben die Fertigung gefilmt, um Euch einen Blick hinter die Kulissen gewähren zu können. Wir freuen uns immer noch jeden Tag darüber, diese Fertigung zu beobachten und zu sehen, dass es endlich losgeht!

Von Eurem positiven Feedback bei der Umfrage angeregt, haben wir uns entschieden zu unseren Crowdfunding-Wurzeln zurück zu kehren. In den kommenden Tagen werden wir in Großbritannien über die Plattform Seedrs eine Equity-Crowdfunding-Kampagne starten, um nach der Auslieferung der Maschinen nun die nächsten Meilensteine anzugehen.

Details können und wollen wir hier auf der Seedmatch-Plattform nicht posten, stehen Euch aber bei Fragen gern zur Verfügung.

Wir sind so dankbar darüber Euch auf diese Reise mit an Bord zu haben und freuen uns gemeinsam die Zukunft des Kaffees zu gestalten!

Vielen Dank und Let's keep changing coffee - together!

Alles Gute, 
Team Bonaverde

  • 0 Kommentare