Anbieter der auf dieser Seite präsentierten Investmentmöglichkeit im Sinne des Vermögensanlagengesetzes ist die Cinema Mobile GmbH. Für die hier von CineApp präsentierten Inhalte sowie im Rahmen des Crowdfundings bereitgestellten Informationen und Unterlagen ist ausschließlich die CineApp als Anbieter verantwortlich. Die von der CineApp gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Startups. Die Entscheidung für ein Investment trifft ein Investor unabhängig und eigenverantwortlich.
Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.


CineApp

Kinotickets direkt aufs Handy. Jedes Kino, jeder Film zum besten Preis. Mit einer App für alle Kinos.

Erfolgreich finanziert

197.250

Euro investiert

300.000

Euro Fundingziel

179

Investoren

06.06.2015

Finanziert am

Für CineApp schreiben und kommentieren hier:

Tino Schößner
Tino Schößner
Henrik Helmer
Henrik Helmer

CineApp 2.0 für iOS ab sofort im AppStore erhältlich

Kinotickets direkt aufs Smartphone

CineApp hilft Kinobesuchern ab sofort nicht nur bei der Suche nach der richtigen Vorstellung sondern kümmert sich auch 24/7 um das gewünschte e-Ticket. Ab sofort können Nutzer mithilfe von CineApp e-Tickets für Vorstellungen in über 1500 Kinosälen buchen und im Kino einchecken wie am Flughafen. Mobil. Papierlos. Bargeldlos. 

  • 0 Kommentare

Schweizerische Unternehmen kokettieren mit CineApp

Wie im letzten Update zu lesen war, lud der Schweizerische Botschafter in Berlin am Donnerstagabend, den 21.Mai zu einem außergewöhnlichen Anlass. In seiner Botschaft trafen sich 15 Vertreter der größten schweizerischen Unternehmen mit ausgewählten Berliner Startups. An diesem Abend mussten die Startups aber nicht pitchen. Die Wirtschaftbosse erklärten uns Entrepreneuren, warum sie unbedingt mit jungen Unternehmen zusammenarbeiten wollen.

Überraschenderweise pitchten die Vertreter der großen Unternehmen ebenso leidenschaftlich, wie wir es sonst tun. Sie haben verstanden, dass in der Zusammenarbeit mit Startups Chancen liegen, schneller, beweglicher und innovativer zu werden.

Nach Gesprächen mit führenden Medienhäusern, Telekommunikationsunternehmen und attraktiven VCs können wir sehr zufrieden sein. Wir bekamen viel Aufmerksamkeit und Bestätigung von Seiten der schweizerischen Unternehmen, da wir nicht ausschließlich nach Investoren sondern auch nach strategischen Partnerschaften Ausschau hielten. Nach den ersten Gesprächen wurden die Beziehungen beim Abendessen dann weiter vertieft. Sämtliche Gesprächspartner haben uns in unserer bisherigen Annahme bestärkt, CineApp zur zentralisierten Buchungsplattform für elektronische Kinotickets in Europa ausbauen zu können. Wir werden das Interesse der schweizerischen Unternehmen nun nutzen, um in den nächsten Wochen die Beziehungen weiter zu vertiefen und geeignete Partner und VCs für unsere Anschlussfinanzierung auszumachen.

  • 0 Kommentare

Einladung zum Austausch mit Schweizer Unternehmen

Als Vertreter der Berliner Startup Witschaft hat die CineApp Geschäftsführung eine persönliche Einladung des Schweizerischen Botschafters Tim Guldimann erhalten. CineApp ist am Donnerstag, den 21. Mai 2015 zu einem Austausch mit Schweizer Unternehmen in seine Berliner Residenz geladen.

Dadurch erhält CineApp die Chance, Partnerschaften und Kooperationsmöglichkeiten mit bekannten Schweizer Unternehmen (Medienhäuser, Telekommunikationsunternehmen und Grossbanken) auszuloten.

  • 0 Kommentare

SuitePad erschließt CineApp den Weg ins Hotelzimmer

Rund eine Million Menschen übernachten täglich allein in Deutschland im Hotel. Im Hotelzimmer finden sie nicht selten einen Ordner mit Informationen rund um besondere Angebote, Freizeitaktivitäten und kulinarische Erlebnisse vor.

Unser neuer Reichweitenpartner SuitePad hat die Gästemappe im Hotel neu erfunden. SuitePad digitalisiert Gästemappe bzw. Zimmermappe durch ein modernes Gastinformationsystem. Also ein digitaler Concierge auf dem Hotelzimmern. Ein neuer Kommunikationskanal, der den Aufenthalt der Gäste noch angenehmer gestaltet.

SuitePad ist Hotelmarketing der neuen Generation und deshalb für CineApp ein perfekter Kooperationspartner. Anders als eine App ist SuitePad eine auf das Hotel abgestimmte Komplettlösung. Da SuitePad nicht erst beworben, heruntergeladen und installiert werden muss, wird SuitePad von Gästen weitaus mehr und öfter genutzt als eine Handy-App. So finden die Angebote in der Umgebung und im Hotel deutlich mehr Beachtung.

 

Wir freuen uns als exklusiver Partner für den Bereich Kinotickets und Kinoprogramm SuitePad Nutzern im Hotel zukünftig den Weg ins Kino zu erleichtern. Speziell das Push-Feature bietet Raum für interessanten Kampagnen und Marketingaktivitäten, erlaubt es doch die Verbreitung von Sonderaktionen und speziellen Angeboten in Echtzeit, ohne dass sich Gäste dabei belästigt fühlen.

Schon jetzt werden jährlich über SuitePad 1 Million Gäste erreicht und täglich werden es mehr.

Referenzen: Swissôtel, Hyatt, Westin Grand und Best Western

 

Mit SuitePad erschließen wir eine Zielgruppe, die Kinobetreiber mit eigenen Marketingmaßnahmen bisher nicht erreichen konnten. Hier besteht also viel Potenzial für zusätzliche Ticketverkäufe, sobald Kinobetreiber an CineApp angeschlossen sind.

  • 0 Kommentare

Funding verlängert!

im Namen des gesamten CineApp-Teams möchte ich schon jetzt ein riesiges Dankeschön für die finanzielle Unterstützung loswerden.

Auf den letzten Metern zur Fundingschwelle konnten wir in der letzten Woche nochmal alle Kräfte mobilisieren und auch in vielen persönlichen Gesprächen für Investments im Rahmen unseres Crowdfundings werben. Nach Erreichen der Fundingschwelle kurz vor Ablauf der 60-Tage-Frist sind bei uns Tränen geflossen. Das CineApp Team ist überglücklich. Zusammen mit der Crowd können wir nun darauf aufbauen und unsere Unternehmensentwicklung weiter vorantreiben.

Mit dem Erreichen der Fundingschwelle haben wir zudem die Möglichkeit erhalten, das Funding um weitere 60 Tage zu verlängern. Diese Möglichkeit wollen wir natürlich nutzen, um in den nächsten Wochen den Investmenttopf noch weiter zu füllen.

  • 0 Kommentare

Die wichtigsten Gründe noch bei CineApp zu investieren und Teil unserer Erfolgsstory zu werden

Skalierung

Nutzen Sie Ihre Chance in der Frühphase unseres Startups. Da wir uns erst in der First-Stage Phase befinden und ein sehr skalierbares Geschäftsmodell mit enormen Wachstumsaussichten verfolgen, können Frühphasen-Investoren an der Entwicklung von Beginn an partizipieren.

Aktueller Trend

Was mit Pizza, Taxi oder Hotelzimmern erfolgreich funktioniert, ist auch fürs Kino längst überfällig, denn Dienstleistungen von Vermittler- und Buchungsportalen sind Teil der digitalen Wertschöpfungskette für Endkunden.

Perfektes Timing

Investieren Sie in den First-Mover Vorteil von CineApp und unseren Weg zum größten Kinobuchungsportal, weil der Kinomarkt durch die Einführung des e-Tickets vor einem enormen Umbruch steht und wir diesen von Beginn an mit Ihnen gestalten und davon gemeinsam profitieren wollen.

Team mit Exiterfahrung

Wir sind ein Berliner Startup mit engagierten Gründern, die mit Leidenschaft, Branchen-Expertise und langjähriger Erfahrung als Vorreiter einen riesigen Markt revolutionieren.

  • 0 Kommentare