Anbieter der auf dieser Seite präsentierten Investmentmöglichkeit im Sinne des Vermögensanlagengesetzes ist die level by level GmbH. Für die hier von Lightboys präsentierten Inhalte sowie im Rahmen des Crowdfundings bereitgestellten Informationen und Unterlagen ist ausschließlich die Lightboys als Anbieter verantwortlich. Die von der Lightboys gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Startups. Die Entscheidung für ein Investment trifft ein Investor unabhängig und eigenverantwortlich.
Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.


Lightboys

Die Lightboys® entwickeln innovative Design-Leuchten basierend auf modernster LED-Technologie in Kombination mit exklusiven Fotografien.

Erfolgreich finanziert

271.500

Euro investiert

300.000

Euro Fundingziel

227

Investoren

09.04.2016

Finanziert am

Dieses Crowdfunding wurde bereits erfolgreich beendet, aber…

… bei Seedmatch können Sie immer wieder neue Investment-Chancen entdecken sowie einfach und online in Startups investieren:

Investieren

Investieren

Business Angel

Partizipieren

Renditepotential

Profitieren

 

Jetzt aktuelle Investment-Chancen entdecken

Die Lightboys® haben drei Produktgruppen entwickelt und erfolgreich am Markt eingeführt, parallel wurde eine proprietäre Bildergalerie mit korrespondierenden Fotografien aufgebaut. Rooftop Lights, Lightwalls oder der polaboy®: Lightboys® macht Räume zu Erlebniswelten. Rooftop Lights sind der Hingucker an Deckenwänden, Lightwalls transformieren jede Wand in ein leuchtendes Kunstwerk und der polaboy® macht aus dem altbekannten Polaroidbild ein brandneues Kunst-Erlebnis. Getragen von der Grundidee „Art by Day, Light by Night“ gehen in den Produkten modernste LED-Technologie, sowie Fotokunst und Designs weltbekannter Künstler eine völlig neue Verbindung ein und schaffen ein absolut einzigartiges Universum. Lightboys® Produkte stehen für qualitativ hochwertiges und innovatives Design, die sich den Weg aus dem Herzen der Hansestadt Hamburg in die Welt bahnen.

Lightwalls – Flache Leuchtwände im rahmenlosen Großformat 

Lightwalls tauchen den Betrachter in einzigartige Erlebniswelten. Lightboys® Leuchtwände basieren auf hochauflösenden analogen, sowie digitalen Mittel- und Großformat-Fotografien renommierter Künstler, die durch den Einsatz modernster LED-Technologie für eine gleichmäßige Ausleuchtung sorgen. Hier wird nicht nur eine bemerkenswerte Detailtiefe erreicht, sondern zudem ein einzigartiges visuelles Erlebnis hervorgerufen. Die gestochene Schärfe der hochauflösenden Kunstwerke sorgt so für die perfekte Inszenierung fotografischer Meisterwerke. Egal, ob private Raumgestaltung, die Konzeption von Einkaufswelten, oder die Ausstattung von Hotels, Restaurants und Kunstgalerien: Lightwalls bieten ein einzigartiges visuelles Erlebnis, das so auf dem internationalen Markt sonst nicht zu finden ist.

Lightboy Lightwalls
Lightboy Lightwalls 2

 

Rooftop Lights – Das Wechselspiel zwischen Deckenbeleuchtung und Freskenmalerei

In Anlehnung an die Tradition der klassischen Deckenmaler beleben die Lightboys® einen Bereich, der im modernen Innenraumdesign oft vernachlässigt wird – die Deckengestaltung. Die großformatigen Fotografien namhafter Künstler werden auf der eleganten Rahmenkonstruktion befestigt und lassen Räume und Objekte in völlig neuem Licht erscheinen: sei es ein sternenklarer Himmel über einem Bett, Baumkronen über einem Esstisch oder eine alte Kirchen-Fresko in einem Aufzug – mit einer speziellen Deckenbeleuchtung verleiht man Räumen eine vierte Dimension. Sie können fest in der Decke eingelassen werden – sind aber ebenso beliebt als freischwebende Objekte in Räumen. Die wechselbaren Leuchtbilder sind in drei verschiedenen Rahmenformaten erhältlich.

Lightboys Rooftop Light
Lightboys Laeken 2
Lightboys Kevin Laeken

polaboy® - Hochwertige Fotokunst im Polaroid-Look

Der polaboy steht für Kunstfotografie im retro-chic. Ein Moment, eingefangen im Look eines Polaroids, vergrößert und beleuchtet. Beinahe nostalgisch kann man sich mit dem polaboy® in die Zeit der Polaroidkameras zurückversetzen. Im polaboy-Shop können nicht nur unter MyPhoto mit eigenen Fotos persönliche Momente wieder zum Leben erweckt werden, sondern auch analoge und digitale Fotokunst von internationalen bekannten Fotokünstlern wie Andrew Millar, Mathias Baumann oder anderen Fotografen erstanden werden. Es gibt den polaboy® in zwei unterschiedlichen Formaten: PB70 und PB100. Der PB70 folgt in seiner Form den alten Polaroid SX-70 Instant-Filmen, die bekanntesten Filme ihrer Art. Der PB100 ist ein etwas breiteres Format, es ist in der MyPhoto Option begehrt, denn auch Bilder im Querformat können hier einfach eingebunden werden. Derzeit sind die beliebtesten Formate – der PB70M und der PB100M (Medium) – verfügbar. Im Frühjahr 2016 werden die ebenfalls beliebten Größen S (Small) und L (Large) in Serie eingeführt. Bisher waren diese Formate zwar bereits prototypisch im Umlauf, eine große Serienproduktion war aber aufgrund der sensiblen Kapitaldecke, der Teamgröße und einer erst im Oktober umgestellten Lagerhaltung beim Produktionspartner nicht möglich.

Lightboys polaboy 1
Lightboys polaboy 2
Lightboys polaboy 3

Wie viele außergewöhnliche Geschichten nahm auch diese ihren Anfang in einer voll und ganz gewöhnlichen Situation: Jirko Bannas, Produktdesigner und einer der Lightboys-Gründer, hatte bereits erste Erfahrungen mit der Verarbeitung von Licht- und LED-Technologie bei größeren Installationen gesammelt. In einem Projekt integrierte er Prototypen der Lightwalls in ein Küchen-Gesamtkonzept. Das gute Feedback auf diese spezielle Installation führte zu umfangreichen Recherchen über mögliche Produktvariationen und die Frage, ob es nicht möglich wäre die Technologie, die üblicherweise in der Werbelandschaft verwendet wird, zu verfeinern - mit einer qualitativ hochwertigen Pulverbeschichtung, mit Textilverkabelung, genereller Vereinfachung und edlen Motiven.

Einige Zeit später wurden die ersten handgefertigten Prototypen auf der weltgrößten Designmesse „Maison et Objet“ in Paris vorgestellt. Es folgte eine ungeahnte Nachfrage inkl. PR-Welle, welche kurzfristig gar nicht bedient werden konnte da, es noch keinen größeren Produktionspartner gab. Dennoch war es eine tolle Bestätigung für das Team, auf dem richtigen Weg zu sein und infolgedessen kam es zur Firmengründung und zum sukzessiven Strukturaufbau.

Lightboys Lightwalls

Mit dem ersten Investment und einem kleinen Team wurde eine schlanke Unternehmensstruktur aufgebaut, mit der weltweit Kunden bedient werden und Umsätze im mittleren sechsstelligen Bereich erzielt werden. 

Auch heute werden neue Ideen verfolgt und umgesetzt. Priorität liegt hierbei auf dem wichtigsten Projekt der Produktentwicklung für 2016 – dem „digitalen polaboy®“. Das Ziel: Neue Gestaltungsmöglichkeiten sowie die Erschließung neuer Zielgruppen.

Die Lightboys® Polaroids heben sich eindeutig und stilistisch von TV Geräten und anderen Monitoren ab. Im B2C gibt es bereits jetzt regelmäßige Anfragen zu dieser Innovation und es zeigt sich, dass digitale Inhalte Einzug ins Interior Design halten. Aber auch im B2B gibt es Bedarf. Dazu gehören Boutiquen wichtiger High Fashion Labels, oder auch Restaurants und Bars, in denen sich Gastronomen die passende Bebilderung zum Tagesmotto wünschen. Doch nicht nur das ist möglich, auch andere innovative Optionen sind denkbar:

  • Ein „Spotify für Kunst“ mit großer Foto-Bibliothek bekannter Künstler
  • Das Hochladen eigener Fotos über native Apps mit Smart Devices
  • Die Integration von Social Media im Interior Design: „Dein Instagram Feed an der Wohnzimmerwand“
  • Künstlerisch hochwertige GIF-Animationen
  • Typographie, wie etwa Speisekarten, um auch geschriebene Wörter darzustellen

Unser Pool an Ideen ist unbegrenzt. Diese gilt es mit der Crowd umzusetzen. Da Software besonders in der Zukunft als zentraler Bestandteil der Wertschöpfung relevant sein wird, ist auch eine Open Source Entwicklung denkbar. Bedeutet: Die Crowd kann als verlängerter Arm des Teams ihre eigenen Ideen mit einbringen! 

Eine Weiterentwicklung wird es auch bei den analogen Produkten geben: unter dem Arbeitstitel „Instaboy“ wird beispielsweise ein Leuchtrahmen ohne dickeren Unterrand entwickelt. Somit können wir eine neue Galerie bekannter Fotografen mit anderen Formaten – wie etwa Leica – erschaffen. Der technische Unterschied zum polaboy® ist gering und kann einfach in die Produktion integriert werden. 

Die Lightboys® fangen Emotionen ein. Im Projektgeschäft wird so lange mit dem Kunden ausprobiert und kreativ gearbeitet, bis die passenden Foto-Objekte gefunden sind. Über ein digitales Mittel- oder Großformat jenseits der 50 Mio. Pixel (besonders hochauflösende Fotos, ein iPhone 6s hat beispielsweise 12 Mio. Pixel) werden Bilder auch auf großen Flächen gestochen scharf dargestellt. Allein das Repertoire an Bildern ist so nur sehr schwer zu kopieren. Hinzu kommt die  Kombination der LED Technologie, womit die Lightboys® Räume auf ganz besondere Art in einzigartige Kunstwerke verwandeln. Im B2B-Bereich haben die Lightboys® nicht nur den „Proof of Concept“ bewiesen, sondern sich bereits einen wichtigen Namen in der Branche gemacht. Lightboys® arbeiten unter anderem mit Kunden wie dem Star-Architekten Hadi Teherani, Disney und dem Sofitel in Singapur.

Der polaboy® steht dem in nichts nach. Bereits nach der ersten Vorstellung in einem der bekanntesten und wichtigsten Design-Stores dieser Welt, colette in Paris, erzielte der polaboy® eine Flut an Nachfragen. Leider war aufgrund des Prototypen-Status, eine volle Befriedigung der Käufer zu dem Zeitpunkt nicht möglich. Die kuratierte Polaroid Galerie, sowie die Möglichkeit eigene Fotos für das polaboy® Format entwickeln zu lassen, überzeugt bis heute eine Vielzahl an Kunden.

Lightboys Atelier


Die Lightboys® sind einzigartig, weil:

  • …sie ein erfahrenes und multidisziplinäres Team, sowohl für den Direktvertrieb als auch für das Full-Cycle Projektgeschäft, mit internationaler Erfahrung darstellen.
  • …sie die weltweit einzigen Anbieter von Leuchtrahmen im Polaroid-Format mit direkter Unterstützung durch den Lizenzgeber Polaroid sind.
  • …sie eine der größten Polaroid-Galerien mit international bekannten Künstlern offerieren.
  • …sie eine der größten Galerien hochauflösender Bilder über 50 Mio. Pixel beherbergen.
  • …sie ein flexibles und hohes Service-Level bieten.
  • …sie starken Fokus auf puristisches Design und Premium-Qualität legen – in einem Markt mit starken Eintrittsbarrieren.
  • …sie das Backup starker Investoren mit Knowhow und großem Erfahrungsschatz besitzen.

Kunden wie Hadi Teherani, Disney oder das Sofitel in Singapur, Mode-Designerin Sonia Rykiel, Hollywood Schauspielerin & Business Woman Jessica Alba, oder das Red Bull Office in Berlin wissen die Lightboys®-Produkte bereits zu schätzen und sind weltweit relevante Referenzen.

Lightboys® wird im Jahr 2015 etwa 400.000 Euro Umsatz generieren. Das kleine Team ist derzeit gut und breit aufgestellt, realisiert große Aufträge im Projektgeschäft, sowie auch den polaboy® Online- und B2B-Handel. Die Vertriebskanäle sind bekannt und gesichert, werden in Zukunft aber kontinuierlich ausgebaut.

Lightboys Referenzen

Die Referenzen der Lightboys(r) müssen sich nicht verstecken


Die Absatzkanäle sind bereits bekannt und lassen sich wie folgt unterteilen:


Direktvertrieb
:

  • Online Shop (www.polaboy.com)
  • Pop-Up Stores & Veranstaltungen (z. B. in Hamburg, Berlin, Wien)
     

Wholesale:

  • Concept Stores Offline (z. B. Colette Paris, Der Neue Beckmann und weitere)
  • Händler Offline: bisher ca. 10 Partner mit hohem Potenzial: >100 Händler in DACH alleine
  • Concept Stores Online (z. B. AHAlife, The Cool Republic und weitere)
  • Händler Online: zurzeit aktiver Aufbau von online Vertriebspartnerschaften

 
Projekte: 

  • Online (www.lightboys.com)
  • Messen (z. B. Maison et Objet Paris, Salone del Mobile Milano)
  • Direktansprache (z. B. Projektplaner, Architekten, Interieur-Designer)

Während der letzten Jahre wurden viel Energie und Ressourcen investiert, um die Basis der Firma aufzubauen: Produktionspartner wurden getestet, selektiert und eingespielt, die IT und das Shopsystem aufgebaut, eine breite Fotogalerie für alle Produktgruppen etabliert, die Sales-Prozesse im Projektgeschäft professionalisiert und der Direktvertrieb angestossen. 

Im nächsten Kapitel der Firmenentwicklung steht nun der Fokus auf Umsatzwachstum im Mittelpunkt, gleichzeitig sollen noch ergänzende Produkte fertig entwickelt und am Markt eingeführt werden.

Aus dem breit aufgestellten Geschäft der Lightboys® kommen gleich zwei Vorteile hervor, die selten miteinander verknüpft sind: Im hochprofitablen Projektgeschäft sind alle Erfolgsparameter bekannt, die derzeitigen Vertriebskanäle werfen bereits genügend Rendite ab, um das Team organisch zu vergrößern und eine Querfinanzierung für den Direktvertrieb zu sichern. Langfristig bietet der Direktvertrieb mit einem starken Händlernetzwerk allerdings größere Wachstumschancen als das Projektgeschäft, bedarf aber eines weiteren Aufbaus: höhere PR-Aktivität und stärkeres Online Marketing, Aufbau eines Sales Teams welches sich international um Händler und Agenten kümmert, regelmäßige Pop-Up Store Aktionen (z. T. in Kooperation mit komplementären anderen Firmen aus dem Home-Design Bereich) sowie eine noch größere internationale Verbreitung. Perspektivisch ist der nordamerikanische Markt sehr spannend für die Lightboys®, da er nicht nur die Heimat von Polaroid ist, sondern auch der weltweit größte Markt für Design und Kunst. Durch den existierenden Lizenzvertrag mit den Rechteinhabern der Polaroid-Marke ist der polaboy® bereits auf www.polaroid.com als Produkt gelistet, außerdem wird er in dem weltbekannten Concept Store AHAlife geführt – durch derartige Aktivitäten (sowie weitere aktuelle Projekte in New York) nähern sich die Lightboys® langsam dem Markt an.

Die aktuelle Produktpalette soll weiter ergänzt werden, z. B. sind bei dem polaboy weitere Größen (XS, XL) angedacht welche das angebotene Preisspektrum weiter vergrößern würden und damit neue Zielgruppen erschlössen. Ferner soll auch ein dem polaboy ähnlicher Rahmen angeboten werden, welcher auf der unteren Seite nicht die Polaroid-typische Rahmenbreite besitzt sondern dort eine genauso schmale Rahmenbreite hat wie an den anderen Seiten – also ein „normaler“ Bilderrahmen z. B. im 3:2 Format. Inhaltlich soll er von der Retro-Fotografie des polaboys abgegrenzt werden und scharfgestochene, farbenfrohe Fotografien bekannter Künstler beherbergen welche derzeit im polaboy-Rahmen und dessen Format nicht adäquat angeboten werden können. 

Die Produkte der Zukunft entsprechen dem State of the Art: Klares Ziel für 2016 ist der „digitale polaboy®“. Für andere Zielgruppen gedacht, beinhaltet er den gleichen Formfaktor. Wird aber, neben digitaler Kunst in einem „ArtTunes“ Modell, auch die Möglichkeit bieten, APIs anzubinden, verschiedene Formate über Apps zu realisieren, oder eigene Anwendungen zu schreiben. Die Möglichkeiten im Produkt werden somit wesentlich vergrößert: Ein Instagram Feed an der Wohnungswand als Teil des Interior Designs, schwarz/weiß GIFs im Flur eines Büros, täglich wechselnde Kollektions-Fotos in einem Fashion Store – alles ist Möglich – und eben nicht in einem TV-Gerät welches den Designansprüchen vieler Kunden nicht gerecht wird. Neben dem Verkauf bietet dieses Format auch die Möglichkeit wiederkehrender Umsätze generiert durch Apps oder Abos und erhöht den Konsumenten-Wert jedes einzelnen Kunden. 

Hinter dem Kernteam stehen Personen mit allen nötigen Fähigkeiten für das Geschäft: tiefes Industrie-Knowhow, erstklassiges Ingenieurs-Handwerk, kaufmännisches Talent und außergewöhnliche Designer. Die Business Angels runden als Gesellschafter das generelle Netzwerk und die Bereiche Online Marketing, Retail und Offline-Events ab. 

Lightboy Philipp


Philipp Baumgaertel, Geschäftsführer:

Als Wirtschaftswissenschaftler bringt Philipp das theoretische Wissen zum kaufmännischen Bereich mit. Bereits während des Studiums gründete er gemeinsam mit Freunden sein erstes eigenes Unternehmen. Nach Stationen im Business Development bei Pioneers.io, eine Plattform für Zukunftstechnologien mit eigenem Venture Fonds und bei Protonet – wo er sich intensiv mit dem Thema Crowdfunding auseinandersetzte und an der zweiten Kampagne maßgeblich beteiligt war – führte ihn der Weg im Juli 2015 über die Angel-Investoren zu den Lightboys®.

Lightboy Marvin


Marvin Rinas, Leiter des Projektgeschäftes:

Marvins Beruf schickt ihn um die ganze Welt. Neben mehreren Sprachen beherrscht er die Kunst der Kommunikation mit verschiedenen Kulturen und ist als Sales-Verantwortlicher im Projektgeschäft ein wirkliches Unikat. Mit einem klaren Fokus auf den wirtschaftlichen Vorteil guter Designs und enormem Detailwissen, überzeugt der studierte Politikwissenschaftler und ehemalige Day-Trader im Projektgeschäft auch die ganz großen Kunden von den Produkten der Lightboys®. 

Lightboy Jirko


Jirko Bannas, Produkt Designer:

Von der Terrazzo Badewannen bis zu den Eingangstüren des berühmten Hamburger Mojo-Clubs: Jirko ist nicht nur Licht-Designer, sondern als Künstler auch mit anderen Baumaterialien bestens vertraut. Seine vielfach ausgezeichnete Kreativität bildet den Grundstein aller Produkte im Portfolio. Beste Design-Kenntnisse und Fachwissen in der Produktbearbeitung machen aus ihm einen idealen Prototyper. Die Gründung der level by level GmbH – dem eingetragenen Namen der Lightboys® wäre ohne ihn nicht möglich gewesen.

Lightboy Lothar


Lothar Hartmann, Supply Chain Manager:

Als gelernter Handwerker, sowie studierter Gesellschafts- und Kommunikations-wissenschaftler, versteht Lothar die Balance zwischen dem Prozess der Produkterstellung und einem effizienten Umgang mit Zulieferern. Sein Kommunikationstalent, sowie sein ausgeprägter analytischer Verstand optimieren Stück für Stück die Lieferketten für die Lightboys® und bilden so das Fundament für eine internationale Skalierung. 

Lightboy Lisa


Lisa Rühwald, Designerin:

Persönliche Ambitionen in Fotografie und Design, Agenturerfahrung und Mensch der Generation Instagram: Lisa führt das Team im Bereich Ästhetik und Kommunikation. Zu ihren Aufgaben gehören nicht nur alle Design-Themen, sondern auch die Auswahl der Künstler, der stetige Austausch mit den Printpartnern und Grafikern, sowie das Management der Instagram & Pinterest Community.

Lightboy Yohana


Yohana GboGbo, Sales Manager:

Yohana vertritt die Lightboys® in Frankreich und der französischen Schweiz. Als Absolventin der Sorbonne ist sie bestens ausgebildet und kann das Service Level  gegenüber den Kunden durch einen stärkeren persönlichen Kontakt und ohne Sprachbarriere wesentlich verbessern. Ein Großteil der Kunden sitzt in Frankreich oder der französischen Schweiz. 

Lightboy Jonas


Jonas Bewersdorf, Technical Manager:

Jonas setzt seit Oktober 2015 den Fokus auf Effizienz und Qualität: Neben der Beziehung zu Herstellern und Projektpartnern hat der ehemalige Airbus Ingenieur einen akkuraten Blick auf die Ausführung der Projekte. Je strukturierter ein Projekt abläuft, desto erfolgreicher kann es verbucht werden. Sein Job fängt dort an, wo der Vertragsabschluss im Projektgeschäft getätigt wird. Auch die Ausbildung von Montage-Teams und deren Koordination obliegt seiner Verantwortung.

Lightboys Business Angel Damian


Damian Doberstein, Gründer von KupiVIP (dem größten Online Fashion und Lifestyle Portal in Russland), Fastlane Ventures und ehemaliger Partner bei e.ventures, investiert sehr aktiv in internationale Geschäftsmodelle. 


Damian:
„Die einzigartigen Produkte der Lightboys haben mich stark beeindruckt als ich zum ersten Mal mit dem Thema in Berührung kam. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam eine starke Design-Marke aufbauen können welche durch das internationale Fotografen-Netzwerk und die Kooperation mit Polaroid großes globales Potenzial besitzt. Das war der Beweggrund für meine Beteiligung und ich denke dass ich mit meinem internationalen Netzwerk hier noch viel helfen kann. Schlussendlich bin ich leidenschaftlicher Hobby-Fotograf und fühle mich dadurch dem gesamten Thema emotional sehr verbunden.“


Tobias Schlottke, Christian Müller & Philipp Westermeyer, Gründer von metrigo (Trade-Sale an Zalando 2015), adyard (Trade-Sale an Gruner & Jahr 2008) und Veranstalter der „Online Marketing Rockstars“ halten mehrere Beteiligungen und bringen als Trio großes Knowhow in verschiedenen Bereichen mit. 

Lightboys Business Angel Tobias


Tobias:
„Für mich war es spannend in ein "Produkt zum Anfassen" zu investieren. Ich bin ein großer Fan von Designmöbeln und als ich den ersten Prototypen an der Wand einer Lagerhalle gesehen habe, hat es mich einfach bewegt. An dem Punkt haben wir angefangen uns einzubringen und das Produkt zur Marktreife zu bringen. In Zukunft freue ich mich auf die Verbindung von Design und Technik. Die digitale Version des polaboys wird eine große technologische. Die Verbindung aus Design und Software wird dann noch ganz neue Potenziale aufwerfen.“

Lightboys Business Angel Christian


Christian:

„Wir haben ja eigentlich nicht nur klassisch mit Kapital investiert, sondern die Produkte entdeckt und das Potential dahinter gemeinsam erarbeitet. Als wir die Rahmen gesehen haben wollten wir das sofort haben! Vor allem der Vintage-Look des polaboy und die Verbindung mit der Technik hat uns mitgerissen. Wir haben Anfangs geholfen die Firma zu bauen, Produzenten zu finden und erste Marketing-Versuche mitgestaltet. Für uns ein neues Thema und super lehrreich. In 2016 wollen wir auch bei der Entwicklung eines digitalen Produktes mithelfen und können dort sicher einiges an Expertise einfließen lassen! Amateur-Fotografie ist ein Megatrend der dieses Produkt wirklich gut begleiten wird!“

Lightboy Philipp W.

Philipp:
„Die massive Nachfrage bei der Vorstellung des allerersten polaboy-Prototypen hat mich beeindruckt. Obwohl es noch ein Holzrahmen war, der selbst zusammengebaut wurde, kamen E-Mails aus aller Welt bei den Lightboys an. Leider war eine Lieferung in großem Stil damals noch nicht möglich. Ich habe Lust das nächste Level zu erreichen! Das Team hat für uns Investoren jetzt ein sehr gutes Setup mit dem wir auch die nächsten großen Schritte machen können.“

Netzwerk

Ähnlich wie das Geschäft, ist das Netzwerk der Lightboys® vielseitig. Neben einem durch die Business Angels fest verflochtenen Netzwerk im
E-Commerce, besitzen die Lightboys® beste Kontakte im Bereich des Design- & Kunstmarktes. So kamen beispielsweise alle für Lightboys® arbeitenden Künstler durch persönliche Kontakte. Wir setzen auf Individualität statt Massenware! Somit können wir auch unsere Preise einfach argumentieren.

Diese besondere Beziehung zu den Künstlern verspricht dauerhafte Partnerschaften, um das Bestehen der Idee zu sichern. Regelmäßig und mindestens einmal im Jahr treffen wir uns mit Projektpartnern dort wo alles anfing: bei der Maison et Objet in Paris.

Auch die Partnerschaft mit Polaroid ist nicht zu unterschätzen. Als offizieller Produktpartner bekommen die Lightboys® direkte Aufträge des weltbekannten Foto-Brands. Daraus ergaben sich etliche Möglichkeiten, wie zum Beispiel eine Fashion Show mit Disney auszustatten: Naomi Campbell oder Madonna auf einem polaboy® waren nicht nur für uns etwas ganz Besonderes.

Auf einen Blick haben wir ein starkes Netzwerk in folgenden Bereichen:

  • Designer & Künstler
  • Fotografen 
  • E-Commerce
  • Softwareentwicklung
  • Technologieanbieter und Hersteller von LED
  • Forschungseinrichtungen zur Entwicklung
  • Internationale Risikokapitalgeber 

Fakt ist: Jedes Netzwerk ist nutzlos, wenn man es nicht pflegt und wachsen lässt. Wir sind immer auf der Suche nach Querverbindungen und dem Aufbau persönlicher Beziehungen im Business. 

  1. …eine klare Vision der Zukunft und ein starkes, breit aufgestelltes Team.

  2. …Produkte, die geliebt werden.

  3. …ein kleines Team mit einem Jahresumsatz von knapp 400.000 Euro.

  4. …eine gut bestückte Deal-Pipeline für 2016.

  5. …gutes Know-how zu den Vertriebskanälen der einzelnen Produkte.

  6. …eine eingespielte und skalierbare Produktion mit starken Beziehungen zu allen Partnern.

  7. …eine skalierfähige IT-Plattform mit Anbindung der wichtigsten Partner.

  8. …eine weltweite Kundenbasis und sehr gute Referenzen.

  9. …eine Marke mit Lizenzverstrag einer großen Brand.

  10. …ein einzigartiges Bildportfolio.

100.000 Euro

  • Ausbau des Kernteams in den Bereichen Sales und Online Marketing
  • Durchführung der Messe Salone del Mobile in Mailand im April 2016

300.000 Euro

  • Vorfinanzierung größerer Produktionschargen um die Reaktionsfähigkeit zu erhöhen

  • Erweiterung der Produktpalette

  • Möglichkeit der Durchführung zusätzlicher relevanter Messen in 2016

500.000 Euro

  • Erstellung des digital polaboy® Prototypen

  • weiterer Ausbau der Sales Force

18.11.2015 | Hamburg-Startups.net | Lightboys eröffnet Popup Store

27.10.2015 | Mrs. City | Made in Hamburg – Stylischer Lichtblick

14.08.2015 | Hamburger Abendblatt | Hamburger Firma erfüllt Polaroids mit neuem Leben 

02.02.2013 | Unfinished Man | Customizable Lighting and Art from your Photographers

19.12.2012 | Unterwegs in Sachen Kunst | Lichtobjekte 

01.04.2012 | GQ | Lichtpause

19.03.2012 | Smart Living | LED Leuchtbilder – polaboy macht Fotokunst zu Licht

02.02.2012 | designboom | Rooftop Ceiling Lights by Lighboys

30.01.2012 | Design Bureau | The Ultimate Lightshow 

19.01.2012 | Design Milk | Polaboy 

Welche Goodies erhalten unsere Investoren?

Bei einem Investment von 250 Euro: 

  • 50 Euro Shop-Gutschein

Bei einem Investment ab 500 Euro:

  • 100 Euro Shop-Gutschein

Bei Investment ab 1.000 Euro:

  • 250 Euro Shop-Gutschein (nur für die ersten 75 Investoren, Stand 22.12.15: 50/75 verfügbar)  

Bei Investment ab 2.500 Euro: 

  • 1 polaboy® Rahmen (Größe Medium) mit MyPhoto Option
  • 10 % lebenslanger Rabatt auf den polaboy® (nur für die ersten 50 Investoren, Stand 22.12.15: 36/50 verfügbar)

Bei Investment ab 5.000 Euro:

  • 2 polaboy® Rahmen (Größe Medium) mit MyPhoto Option
  • eine Polaroid 600 Kamera mit vier Polaroid Instant Filmen
  • 20 % lebenslanger Rabatt auf den polaboy® (nur für die ersten 30 Investoren, Stand 22.12.15: 29/30 verfügbar)

Bei Investment von 10.000 Euro:

  • 3 polaboy® Rahmen (Größe Medium) mit MyPhoto Option oder ein limitiertes 1,60m x 1,60m Rooftop Light inkl. Print exkl. Montage
  • Einladung zu einem Investorentag nach Hamburg mit Werksbesichtigung & Dinner mit dem Team und Business Angels
  • 30 % lebenslanger Rabatt auf den polaboy® (nur für die ersten 10 Investoren, Stand 22.12.15: 8/10 verfügbar)


Hinweis:

Die Goodies sind kombinierbar und gelten nur für Privatpersonen (insbesondere nicht für Händler mit kommerziellem Verwendungszweck). Es gelten die kumulierten Investmentbeträge [Beispiel: 2 x 500 Euro Investment gilt (auf Wunsch) wie 1 x 1.000 Euro Investment]. Die Goodies sind erst nach erfolgreichem Abschluss des Fundings beziehbar und zeitlich bis zum 30. Juni 2016 begrenzt. Eine Zuzahlung für andere Modelle oder limitierte Editionen ist möglich. Eine Barauszahlung oder Abschlag für günstigere Modelle ist nicht möglich.

level by level GmbH
Lagerstraße 36
20357 Hamburg

Tel.: +49 (0) 40 239 361 94
E-Mail: info@lightboys.com

Handelsregisternummer: HRB 126663
Amtsgericht: Hamburg
Gründungsdatum: 02.2013
Geschäftsführer: Philipp Baumgaertel