Anbieter der auf dieser Seite präsentierten Investmentmöglichkeit im Sinne des Vermögensanlagengesetzes ist die McWellness GmbH. Für die hier von McWellness präsentierten Inhalte sowie im Rahmen des Crowdfundings bereitgestellten Informationen und Unterlagen ist ausschließlich die McWellness als Anbieter verantwortlich. Die von der McWellness gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Startups. Die Entscheidung für ein Investment trifft ein Investor unabhängig und eigenverantwortlich.
Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.


McWellnessVenture Debt

Mit McWellness buchst Du Deinen eigenen Wellness-Bereich und revolutionierst den boomenden DaySpa-Markt.

Aktueller Fundingstatus

745.750

von 800.000 €

Dies ist das aktuelle Fundingziel. Es ist eine Erhöhung auf 1.000.000 Euro (Fundinglimit) möglich. Die Fundingschwelle in Höhe von 100.000 Euro wurde am 29.06.2017 erreicht.
498

Investoren

34

Tage noch

8 %

Mindestrendite p. a.

Die Mindestrendite bemisst sich an der vertraglichen Festverzinsung. Die Gesamtrendite kann zusätzlich einen Early-Investor-Bonus und einen umsatzabhängigen Bonuszins beinhalten.

2014 begann die McWellness GmbH aus Dortmund den Wellnessmarkt zu revolutionieren. Das Neuartige daran: Die Privatsphäre und Diskretion der separaten McWellness-Suiten, welche der Kunde mit mehreren Personen über mehrere Stunden buchen kann. Der Clou dahinter: Anders als in großen Thermalbädern sitzt der Kunde nicht mit wildfremden Menschen in der gemischten Großraumsauna, sondern nutzt seinen eigenen Wellnessbereich.

Ausstattung der McWellness-Suiten

Innerhalb dieses Bereiches stehen unseren Kunden folgende Ausstattungsmerkmale zur Verfügung:

  • ein sprudelnder Massagewhirlpool,
  • Finnische Sauna, Bio-Sauna und Infrarotsauna,
  • eine Hydrojet-Massageliege,
  • ein Ruhebereich mit Schwebeliege,
  • ein Loungebereich zum Essen, Lesen und Verweilen,
  • eine großzügige, begehbare Regendusche,
  • ein erfrischender Abkühlbereich,
  • ein umfangreiches Entertainmentsystem
  • ein Easy-Order-System (Touch Panel)

Mit diesem kann der Kunde aus seiner Suite heraus Essen, Getränke oder Wellness-Zubehör bestellen und die Raumeinstellungen von der Beleuchtung, über Musik, über Temperatur innerhalb der Sauna bis hin zur Intensität der Hydrojet-Massageliege individuell steuern. Innerhalb einer McWellness-Filiale befinden sich 15 solcher Wellness-Suiten.

Ausstattungsmerkmale McWellness

Gründer und Geschäftsführer Thomas Kanitz besuchte 2012 gemeinsam mit seiner Freundin ein örtliches Thermalbad mit diversen Saunen. In einer Sauna wurde die Begleitung von Herrn Kanitz von älteren Gästen gebeten, ihr Handtuch abzulegen, da es sich um eine textilfreie Sauna handeln würde. Dieser doch etwas pikanten Bitte wollte die Freundin jedoch aus Gründen der Privat- und Intimsphäre nicht nachkommen, sodass sich eine lebhafte Diskussion entwickelte, welche darin mündete, dass der Gründer und seine Begleitung den Saunagang abbrachen und die Therme mit jeder Menge Verwunderung, verließen.

Für den Gründer war der Saunabesuch ein Schlüsselerlebnis. Thomas Kanitz machte sich anschließend auf die Suche nach Alternativen auf dem deutschen Wellnessmarkt. Nach einiger Recherche stellte sich jedoch heraus, dass es diese Alternativen nicht gab. Nach umfangreicher Marktanalyse zeigte sich, dass sich der Wellnessmarkt in Deutschland neben vielen kleinen Anbietern, in Hotels, Schwimmbäder und Fitness-Studios aufteilt. Hotels sind meist in Urlaubsregionen gelegen und im Alltag nicht erreichbar. In Schwimmbädern sitzt man mit fremden Menschen nackt in der Sauna und es fehlt an Privatsphäre. Möchte man die Sauna im Fitnessstudio nutzen, so setzt dies meist ein langfristiges Vertragsverhältnis voraus und raubt dem Kunden jede Flexibilität und Spontanität. Das war die Geburtsstunde von McWellness.

Uneingeschränkte Privatsphäre

Wir sind das aktuell wohl spannendste Startup im deutschsprachigen Wellnessmarkt. Ganz nach unserem Motto „Einfach. Günstig. Entspannen“ schaffen wir durch die Privatsphäre der separaten Wellness-Suiten ein einzigartiges Wellness-Angebot und revolutionieren damit die Wellness-Branche. Unsere Kunden genießen während ihres Wellness-Aufenthaltes maximale Privatsphäre auf Grund der separaten Wellness-Suiten und  der Entspannung im privaten Umfeld.

Hundertprozentige Hygiene

Bei McWellness wird jede Wellness-Suite im Anschluss an einer Buchung vollständig gereinigt und desinfiziert - vergleichbar mit der Aufbereitung eines Hotelzimmers.

Hochwertige Materialauswahl

Für die Ausstattung unserer Wellness-Suiten verwenden wir ausschließlich hochwertige, natürliche und exklusive Materialien aus nachhaltigem Anbau.

Hohe Individualisierung des Wellness-Erlebnisses

Mit Smart-Home-Technologie gelingt es uns, kundenindividuelle Raumeinstellungen (z. B. Temperatur, Belüftung, Beleuchtung, Entertainment) zu speichern und bei erneutem Besuch abzurufen, sodass alle Raumparameter dem Kundenwunsch angepasst werden.

Faire und transparente Preise

Ab 12 € entspannt ein Kunde bei uns in seiner eigenen Wellness-Suite unter Berücksichtigung höchster Qualitätsstandards (Hygiene, Hochwertigkeit, Privatsphäre, Individualität). Dabei gibt es keine Wochenend-, Schüler-, Studenten- oder Seniorentarife, damit die Preise für alle gleich und plausibel sind.

Konsequent Vertragsfrei

Bei uns können unsere Gäste 365 Tage im Jahr ohne Abo einen Kurzurlaub buchen. Natürlich zahlt der Kunde nur das, was dieser auch tatsächlich in Anspruch nimmt. Vertragsfrei eben.

Gut erreichbar

Wir sind der Meinung, dass Entspannung dort gebraucht wird, wo Stress entsteht: Im Alltag. Deshalb sind unsere Filialen so gelegen, dass sie schnell nach Feierabend erreichbar sind und eine lange Anfahrt erspart bleibt.

Völlige Flexibilität

McWellness bietet dem Kunden die Möglichkeit, rund um die Uhr von überall aus der Welt eine Wellness-Suite per Buchungssystem online zu reservieren. Und das 14 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr.

Umsatzsäulen McWellness


Im Wesentlichen erwirtschaftet McWellness Umsätze durch die Vermietung und den Betrieb der Wellness-Suiten innerhalb der eigenen McWellness-Filialen, dem Verkauf von Getränken, Snacks und Wellness-Zubehör und dem Verleih von Wellness-Textilien wie Bademäntel, Handtücher oder Saunatücher. Zudem werden die McWellness-Arrangements gerne gebucht. Das sind „Rundum-Sorglos“-Pakete, welche neben der reinen Aufenthaltszeit bereits eine Vorauswahl an Getränken und Snacks (bspw. frisch gepresste Fruchtsäfte, Obstspieße etc.), Wellness-Zubehör wie Saunaaufguss oder Peelingsalz und Wellness-Textilien beinhalten. Diese zielgruppenspezifischen Arrangements sind in Gutscheinform beliebte Geschenkideen zu diversen Anlässen wie Weihnachten, Geburtstag, Valentinstag, Muttertag, Ostern, u. v. m.

An der McWellness GmbH sind die drei Gründungsgesellschafter Thomas, Steffen und Frank Kanitz sowie die van den Borg GmbH beteiligt. Geschäftsführender Gesellschafter ist Thomas Kanitz.

Thomas Kanitz

Thomas Kanitz ist bei McWellness für die strategische Ausrichtung, den kaufmännischen Part und den Vertrieb zuständig. Durch seine berufliche Erfahrung in einer international führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft (KPMG) im Bereich Management Consulting und seinem betriebswirtschaftlichen Background bringt er das nötige kaufmännische Wissen ein, um das Geschäftsmodell von McWellness nachhaltig und verantwortungsvoll skalieren zu können.

Neben dem Geschäftsführer besteht das Managementteam aus fünf erfahrenen Führungskräften siehe Businessplan.

Herr van den Borg ist Geschäftsführer der van den Borg GmbH und mit dieser an der McWellness GmbH beteiligt.  Zugleich ist Michael geschäftsführender Gesellschafter der IPWatch GmbH mit Sitz in Essen, einem Netzwerktechnikunternehmen, dass sich vor allem auf die technischen und organisatorischen Anforderungen und Bedürfnisse von Filialisten spezialisiert hat. Er selbst hat als Vertreter der Geschäftsführung bei der FitX Deutschland GmbH - einem Anbieter von über 50 Fitnessstudios im Lowcost-Segment -  den Bau der ersten 40 Filialen, die technische Entwicklung, sowie das EDV Netzwerk verantwortet und weiß deshalb, auf welche Herausforderungen es bei dem Aufbau einer bundesweiten Filialkette ankommt. Herr van den Borg unterstützt die McWellness GmbH als technischer Leiter und digitalisiert, optimiert und automatisiert möglichst viele Prozesse.

Bereits seit 2015 kümmert sich Markus Funke um das einheitliche Marketing, CI und PR sowie den Aufbau der Marke McWellness und das konsistente Markenmanagement. Als ausgebildeter Mediengestalter bzw. Grafikdesigner und diverse berufliche Erfahrungen u. a. in einem großen Verlagshaus bringt Herr Funke die nötige Kompetenz in diesem Bereich mit.

Rosa Feß hat bei McWellness die Position der Standortleitung inne. Sie kümmert sich darum, dass innerhalb der Filialen alle Prozesse reibungslos funktionieren und steuert gegebenenfalls nach. Sie ist zuständig für das Operative, also die Pflege des Warenwirtschaftssystems, die Warenannahme und Kontrolle und die Koordination mit den Lieferanten. Als gute Seele von McWellness ist sie ein geschätztes Bindeglied zwischen Management und Mitarbeitern.

Marina Brune hat klassisch im Service bei McWellness ihre berufliche Laufbahn begonnen. Ihr vorbildlicher Kundenumgang und ihr ausgeprägtes Problemlösungsbewusstsein befähigen sie, das Customer Relationship Management zu führen und sich um sämtliche Kundenanfragen, After-Sale-Services und das Beschwerdemanagement zu kümmern. Durch Auswertung der automatisierten Feedback-E-Mails führt Marina die Kundenzufriedenheit auf ein bisher unerreichtes Niveau.

Luise Peuckmann hat Business Psychology an der renommierten Business and Information Technology School (BiTS) studiert. Noch während ihres Studiums hat sie bei Mcwellness als Werkstudentin erste Erfahrungen in Personalführung und Mitarbeiterorganisation gesammelt und ihre Studieninhalte mit ihrer Bachelorarbeit über die McWellness GmbH vertiefen können. Luise ist gewissermaßen ein Eigengewächs von McWellness und verantwortlich für HR, die Finanzbuchhaltung und das Rechnungswesen.

Neben dem Management-Team arbeiten rund 20 Servicekräfte in zwei Filialen für die McWellness GmbH in Teilzeit, Vollzeit und als Nebenjob.

Zu einem sehr frühen Zeitpunkt haben wir Exklusivverträge mit erfolgskritischen Lieferanten geschlossen. Erfolgskritisch sind solche Lieferanten, von denen es nicht viele am Markt gibt und dadurch faktisch eine Markteintrittsbarriere geschaffen wird. Zudem sind es solche, die für die weitere Expansion von McWellness entscheidend bzw. relevant sind. Im Bereich Ausbau der Filialen haben wir etliche Exklusivverträge (bspw. Saunen, Wasseraufbereitung, Whirlpools, Massageliegen, Schwebeliegen).

McWellness Exklusivpartner

Darüber hinaus sind wir wichtige Kooperationen mit Lieferanten eingegangen, um den laufenden Geschäftsbetrieb der Filialen nachhaltig sicherzustellen. So werden bspw. die nach einem komplexen Hygienekonzept definierten Reinigungsmittel direkt im Werk des Lieferanten in unserem CI (Branding) gelabelt, um interne und externe Nachahmung zu vermeiden und die Prozessabläufe für unsere Servicekräfte zu vereinfachen. Gleiches gilt für die Lieferanten von Wellness-Zubehör und Wellness-Textilien.

Des Weiteren verfügt die McWellness GmbH über Exklusivverträge mit dem Planungsbüro (Architekt, Bauleiter), dem TGA-Planer und der Immobilienmakler bzw. dem auf adäquate Filialstandorte gebrieften Expander. Wichtig ist auch ein bundesweites Netzwerk aus Handwerksbetrieben mit einer großen Manpower, um die kurzen Bauzeiten realisieren zu können, mehrere Filialen gleichzeitig umzusetzen und rund um die Uhr Notfall-Ansprechpartner bei Störungen kontaktieren zu können. So ist es bspw. möglich, dass aufgrund des hohen Automationsgrades eine Störmeldung bei Ausfall der Heizungsanlage automatisch an den Klempnerbetrieb rausgeht, der Warmwasserspeicher für zehn Stunden Duschwasser vorhält, das Ersatzteil eingebaut, die Anlage wieder in Betrieb genommen wird und der Kunde von dem Ausfall idealerweise nichts mitbekommt. Die Hochwertigkeit und die gelungene, natürliche Materialauswahl der McWellness-Suiten begeistern regelmäßig die Kunden und führen zu einer hohen Empfehlungsrate und Mund-zu-Mund-Propaganda. Mit Hilfe von Influencern forcieren wir gezielt das virale Marketing.

Mit mehr als 100.000 begeisterten Gästen und zwei ausgelasteten Filialen wurde der Proof of Concept bereits 2014 eindrucksvoll erbracht. Der Break Even wurde bereits im ersten vollständigen Geschäftsjahr 2015 erzielt. Aufgrund der Neuartigkeit und Einzigartigkeit des Konzeptes genießt die McWellness GmbH bundesweites Medienecho in Print und TV. So wurde über McWellness bereits bei RTL Punkt 12, der Wirtschaftswoche, der BILD-Zeitung, dem Kölner Express, den Ruhrnachrichten, dem StartingUp-Magazin, RTL West und vielen anderen Medien berichtet. Im letzten Jahr wurden wir zudem von der IHK zu Dortmund mit dem Gründerpreis 2016 ausgezeichnet. 80 % beträgt die ganzjährige, konstante Auslastungsquote der McWellness-Filialen, ein „Sommerloch“ bzw. saisonale Schwankungen existieren lediglich marginal. Sämtliche Prozesse wurden digitalisiert, optimiert und automatisiert, um die laufenden Kosten möglichst gering zu halten. Dadurch erreichen wir Umsatzrenditen zwischen 20 % und 30 %. Eine messbare Kundenzufriedenheit von 95 % unterstreicht die Qualität des Geschäftsmodells.

Was wir automatisiert haben?

Der Kunde bucht und zahlt online seinen Termin im Vorfeld, erhält per E-Mail eine Buchungsbestätigung samt QR-Code, hält diesen zu Beginn seines Aufenthalts an ein Terminal und bekommt so seine persönliche Membercard, mit welcher er Zutritt zu seiner Filiale hat. Diese Karte spielt während des Aufenthalts eine wesentliche Rolle. Hiermit nutzt der Kunde ein Schließfach, öffnet seine Suitetür, bestellt innerhalb der Suite am Easy-Order-System Snacks und Drinks, begleicht mit dieser Karte seinen Rechnungsbetrag für die zusätzlich in Anspruch genommenen Leistungen und verlässt zum Ende des Aufenthalts die Filiale völlig selbstständig und autark.

Membercard McWellness

Unsere Vision ist es, die erste deutschlandweite Marke im Wellnessmarkt zu etablieren. Dafür werden wir zunächst Filialen in allen Großstädten des Ruhrgebiets eröffnen. Anschließend sollen weitere Bundesländer folgen. Langfristig soll in die DACH-Region sowie die Benelux-Länder expandiert werden. Ziel ist, 100 Filialen in Deutschland und 500 Filialen Europaweit zu eröffnen.

Eine Suite kostet etwa 80 bis 100 TEUR, wenn man alle sonstigen Kosten auf die Suiteanzahl runterrechnet. Hier drin enthalten sind sämtliche Investitionen auch für Nebenräume, Servicebereiche, Technik im Untergeschoss, etc. 

In Filiale 1 mit 7 McWellness-Suiten wurden demnach etwa 600-700 TEUR investiert und in den Ausbau der zweiten Filiale 1,2 Millionen Euro. Aufgrund von Erfahrung, Fixkostendegressionseffekten, Skalenvorteilen usw. werden die künftigen Standorte von McWellness eine Größe von rund 1000 qm und 15 Wellness-Suiten umfassen. Diese Standorte werden ein Investitionsvolumen von rund 1,0 Mio Euro haben. Um die Expansionsgeschwindigkeit in Folge des Proof of Concepts zu erhöhen und die Pionierstellung bzw. First-Mover-Position auszubauen, wird ein Finanzierungsmix gewählt.

Neben Crowdfunding werden weitere Kapitalgeber ins Boot geholt. Gerade bei Crowdfunding spielt der Multiplikatoreffekt eine wichtige Rolle. Zudem sollen mittelfristig einige Investitionen über Leasing abgebildet werden. Banken und Fremdkapitalgeber vervollständigen den Finanzierungsmix.

Geplant ist bereits Ende 2017 eine weitere Filiale zu eröffnen.

Grundsätzlich gilt: Für jede 500 TEUR eingeworbenes Crowdfundingkapital wird eine weitere Filiale gebaut.

Zudem beteiligen sich die Banken mit Fremdkapital in der gleichen Höhe wie durch das Crowdfunding eingespielte Kapital: 500 TEUR Crowdkapital + 500 TEUR Fremdkapital von Banken = Bau einer weiteren McWellness-Filiale.

Mittelverwendung McWellness

Das Ruhrgebiet ist eines der größten Ballungszentren Europas. Die Voraussetzungen für eine Filialisierung bzw. schnelle Expansion sind aufgrund von einer hohen Bevölkerungsdichte und guter Infrastrukturanbindung ideal.

Im vierten Quartal 2017 wird die dritte McWellness-Filiale in Bochum eröffnet. 2018 folgen dann 2 weitere Filialeröffnungen im zweiten Quartal in Essen und im vierten in Duisburg. In 2019 sind 3 Filialeröffnungen geplant. Diese sollen im zweiten Quartal in Gelsenkirchen, im dritten Quartal in Wuppertal und im vierten Quartal in Oberhausen stattfinden. Für das Jahr 2020 sind 4 Filialeröffnungen vorgesehen, je eine Neueröffnung pro Quartal. Als Städte sind Hagen, Hamm, Mühlheim und Recklinghausen geplant. Im fünften Jahr der Fünfjahresplanung sollen sechs Standorte erschlossen werden. Geplant ist, je eine Filiale im ersten und dritten Quartal sowie je 2 Standorte im zweiten und vierten Quartal zu eröffnen. Die Investitionskosten der Expansion werden durch Crowdfunding, Fremdkapital von Banken, Leasing und aus dem laufenden Cashflow finanziert.

Expansionspläne NRW

Medien

03|2017 | Ruhrnachrichten | „Wellness mit Privatsphäre“

01|2017 | port01.com | „Wohlfühl-Kurzurlaub“

02|2017 | Wanzl, Kundenmagazin | „Home of Dayspa“

06|2016 | Ruhrnachrichten | „Verleihung des Gründerpreises“

04|2016 | Starting up | „Der e-Health-Markt“

03|2016 | WirtschaftsWoche | „Start-up aus Dortmund – Wellness on Demand“

04|2015 | Bild | „Entspannen wie ein Filmstar“

01|2015 | RTL West | „Bericht im TV“

01|2015 | RTL | „Bericht im TV“

12|2014 | Radio 91.2 | „Beitrag im Radio“

12|2014 | Ruhrwirtschaft | „Preiswerter Kurzurlaub“

11|2014 | Gründerwoche Deutschland | „Für Kurzentschlossene – Wellness on Demand“

09|2014 | Stadtanzeiger | „Ein Häppchen Erholung mit Privatsphäre“

Auszeichnungen

06|2016 | Gründerpreis der IHK und HWK zu Dortmund

01|2013 | Top-10-Platzierung beim Businessplanwettbewerb "Start2Grow" der Wirtschaftsförderung Dortmund

Bei Investitionen ab 500 €

20 % Rabatt auf die nächste Buchung, gilt für das gesamte Produktsortiment der McWellness GmbH, also:

  • Wellness-Aufenthalt
  • Wellness-Textilien
  • Saunazubehör
  • Drinks
  • Snacks

Bei Investitionen ab 1.000 €

McWellness-Arrangement-Special Crowdfunding Comfort

Zur Entspannung von gestressten Investoren

  • 2 Wellness-Stunden zu zweit in einer McWellness-Suite der Superior-Kategorie
  • 2 frisch gepresste Orangensäfte
  • 1 x Saunaaufguss
  • 1 x Peelingsalz

Bei Investitionen ab 2.500 €

McWellness-Arrangement-Special Crowdfunding Deluxe

  • 4 Wellness-Stunden zu zweit in einer McWellness-Suite der Superior-Kategorie
  • 2 frisch gepresste Orangensäfte
  • 1 Flasche prickelnder Prosecco
  • 1 x Saunaaufguss
  • 1 x Peelingsalz
  • 1 x Massage-Joghurt

Bei Investitionen ab 5.000 €

McWellness-Arrangement-Special Crowdfunding Superior

  • 4 Wellness-Stunden zu zweit in einer McWellness-Suite der Superior-Kategorie
  • 2 frisch gepresste Orangensäfte
  • 1 Flasche feinperliger Prosecco
  • 2 x RedBull
  • 1 x Saunaaufguss
  • 1 x Peelingsalz
  • 1 x Kiefernkernholz-Peeling
  • 1 x Massage-Joghurt
  • Flauschiger original McWellness-Bademantel (nicht käuflich zu erwerben)
  • Großes original McWellness-Saunatuch (nicht käuflich zu erwerben)
  • Kuscheliges original McWellness-Duschtuch (nicht käuflich zu erwerben)

Bei Investitionen ab 10.000 €

McWellness-Arrangement-Special Crowdfunding Superior mit exklusiver Führung

  • 4 Wellness-Stunden zu zweit in einer McWellness-Suite der Superior-Kategorie
  • 2 frisch gepresste Orangensäfte
  • 1 Flasche feinperliger Prosecco
  • 2 x RedBull
  • 1 x Saunaaufguss
  • 1 x Peelingsalz
  • 1 x Kiefernkernholz-Peeling
  • 1 x Massage-Joghurt
  • Flauschiger original McWellness-Bademantel (nicht käuflich zu erwerben)
  • Großes original McWellness-Saunatuch (nicht käuflich zu erwerben)
  • Kuscheliges original McWellness-Duschtuch (nicht käuflich zu erwerben)
  • Blick hinter die Kulissen der bestehenden McWellness-Filialen und exklusive Führung durch die technischen Anlagen mit dem Geschäftsführer

 

Hinweise:

  • Investments werden pro Investor kumuliert betrachtet (Summe der Einzelinvestments entscheidet über die Vergabe der Goodies/Rabatte).
  • Goodies/Rabatte sind erst nach Abschluss eines erfolgreichen Fundings zu beziehen.
  • Goodies/Rabatte sind nicht personengebunden.
  • Detaillierte Infos in Hinblick auf die Gutscheincodes, werden Investoren zu gegebener Zeit mitgeteilt.

Mit einem „Venture-Debt“-Investment in McWellness haben Sie die Chance auf mehrfaches Renditepotenzial:

Fester Basiszins

attraktive Festverzinsung von 8 % p. a. mit halbjährlicher Ausschüttung

Venture Kicker

einmaliger, umsatzabhängiger Bonuszins bei Vertragsende als „Venture Kicker“:

  • 10 % auf die Investmentsumme bei einem Umsatz von 10 Millionen Euro,
  • 20 % auf die Investmentsumme bei einem Umsatz von 20 Millionen Euro,
  • 30 % auf die Investmentsumme bei einem Umsatz von 30 Millionen Euro oder mehr in einem Jahr bis 2021.

Mehr Informationen zu Ihrem Renditepotenzial bei einem Venture-Debt-Investment erhalten Sie hier.


Jetzt investieren


McWellness GmbH
Wittekindstraße 105
44139 Dortmund          

Tel: 0231 | 22612-842
E-Mail: investor@mcwellness.de
Web: www.mcwellness.de      

Handelsregisternummer: HRB 25153
Amtsgericht: Dortmund
Gründungsjahr: 2012
Geschäftsführer: Thomas Kanitz

Facebook: https://www.facebook.com/McWellnessGmbH
Instagram: https://www.instagram.com/mcwellnessgmbh
Youtube: https://www.youtube.com/user/mcwellnessgmbh

Vermögensanlagen-Informationsblatt: VIB McWellness GmbH