Anbieter der auf dieser Seite präsentierten Investmentmöglichkeit im Sinne des Vermögensanlagengesetzes ist die mentavio UG (haftungsbeschränkt). Für die hier von mentavio präsentierten Inhalte sowie im Rahmen des Crowdfundings bereitgestellten Informationen und Unterlagen ist ausschließlich die mentavio als Anbieter verantwortlich. Die von der mentavio gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Startups. Die Entscheidung für ein Investment trifft ein Investor unabhängig und eigenverantwortlich.
Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.


mentavio

mentavio ist die führende deutsche Online-Plattform für psychologische Beratung und Coaching via Video, Telefon, Chat oder E-Mail

Aktueller Fundingstatus

94.250

Euro investiert

100.000

Euro Fundingschwelle

Die Fundingschwelle ist die Mindestsumme für ein erfolgreiches Crowdfunding und entspricht dem aktuellen Mindestkapitalbedarf des Startups. Das Startup kann im Rahmen dieses Crowdfundings max. 750.000 Euro (Fundinglimit) einsammeln.
106

Investoren

57

Tage noch

Rakete

Early-Bird-Bonus für Seed Investments kurz erklärt:

Jeder, der innerhalb der ersten 7 Tage investiert, erhält einen 10 %-Early-Bird-Bonus auf die Investitionsquote.

Sie erhalten somit einen 10 % Aufschlag auf den im Investmentvertrag festgelegten gewinnabhängigen jährlichen Bonuszins und auf den Bonuszins nach Kündigung bzw. nach einem Exit.

mentavio bietet in Kooperation mit über 200 Therapeuten psychologische Beratung und Coaching per Video, Telefon, Chat und/oder E-Mail an.

Kernprodukt Konsumentenplattform (“B2C”)

Mit weit über 200 Therapeuten ist mentavio bereits heute die größte Online-Plattform für psychologische Online-Beratung, Coaching und Therapie. Endverbraucher (Klienten) können über mentavio einen Termin mit einem Psychologen, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker für Psychotherapie kurzfristig anfragen oder – bei entsprechender Verfügbarkeit – auch direkt online buchen. Dabei kann der Klient zwischen einer Beratung per Chat, Videokonferenz, klassischer Telefonie oder E-Mail wählen. Die Beratung findet maximal verschlüsselt über das mentavio-Webportal statt. Ein Download externer Software ist nicht erforderlich, da die mentavio-Kommunikationslösung auf der Web-RTC-Technologie basiert. Diese von Google entwickelte Technologie, die mittlerweile von fast allen aktuellen und gängigen Webbrowsern unterstützt wird, ermöglicht eine hochwertige, vollständig browserbasierte und sichere Kommunikation per Mikrofon und Webcam, die heute in jedem handelsüblichen Notebook, Pad oder Tablet-PC integriert sind.

Screenshot Website

Angebot für Therapeuten (“Software-as-a-Service”, “SaaS”)

Therapeuten und Coaches, die den fachlichen Anforderungen von mentavio genügen, auf der Plattform angemeldet sind und sich – gegen Zahlung einer Jahresgebühr – für die SaaS-Lösung mentavio PRO entscheiden, können zusätzlich zu den externen Anfragen auch eigene Klienten und Patienten über mentavio beraten. Auf diese Weise können sie ihr Praxisangebot um eine zeitgemäße und patientenfreundliche Dienstleistung erweitern und die Attraktivität der Praxis aus Klienten- bzw. Patientensicht erhöhen. Klienten und Patienten, die sich etwa gerade im Urlaub oder auf Geschäftsreise befinden, müssen nicht länger auf ihren Termin beim Therapeuten oder Coach verzichten. Gleichzeitig profitieren von der Online-Beratung auch Klienten und Patienten, die sich (z. B. aufgrund einer Angststörung) ansonsten nicht zum Therapeuten trauen würden oder in vorwiegend ländlich geprägten Regionen mit geringer Therapeutendichte leben. Durch die Online-Lösung fallen zeitraubende Anfahrtswege zum Therapeuten ganz oder teilweise weg und der Patient kann seine Therapie an dem Ort absolvieren, an dem er sich besonders wohl fühlt. In Europa gibt es laut mentavio-Schätzung rund 280.000 Therapeuten, die für die Registrierung bei mentavio in Frage kämen.

Screenshot mentavio Einladung Klient

mentavio Firmenangebot (“B2B”)

In Kürze wird mentavio ein spezielles Produkt für Firmen anbieten, die einen positiven Beitrag zur Gesundheit ihrer Mitarbeiter und zur Prävention psychischer Erkrankungen leisten und dadurch nicht zuletzt auch krankheitsbedingte Fehlzeiten ihrer Mitarbeiter reduzieren möchten. Das Produkt mit dem Namen „mentavio Mental Assistance Programme“, kurz MAP, steht kurz vor dem Launch und bietet Mitarbeitern von Unternehmen, die das Programm nutzen, die Möglichkeit, vollkommen anonym und ohne jegliche Wartezeit Kontakt zu einem Psychologen aufzunehmen. Das Unternehmen bucht einen gewünschten Leistungsumfang, den die Mitarbeiter nach Bedarf in Anspruch nehmen können. Dafür müssen sie sich nicht registrieren, sondern können anonym unter Nutzung eines wählbaren Usernamens und einer PIN Kontakt zu ihrem Wunschtherapeuten aufnehmen.  Sollte nach Einschätzung des Psychologen eine behandlungsbedürftige psychische Störung vorliegen oder sollte es Anzeichen für die Entwicklung einer solchen Störung geben, kann der Mitarbeiter innerhalb kürzester Zeit bis zu fünf Therapiesitzungen bei einem approbierten Psychotherapeuten in Anspruch nehmen.

Mental Assistance Programm

Gewaltiges Marktpotential

Immer mehr Menschen in Deutschland leiden unter psychischen Erkrankungen und finden oft keine adäquate und kurzfristige Hilfe.

Mentale Belastungen und Erkrankungen stellen heute ein gewaltiges Problem für Gesellschaft und Wirtschaft dar. Laut WHO (World Health Organisation) leiden weltweit etwa 500 Millionen Menschen an psychischen Störungen. Die daraus entstehenden direkten und indirekten wirtschaftlichen Gesamtkosten belaufen sich auf etwa drei Billionen US-Dollar. In Europa schätzt die WHO, dass 27 % der Bevölkerung (ca. 83 Mio. Menschen) im vergangenen Jahr mindestens eine psychische Störung erlebt haben.

Auch die Zahlen der Krankenkassen belegen die Ausmaße des Problems: Nach Angaben des AOK-Bundesverbandes sind Arbeitsausfälle durch psychische Erkrankungen in den vergangenen zehn Jahren um 79,3 % gestiegen. Mit 25,7 Tagen je Fall lagen die Ausfallzeiten aufgrund psychischer Störungen 2016 an der Spitze aller Erkrankungen und dauerten mehr als doppelt so lange wie der Durchschnitt aller Ausfälle in 2016 mit 11,7 Tagen je Fall. Sowohl die Zahl der psychisch Erkrankten insgesamt als auch die Ausfallzeit je Patient ist deutlich angestiegen.

Diese Zahlen zeigen, dass nicht nur der Bedarf an Psychotherapie ansteigt, sondern auch die Nachfrage nach psychologischer Beratung und Coaching, z. B. zur Prophylaxe psychischer Störungen.

Ein weiteres Problem, das für das Angebot einer Online-Beratung spricht: Viele Menschen in unserer Gesellschaft leiden an Einsamkeit und haben nur wenige oder gar keine Gesprächspartner, denen sie sich anvertrauen können. Die unkomplizierte Möglichkeit, von zuhause aus jederzeit online einen Therapeuten kontaktieren zu können, bietet diesen Menschen oft einen enormen Gewinn an Lebensqualität.

Für mentavio bedeutet die dargestellte Situation einen gewaltigen potentiellen Markt, in dem die direkten Kosten psychischer Störungen auf über € 60 Mrd. geschätzt werden (nur Europa). Bislang wird der Markt jedoch fast ausschließlich „offline” bedient. Ein „Channel Switch” (von offline nach online) ist längst überfällig.

Multi-Milliarden-Markt

Das Marktpotential erstreckt sich über Deutschland und den deutschsprachigen Raum hinaus ins Ausland. Weltweit leben zahlreiche Menschen, die eine Therapie, Beratung oder Coaching in ihrer Muttersprache wünschen.

mentavio sieht sich deshalb auch als europäisches Projekt, denn der Bedarf ist grenzübergreifend vorhanden. Während Online-Therapie in Deutschland bislang nur unter gewissen Voraussetzungen erlaubt ist, ist dies in den meisten anderen Ländern nicht oder deutlich weniger reguliert. Die Selbstzahlerquote ist im Ausland deutlich höher als in Deutschland. Der Zugang zu ausländischen Märkten ist somit auch gegeben.

Gleichzeitig möchten wir unsere Leistungen auch Menschen im In- und Ausland anbieten, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Deshalb kooperieren wir mit zahlreichen Therapeuten, die etwa Englisch, Französisch, Spanisch oder Italienisch sprechen und ihre Klienten gerne auch in einer dieser Sprachen beraten.

Vorteile der Online-Beratung

Aktuell wird fast der gesamte Markt im Bereich Psychotherapie und Beratung/Coaching noch offline bedient, d. h. Therapiesitzungen, Beratungen und Coachings finden persönlich in den Räumlichkeiten des Therapeuten oder des Coaches statt. Dies bringt einige Vorteile, jedoch auch Schwierigkeiten mit sich. Die Probleme beziehen sich insbesondere auf lange Wartezeiten, schlechte Erreichbarkeit und geringe zeitliche Flexibilität der Therapeuten sowie Hemmungen der potentiellen Klienten, eine therapeutische Praxis aufzusuchen.

Wir betrachten die mentavio-Plattform auch langfristig als komplementär zum persönlichen Kontakt. Die Existenz therapeutischer Praxen ist selbstverständlich wichtig und erforderlich, die Online-Therapie kann die persönliche Beratung aber gewinnbringend ergänzen. Sie weist dabei einige wesentliche Vorteile gegenüber dem traditionellen Kontakt auf, zum Beispiel die größere zeitliche und räumliche Flexibilität, die große Auswahl an Therapeuten (gezielt je nach Problemstellung), die mögliche Anonymität der Beratung und die geringe Hemmschwelle einer Terminvereinbarung.

Gelöst: Probleme aus Kundensicht

Neben diesen Vorteilen aus Klientensicht belegt eine große Anzahl von internationalen Studien (vor allem in den USA und England, wo die Online-Therapie bereits fester Bestandteil des Gesundheitssystems ist) inzwischen den Nutzen der Online-Therapie per Chat und per Video. So hat z.B. der reine Chat den Vorteil, dass Klienten ihre Gedanken und Gefühle leichter offenbaren und ihr Problem detaillierter beschreiben, als wenn sie dem Therapeuten persönlich gegenübersitzen und in die Augen schauen. Die Videokonferenz wiederum kann in den eigenen vier Wänden durchgeführt werden, was z.B. im Falle von Angststörungen sehr hilfreich ist. Außerdem erleichtert die Möglichkeit der Online-Therapie es Menschen, die sich sonst nicht trauen würden, eine Praxis aufzusuchen, sich Hilfe zu holen.

Die Therapeuten, mit denen mentavio zusammenarbeitet, werden im Vorfeld sorgfältig überprüft. Wir nehmen nur Therapeuten in unser Netzwerk auf, die einen anerkannten Abschluss als Psychologen, Psychologische Psychotherapeuten oder Heilpraktiker für Psychotherapie vorweisen können.

Die Idee zu mentavio stammt von den Gründern Uwe Kampschulte und Daniel Bosch, die seit dem Jahr 2005 miteinander befreundet sind und geschäftlich viel zusammengearbeitet haben. Sie entstand vor über fünf Jahren, als zwei gut situierte Freunde der beiden plötzlich und völlig unabhängig voneinander in eine private Krise gerieten und professionelle Unterstützung benötigten. Doch obwohl die Freunde bereit waren, mit ihrem eigenen Geld für die Beratungs- und Behandlungskosten aufzukommen, hatten sie erhebliche Schwierigkeiten, einen passenden Therapeuten zu finden und einen Termin zu bekommen. Die Betroffenen berichteten, dass die angerufenen Therapeuten in der Regel gar nicht ans Telefon gingen. Rückrufe erfolgten nur in Ausnahmefällen, und dann teilte der Psychologe üblicherweise mit, dass er sich nicht kompetent fühle oder keine Zeit habe.

Der Eindruck der Gründer, dass die therapeutische Versorgung in Deutschland offenbar unzureichend sei, wurde durch häufige mediale Berichterstattung, die immer wieder entsprechende Mängel aufzeigte, bestätigt. Die Idee zu einem Online-Angebot entstand. Die Recherche ergab, dass die Online-Therapie und -Beratung im Ausland bereits erfolgreich eingesetzt wird und ihre Effektivität wissenschaftlich belegt ist. Eine eigene Umfrage bestätigte auch den Bedarf in Deutschland. Auch die Recherche zu den technischen und politischen Rahmenbedingungen ergab, dass die Umsetzung einer Plattform für Online-Therapie in Deutschland möglich ist.

Umfrageergebnisse: Onlineberatung

Größte Plattform in Deutschland

Mit über 220 Beratern und Coaches steht den Klienten bei mentavio eine große Auswahl an Psychologen, Psychotherapeuten oder Heilpraktikern für Psychotherapie zur Verfügung. Je nach Art des zu behandelnden Problems, persönlicher Sympathie, räumlicher Nähe und angebotenen Verfügbarkeiten kann der Klient in jedem Einzelfall seinen bevorzugten Therapeuten auswählen. Weitere Auswahlmöglichkeiten bestehen in Hinblick auf die Sprache, in der die Therapie durchgeführt werden soll, das Geschlecht des Therapeuten und den Preis pro Sitzung.  Für den Klienten bedeutet das vielfältige Angebot einen großen Vorteil. Ein Beispiel: Wenn ein Klient an einer spezifischen Lernstörung leidet, die er gerne mit Hilfe einer spanisch sprechenden Therapeutin beheben würde, die sich auf diesen Bereich spezialisiert hat, über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung verfügt und kurzfristig einen Termin frei hat, so findet er bei mentavio in der Regel mehr als nur einen passenden Kontakt.

Erfahrenes interdisziplinäres Team

Das Gründer- und Managementteam verfügt über sehr viel Erfahrung im Aufbau (und Verkauf) von Online-Plattformen, z. B. erento.com, Posterjack Argentinien und eatstar.de. Des Weiteren bringen die Gründer sehr komplementäre Erfahrungen und Spezialisierungen ein, inklusive Online-Marketing, Vertrieb, Psychologie, Produktmanagement und Finanzen.

Starkes Netzwerk

mentavio verfügt über ein wichtiges Netzwerk aus Beratern, Gesellschaftern, Therapeuten und anderen Partnern. Beispiele sind u. a. die Exklusiv-Kooperation mit dem Verband freier Psychotherapeuten oder die Studienkooperation mit dem Steinbeis Center for Management and Technology. Details siehe unter „Partner und Netzwerk“.

Einzige Plattform mit vier Kommunikationskanälen

mentavio bietet seinen Nutzern als einzige Plattform in Europa die freie Wahl zwischen allen vier möglichen Online-Kommunikationskanälen. Therapeut und Klient entscheiden selbst, ob eine Sitzung per Video, Telefon oder Chat durchgeführt wird oder ob eine E-Mail-Beratung angebracht ist.

Keine Selbsthilfe-App, sondern professionelle, individuelle und persönliche 1:1 Beratung

Während manche Unternehmen vollautomatisierte Apps testen, bietet mentavio eine persönliche Beratung mit einem professionellen Therapeuten oder Coach an. Das aktuelle Problem in der therapeutischen Versorgung besteht vielmehr im Fehlen eines kompetenten Gesprächspartners als im Fehlen einer weiteren App. Die drei großen US-Anbieter (Breakthrough, Betterhelp und Talkspace) machen es vor, wie direkte Therapeutenkontakte zum Erfolg führen. Automatisierte Programme werden wir in Zukunft zur Unterstützung und Ergänzung unseres Angebots einer persönlichen Beratung bereitstellen.

Risikodiversifikation durch drei Säulen der Monetarisierung: Vermittlung, SaaS, B2B

Die Monetarisierung von mentavio erfolgt in drei verschiedenen Bereichen (s. nächsten Abschnitt). Dadurch wird das Risiko, dass ein Bereich sich nicht so entwickelt wie gewünscht, mittelfristig gesenkt. Zusätzlich wird die schrittweise Auslandsexpansion zu einer Risikostreuung beitragen.

Aktuell generiert mentavio Umsätze durch Provisionen von Therapeuten im deutschsprachigen Raum, die über die Plattform eine Sitzung durchführen (Bislang ohne Grundgebühr). Zu diesem Kerngeschäft werden kurzfristig zwei weitere Einnahmequellen hinzukommen:

1. eine Jahresgebühr für das Produkt „mentavio PRO“, mit dem Therapeuten ihre Bestandsklienten online beraten können (Provision fällt nur für Neukunden an, die über die mentavio-Plattform kommen),

2. ein Angebot für mittelständische Firmen („mentavio Mental Assistance Programme“) mit Laufzeitverträgen für Unternehmen, die ihren Mitarbeitern einen anonymen und professionellen Beratungsservice bieten möchten.

Geschäftsmodell

Hinter mentavio steht ein starkes, erfahrenes und extrem motiviertes Team, das sich gut kennt und sowohl Gründungserfahrung als auch sich komplementär ergänzende Fähigkeiten und Erfahrungen (Marketing, Vertrieb, Finanzen, Psychologie) in das Projekt einbringt.

Team mentavio

Die vier mentavio-Gründer (v. l. n. r.): Uwe Kampschulte, Dipl.-Psych. Benjamin Übel, Thomas Kruse und Daniel Bosch.

Daniel Bosch

15 Jahre Berufserfahrung in digitalen Unternehmen. Zuvor Head of New Business bei Digital Performance in Berlin und CSO bei Campanda sowie Gründer von Posterjack Argentinien und Eat-Star GmbH (Exit an Lieferando). B. A. in Political Sciences (FU Berlin). Verantwortlichkeit: CEO, Marketing.

Uwe Kampschulte

25 Jahre Erfahrung als Gründer im Online-Sektor und als Führungskraft im Bereich Vertrieb sowie Gründer von erento (verkauft an Russmedia) und Eat-Star (verkauft an Lieferando). Verantwortlichkeit: CSO (Vertrieb & Kooperationen), Customer Care.

Thomas Kruse

12 Jahre Erfahrung als Investmentbanker, davon 8 Jahre bei Citigroup in London (Telecom, Media & Tech M&A Team; >30 Transaktionen mit Volumen > € 40 Mrd). M. Sc. in Management/Finanzen. Verantwortlichkeit: Finanzen.

Dipl.-Psych. Benjamin Übel

Benjamin ist Psychologe und Gründungsgesellschafter von mentavio mit über 10 Jahren Gründungserfahrung im Online-Bereich und Usability Testing. Er ist aktuell ebenfalls Gründer und Geschäftsführer von Userlutions, einer Online-Usability-Agentur in Berlin. Verantwortlichkeit: Beratung bzgl. Usability und Produktentwicklung.

Dipl.-Psych. Oliver Rissel

Oliver ist Gesellschafter und Clinical Director bei mentavio. Als psychologischer Psychotherapeut betreibt er außerdem eine Kassenpraxis für Verhaltenstherapie. Verantwortlichkeit: Fachberatung Psychotherapie und Coaching, Verbindung zu Berufsorganisationen und Kammern.

mentavio kann auf ein weites und erfahrenes Netzwerk zurückgreifen, welches unsere Marktposition stetig stärkt. Durch die persönliche und professionelle Verbindung und Kooperation mit Experten aus den Bereichen Psychologie/Psychotherapie, Medizin, IT, Investment, Banking sowie Medien ist mentavio sowohl inhaltlich und technisch als auch in den Belangen Marketing und Finanzen gut aufgestellt.

Persönliche Kontakte unserer Gründer ermöglichen uns eine 85 %-Rabattierung auf TV-Leistungen. So konnten wir durch Werbespots im deutschen TV im Oktober 2017 und Februar 2018 (durchgeführt mit begrenztem Budget) die Bekanntheit der mentavio-Plattform steigern.

Partner und Netzwerk

Die mentavio-Plattform ist seit April 2017 im Live-Betrieb und hat bis heute über 500 Sitzungen durchgeführt. Über 220 Therapeuten sind mit ihrem Profil freigeschaltet und bieten Video-, Telefon-, Chat- und E-Mail-Sessions an.

Wo steht mentavio?

Seit April 2017 wurde die B2C-Plattform stetig weiterentwickelt. So haben wir zum Beispiel Ende 2017 einen Relaunch der Homepage vorgenommen und im Februar die Therapeutenprofile komplett design- und IT-seitig überarbeitet. Hinzu kamen neue nützliche Funktionen wie z. B. die Anzeige „Jetzt online“ für Therapeuten oder die Umkreissuche für Klienten. Auch im Marketing konnten wir uns stetig verbessern. So ist mentavio z.B. mit den Keywords “Psychotherapie online”, “Psychologen online” oder “psychologische Onlineberatung” in Google unter den Top 10 zu finden.

KPI Entwicklung

Nutzerfeedback

Durch unseren regen und kontinuierlichen Austausch mit Therapeuten und Klienten gewinnen wir laufend einen Eindruck davon, wie wertvoll und gewinnbringend das mentavio-Angebot für unsere Nutzer ist. Wir nutzen das Feedback und die Anregungen unserer User, um unser Angebot ständig zu erweitern und zu optimieren.

Nutzerfeedback Therapeuten
Nutzerfeedback Klienten

Der Hauptfokus der aktuellen Crowd-Finanzierung liegt auf den folgenden Bereichen:

  • Marketing – Ausbau unseres Bekanntheitsgrades im deutschsprachigen Raum und signifikante Steigerung der monatlichen Buchungen und Umsätze; zusätzliche Expansion nach Spanien, wo ein kleiner Teil der Fundingsumme investiert werden soll (aus Berlin heraus)

  • Vertrieb – Gewinnung einer großen Zahl an Therapeuten, um das mentavio-Angebot noch attraktiver zu machen; zusätzlich Vertrieb des Therapeutenprodukts („mentavio PRO“) und des Firmenangebots (B2B) in Deutschland und Spanien

  • IT – Weiterentwicklung der mentavio-Plattform mit weiterer Conversion-Verbesserung (d. h.  der Quote von Buchungen zu Gesamtbesuchern der Webseite); Entwicklung einer mobilen App

Mittelverwendung mentavio
  • ... E-Health, einem gewaltigen Wachstumsmarkt der kommenden Jahre (Digitalisierung der Gesundheitsbranche),

  • ... eine Lösung für den signifikanten Anstieg von mentalen Problemen und Krankheiten,

  • ... einen der letzten Multi-Billion-Dollar-Märkte, in dem noch kein „Channel Switch“ erfolgt ist (d. h. vom Kanal „offline“ auf Kanal „online“),

  • ... die größte deutsche Plattform für psychologische Beratung, Coaching und Therapie.

06.2018 | Gesunde Medizin | “Gute Stimmung auch im Winter” | S. 6

03.2018 | Teckbote | “Der Umgang mit Trauer”

11.2017 ] Mitteldeutscher Rundfunk | “Kann eine Therapie im Internet helfen?”

10.2017 | mentavio TV Spot

09.2017 | Für Sie | Der gesunde Ticker | S. 75

04.2017 | Pflege & Familie | “Wohlfühl-Oasen für eine Auszeit von der Pflege” | S. 92

mentavio wurde vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) als innovatives Unternehmen anerkannt und hat damit die INVEST-Förderung erhalten. 

ab 500 Euro Invest

Die ersten 100 Investoren erhalten 1 handsigniertes und mit einer Widmung versehenes Buch "Positive Psychologie in Unternehmen" von Michael Tomoff. (Bücher 101 -1000 ohne Signatur und Widmung)

Michael Tomoff ist Dipl.-Psychologe, vierfacher Autor, Berater für #workhacks und Positive Psychologie mit dem Schwerpunkt stärkenfokussierter Führung, zertifizierter Systemischer Coach, Lehrbeauftragter und Schreiber des größten deutschsprachigen Blogs über Positive Psychologie „Was Wäre Wenn“

ab 1.000 Euro Invest

Wir erstatten 25 % auf Beratungen per Telefon oder Video über mentavio.com für max 5 Stunden à 60 Minuten (übertragbar).

Therapeuten, die sich zusätzlich auf mentavio registrieren, erhalten das mentavio Pro Paket ein Jahr lang gratis (eigene Klienten provisionsfrei beraten und behandeln) im Wert von Euro 228,00 netto (übertragbar auf andere Therapeuten, die die Zugangsbedingungen erfüllen).

ab 5.000 Euro Invest

3 gratis online Beratungsstunden à 60 Minuten auf mentavio.com bei einem Therapeuten oder Coach Ihrer Wahl (übertragbar)

ab 10.000 Euro Invest

Dinner for 2 mit den mentavio Gründern in Berlin

Mit einem „Seed Investment“ in mentavio haben Sie die Chance auf mehrfaches Renditepotenzial:

Exit

Exit-Beteiligung oder erfolgsabhängiger Bonuszins bei Vertragsende

Bonuszins

gewinnabhängige, jährliche Bonuszinsen, sobald der Break-even erreicht wird

Endfälliger Basiszins

endfällige Basisverzinsung von 1 % p. a.

Bonuszins

der Early-Investor-Bonus erhöht die Investmentquote um 10 %
(nur bei einem Investment bis einschließlich 26. April 2018)


mentavio UG (haftungsbeschränkt) 
Schöntaler Weg 15
12437 Berlin

Telefon: +49 30 5557 0886-0
E-Mail: investorrelations@mentavio.com 
Web: www.mentavio.com 
Facebook: www.facebook.com/mentavio 

Handelsregisternummer: HRB 173146 B
Amtsgericht: Berlin-Charlottenburg
Gründungsdatum: 15.12.2015
Geschäftsführer: Daniel Bosch, Uwe Kampschulte

Vermögensanlagen-Informationsblatt: VIB mentavio UG (haftungsbeschränkt)