Anbieter der auf dieser Seite präsentierten Investmentmöglichkeit im Sinne des Vermögensanlagengesetzes ist die Tretbox GmbH. Für die hier von der Tretbox GmbH präsentierten Inhalte sowie im Rahmen des Crowdfundings bereitgestellten Informationen und Unterlagen ist ausschließlich die Tretbox GmbH als Anbieter verantwortlich. Die von der Tretbox GmbH gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Startups. Die Entscheidung für ein Investment trifft ein Investor unabhängig und eigenverantwortlich.
Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.


ONO

Tschüss Lieferchaos, hallo saubere Luft! ONO – das E-Cargo-Bike als smarte Lösung der Paketzustellung!

Aktueller Fundingstatus

341.250

Euro investiert

500.000

Euro Fundingziel

Dies ist das aktuelle Fundingziel. Es ist eine Erhöhung auf maximal 1.000.000 Euro (Fundinglimit) möglich. Die Fundingschwelle in Höhe von 100.000 Euro wurde am 30.11.2018 erreicht.
289

Investoren

2

Tage noch

Für ONO schreiben und kommentieren hier:

Beres Seelbach
Beres Seelbach
Luise Braun
Luise Braun
Benjamin Birkner
Benjamin Birkner

Unser Endspurt - Verbote von Verbrennerfahrzeugen

Liebe ONO-Follower,

der Countdown läuft!
Die letzte Woche unserer Crowdfunding-Kampagne hat begonnen und das heißt, ihr habt noch bis Freitag, den 22. Februar, um 23:59 Uhr Zeit, in ONO und eine Zukunft mit lebenswerten Innenstädten zu investieren.

Bis dahin werden wir euch noch mit ein paar spannenden Informationen über die kommenden Verbote von Verbrennerfahrzeugen in vielen Städten Europas versorgen.

Herzliche Grüße,

Euer Team ONO

  • 0 Kommentare

European Start-up Prize Nominee!

Liebe ONO-Follower,

wir sind sehr stolz, euch mitteilen zu können, dass wir vom Evaluationsteam des European Start-up Prize for Mobility ausgewählt worden als eines der TOP Mobility Start-ups!

Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden über den weiteren Verlauf!


Herzliche Grüße

Team ONO

  • 2 Kommentare

Video Prototyp im Einsatz

Liebe Seedmatch-Crowd,

endlich sind unsere Prototypen im Einsatz. Das folgende Video zeigt die ersten Testfahrten und größten Vorteile unserer ONO.


Viel Spaß beim Gucken!

 

 

Beste Grüße

Das Team von ONO

  • 1 Kommentar

ONO im RBB-Fernsehen

Liebe Seedmatch-Crowd,

rechtzeitig zu den ersten Testfahrten mit unserem Prototypen besuchte uns das Team vom Sender RBB. Herausgekommen ist ein schöner Beitrag für das Magazin "zibb", der die Vorteile von Lastenrädern am Beispiel unserer ONO ebenso aufzeigt wie die Problematik der letzten Meile im innerstädtischen Verkehr. 

Hier geht's lang: https://mediathek.rbb-online.de/tv/zibb/Mit-dem-Fahrrad-auf-Zusteller-Tour/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822084&documentId=59516254

 

Einen weiteren Bericht gibt es morgen, am Dienstag, im Mittagsmagazin des ZDF!


Viele Grüße

Euer Team von ONO

  • 3 Kommentare

ZDF bei ONO

Liebe Crowd,

die Diskussion um alternative und ökologisch nachhaltige Mobilitätsangebote nimmt weiter Fahrt auf - speziell mit Blick auf das Lieferaufkommen und die Probleme im Paketmarkt rund um Weihnachten.

Wir merken dies auch an vermehrten Presseanfragen zu unserer Lösung für die innerstädtische Paketzustellung. Nachdem letzte Woche schon das Magazin "zibb" des rbb uns für einen Dreh besucht hatte, war es gestern das große ZDF. Für einen Beitrag im "Mittagsmagazin" stand neben unserem Mitgründer Murat Günak natürlich der Prototyp unserer ONO im Fokus als praktisches Beispiel für eine effiziente und ökolgische Alternative im Paketmarkt auf der letzten Meile.

Der Beitrag läuft dann voraussichtlich am 14.1.!

  • 0 Kommentare

MdB Falko Mohrs zu Besuch bei ONO

Liebe Crowd,

wer Dinge verändern will, braucht starke Partner.
Vor allem, wenn es um das Zusammenspiel von Wirtschaft und Politik geht. Neue Logistikkonzepte funktionieren nur mit einer sinnvollen, sich wandelnden öffentlichen Infrastruktur. Hier braucht es besondere Sachkenntnis und Leidenschaft für ein strategisches politisches Handeln. 

Es war uns daher wirklich eine große Freude, den Bundestagsabgerordneten Falko Mohrs (SPD) bei uns begrüßen zu dürfen. Als Mitglied im Wirtschaftsausschuss sowie im Ausschuss Digitale Agenda war er dezidiert an Vorschlägen interessiert, wie Start-ups besser gefördert werden können in Deutschland. Vor allem seine Zeit bei VW, als er sich auch mit Logistik beschäftigte, war spannend für unsere Diskussion und gemeinsamen Ziele.

Denn so, wie sein Wechsel in die Politik geprägt ist vom Wunsch, Dinge zu verändern, wollen auch wir weiter wachsen und die Zukunft der urbanen Logistik neu gestalten.

 

Dafür werden wir uns auch weiterhin aktiv politisch vernetzen und einbringen.


  • 0 Kommentare