Anbieter der auf dieser Seite präsentierten Investmentmöglichkeit im Sinne des Vermögensanlagengesetzes ist die Smartview360 GmbH. Für die hier von der Smartview360 GmbH präsentierten Inhalte sowie im Rahmen des Crowdfundings bereitgestellten Informationen und Unterlagen ist ausschließlich die Smartview360 GmbH als Anbieter verantwortlich. Die von der Smartview360 GmbH gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Startups. Die Entscheidung für ein Investment trifft ein Investor unabhängig und eigenverantwortlich.
Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.


Smartview 2

Fashion-Industrie en vogue: Smartview360 digitalisiert die Supply Chain des Milliardenmarktes.

Aktueller Fundingstatus

327.000

Euro investiert

400.000

Euro Fundinglimit

Das Fundinglimit ist die maximale Summe an Kapital, die das Startup einsammeln will. Sobald diese Summe erreicht ist, wird das Funding beendet. Die Fundingschwelle in Höhe von 100.000 Euro wurde am 15.12.2018 erreicht.
258

Investoren

22

Tage noch

Für Smartview360 schreiben und kommentieren hier:

Lars Immega
Lars Immega

Fundingziel 300K ✅, lasst uns jetzt zusammen das 400K Limit knacken!

Celebrate gif

Liebe Seedmatch Crowd,

wie ihr auf dem GIF oben seht haben wir gestern etwas gefeiert :)

Und wollen natürlich erstmal Danke sagen:
Die 300K sind geschafft! Wir sind mehr als begeistert über euer Vertrauen in die Sache und euer Engagement, dafür 242x Danke! 

Und wir sind nun mehr als optimistisch, dass wir in den verbleibenden 32 Tagen auch noch das 400K Limit knacken.
Let´s do it! Let´s make the Fashion Industry a better place!
Be a part of it!

Euer glücklicher Smartview360 Lars.
Lars Immega / Founder & CEO

 

  • 0 Kommentare

Skalierung begonnen: Wir werden hart, wir werden international!

 

Passend zu Weihnachten feiern wir mit euch ganz groß: Die Shimano AG, mit knapp drei Milliarden Euro Umsatz in 2017, baut ihre SmartView360-Kooperation international aus und wird künftig auch ihre Hardgoods wie Fahrrad- und Angelzubehör mithilfe von Smartview an Großhändler vertreiben. Der japanische Großkonzern ist im Bereich Textilien seit 2014 strategischer Kunde und Kooperationspartner von Smartview360. Seine Produkte verkauft Shimano in Europa, den USA sowie in Asien. „Für diese sogenannten One-Size-Artikel haben wir eine komplett neue Variante unseres Orderbooks entwickelt und auf Hardgoods maßgeschneidert. Damit haben wir einen Meilenstein in unserer Gesamtstrategie zur schnellen Skalierung erreicht“, fasst Gründer und CEO Lars Immega die Erfolgsgeschichte zusammen. „Wir haben dadurch nicht nur ein signifikantes Umsatzplus dank der Mehrabnahme von Lizenzen durch Shimano (rd. 100.000 Euro in 2019), sondern wir erhalten durch diese Kooperation auch Zugriff auf über 25 weitere Marken, die sich in der Shimano-Holding befinden, unsere Technologie wird international genutzt und wir kommen dem Ziel, künftig auch andere Märkte wie Accessoires, Brillen, Schmuck etc. mit unserem OrderBook zu versorgen, ein großes Stück näher.“ In Q1 2019 soll der aktive Vertrieb in die neuen Märkte beginnen.

 

Ebenfalls neu: Der 3D-Viewer im Orderbook. Smartview360-Kunden können damit 3D-Visualisierungen der Produkte direkt im OrderBook präsentieren. Zwei Pilotprojekte mit Kunden werden gerade umgesetzt. Damit werden die Skalierungspotenziale auf die Automobil- sowie Möbelindustrie erweitert. Grundsätzlich können alle Branchen, die mit CAD-Zeichnungen arbeiten, nun ihre Supply Chain digitalisieren und damit ihre Marge erhöhen, Prozesse verschlanken und schneller verkaufen.

 

Es geht also in großen Schritten voran!

Unsere Seedmatch-Investoren der ersten Runde profitieren bereits von diesen besonderen „Weihnachtsgeschenken“! Wir freuen uns, wenn auch du uns mit auf diese spannende Reise begleitest und in Smartview360 investiert. Nur noch heute erhältst du mit einem Investment 10 % mehr von Smartview360 - auch auf deinen Bonuszins!

 

Wir wünschen frohe Feiertage!

  • 0 Kommentare

100K Fundingschwelle bereits erreicht - Wir sagen Danke!

100K - Fundingschwelle erreicht!

Nächstes Ziel:  300K!

  • 0 Kommentare

Die Smartview360 Vision und die Menschen vor und hinter den Kulissen

Lars Immega - Founder & CEO


Lars Immega - CEO & Founder

"Bei der Gründung von Smartview360 hatte ich aus meiner langjährigen Vertrieberfahrung entstandene Vision: Den Verkauf/Sell-In Prozess durch die Möglichkeiten die sich im Rahmen der Digitalisierung bieten, mit Tools wie dem OrderBook auf ein neues Level zu bringen. Echt digital, hoch effizient und für jedermann komfortabel zu bedienen. Verkauf neu und digital gedacht.

​Hier möchten ich Ihnen einige der Menschen vorstellen, die zusammen jeden Tag ihr Bestes geben um diese Vision zu verfolgen, im Sinne der Kunden weiter zu entwickeln und die Produkte zu vermarkten." 

Frank Schäfer

Frank Schäfer - Sales Director
schaefer@smartview360.com

Jan Fischer

Jan Fischer - IT Projektleiter
fischer@smartview360.com

 Sarah Misch

Sarah Misch, Sales Assistant & Trainings
sarah@smartview360.com

Marc Johanssen 

Marc Johannsen - Customer Care
marc@smartview360.com

 

Das gesamte Smartview360 Team und spannende Hintergrundstories zu den einzelnen Personen finden Sie hier:

https://www.smartview360.de/ueberuns2

 




  • 0 Kommentare

Smartview360 - aufgenommen im INVEST Förderprogramm des Bundes

Wir wollen mit Unterstützung von ein bis zwei Business Angel die Wachstumsphase einleiten und weitere Branchen (Möbel, Sports & Outdoor, Spielwaren, Werbeartikel, Wohnaccessoires bis hin zu Baustoffen) angehen.

Bei dem INVEST Programm erhält der Business Angel bis 50.000 €* Zuschuss vom Bund (steuerfrei)!

Informationen für den BA

Mit INVEST werden natürliche Personen mit Hauptwohnsitz in der EU gefördert, die eine Beteiligung an jungen innovativen Unternehmen eingehen. Alternativ kann der Investor die Anteile am Unternehmen auch über eine Beteiligungs- GmbH (sog. Business Angel GmbH) mit bis zu vier Gesellschaftern (nur volljährige, natürliche Personen) zeichnen. Dabei muss einer der Gesellschafter mindestens 50 Prozent der Anteile an dieser GmbH halten.

Um den Zuschuss zu bekommen, muss der BA:

  • seine Anteile am Unternehmen mindestens drei Jahre halten (sog. Mindesthaltedauer). 


  • eine erstmalige Beteiligung (als Gesellschafter) am Unternehmen eingehen. Die Aufstockung bestehender Anteile oder die Übernahme von Anteilen eines anderen Investors wird nicht gefördert. 


  • durch den Erwerb von Geschäftsanteilen an allen Chancen und Risiken des Unternehmens beteiligt sein. Marktübliche Liquidationspräferenzen und Anti-Dilution- Regelungen sind zulässig. 


  • die Investitionsentscheidung auf Basis eines vorgelegten Businessplans treffen. 


  • die Anteile auf eigene Rechnung und von eigenem Geld erwerben (keine Kreditfinanzierung der Anteile).

Bei Interesse sendet eure Anfrage an immega@smartview360.com oder Tel. 040-32 53 74 00.

Beste Grüsse

Lars Immega

 

P.S. Diese Meldung kann gerne in euren Netzwerken geteilt werden.

* 50.000 € Zuschuss bei einem maximalen Invest i.H. von 250.000 €

  • 0 Kommentare

neue Kunden - neue Umsätze

Liebe Crowd,

an dieser Stelle möchten wir uns noch einmal vom ganzen Herzen bei euch bedanken! Mit eurer Hilfe haben wir geniale digitale Lösungen geschaffen, die man als wahre Painkiller einer ganzen Branche bezeichnen kann. Auch wenn die Entwicklung etwas länger gedauert hat als geplant, schlagen Sie nun ein wie eine Bombe. Alleine in diesem Monat haben wir 4 neue Kunden gewonnen:

  • Arqueonautas
  • H.I.S. Jeans
  • Timezone
  • Sportalm

Die ersten beiden gehören zur Otto Gruppe, was sogar auf einige Anschlussgeschäfte hoffen lässt. Jetzt heißt es die Aufträge ordentlich abwickeln und ab Juli auf der Fashion Week in Berlin wieder alle begeistern.

Beste Grüße

Vom gesamten Smartview360 Team

  • 4 Kommentare