Anbieter der auf dieser Seite präsentierten Investmentmöglichkeit im Sinne des Vermögensanlagengesetzes ist die Veganz GmbH. Für die hier von der Veganz GmbH präsentierten Inhalte sowie im Rahmen des Crowdfundings bereitgestellten Informationen und Unterlagen ist ausschließlich die Veganz GmbH als Anbieter verantwortlich. Die von der Veganz GmbH gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Startups. Die Entscheidung für ein Investment trifft ein Investor unabhängig und eigenverantwortlich.
Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.


VeganzVenture Debt

Veganz bewegt weltweit Menschen mit pflanzlicher Ernährung zu einem nachhaltigen Leben.

Erfolgreich finanziertÜberzeichnet

2.000.000

von 1.500.000 €

1.228

Investoren

17.10.2019

Finanziert am

8 %

Mindestrendite p. a.

Die Mindestrendite bemisst sich an der vertraglichen Festverzinsung. Die Gesamtrendite kann zusätzlich einen Early-Investor-Bonus und einen umsatzabhängigen Bonuszins beinhalten.

Für Veganz schreiben und kommentieren hier:

Susanne Borgmann
Susanne Borgmann
Anna-Sophia Bauer
Anna-Sophia Bauer
Moritz Möller
Moritz Möller
Jan Bredack
Jan Bredack

Frischer Wind im Kühlregal – Klimawunder und Weltneuheit Veganz Räucherlaxs ab Dezember 2019 im Handel erhältlich!

Lachs ist der Lieblingsfisch der Deutschen. Deshalb haben wir von Veganz als Innovationsführer für vegane Lebensmittel eine absolute Weltneuheit auf der diesjährigen Anuga vorgestellt: unseren rein pflanzlichen Räucherlaxs!
Geräuchert über Buchenholz, schmeckt er so authentisch wie das Original. Zudem eignet er sich für alle Varianten in der Zubereitung: Ob Sushi, Canapés oder mit Bandnudeln und Blattspinat – der kulinarischen Fantasie sind mit diesem neuartigen Fisch-Ersatz keine Grenzen gesetzt.

Die vegane Lachs-Alternative auf Basis atlantischer Meeresalgen ist nicht nur super lecker, sondern vor allem ein absolutes Klimawunder: durch den CO2-armen Rohstoff Alge, schützt der Veganz Räucherlaxs unvermittelt die weltweiten Fischbestände und entspricht im Omega-3 Fettsäuren-Anteil konventionellem Lachs.

Durch den Einsatz der Superpflanze der Zukunft – der Alge – bieten wir Fischliebhabern eine leckere, nahrhafte und tierfreundliche Alternative zur herkömmlichen Kühlprodukte-Auswahl.
Algen wachsen schnell, können das ganze Jahr über geerntet werden und lassen sich platzsparend im Wasser züchten. Das Meer wird so zum Acker der Zukunft und Problemlöser für die wachsende Weltbevölkerung. Zudem werden mit dem Griff zum Räucherlaxs unzählige Leben gerettet. Allein in Deutschland liegt der Pro-Kopf-Verbrauch an Fisch bisher bei über 14 Kilo. Das wollen wir ändern!

Und unser veganer Lachs-Ersatz hat noch mehr zu bieten:
Der Veganz Räucherlaxs ist glutenfrei, sojafrei und palmölfrei und damit up-to-date, was das Thema Ernährungstrends anbelangt. Denn immer mehr Verbraucher*Innen greifen aus gesundheitlichen Gründen zu sogenannten „Frei von“-sowie auch zu veganen Produkten, die zusätzlich in einer umweltfreundlichen Verpackung daherkommen sollen. Alle drei Aspekten wurden bei der Entwicklung der veganen Lachs-Alternative von Veganz bedacht und umgesetzt.
Für uns ist es nämlich eine Selbstverständlichkeit, dass nicht nur der Inhalt, sondern auch die Verpackung unserer Produkte den Umweltschutz im Blick hat. Denn unser Ziel ist es die Welt mit veganen Produkten ein kleines Stückchen besser, nachhaltiger und vor allem leckerer zu machen.

  • 2 Kommentare

Veganz bei Aldi Süd

Aktuell sind bei Aldi Süd 13 Artikel aus unserem Tiefkühl- und Trockensortiment in Aktion, die wir im Rahmen unserer TV Mediakampagne für die KW39/40 als Aktionsplatzierung mit Handzettel vereinbart haben. Doch warum tun wir dies? 

Wir folgen schon länger unserer Vision, vegane Produkte und die pflanzliche Lebensweise für so viele Menschen, wie möglich zugänglich zu machen. Insofern ist die Präsenz unserer Produkte und Marke beim Discounter nicht so ungewöhnlich, wenn wir uns und unsere Werte dabei hochhalten. Entscheidend sind für uns dabei zwei Dinge: Wie fair und nachhaltig sind und bleiben unsere Wertschöpfungsketten und mit welchen Konzepten können wir gemeinsam mit unseren Handelspartnern einerseits die Auswahl und Vielfalt pflanzlicher Produkte steigern und andererseits ein unserer Philosophie entsprechendes, nachhaltiges Geschäftsmodell entwickeln. Das erfordert ein Umdenken auf allen Ebenen und genau das erleben wir aktuell in den Gesprächen und Geschäftsanbahnungen.  

In unseren Wertschöpfungsketten nutzen wir unsere Gestaltungsmöglichkeiten, wie das Beispiel unseres Nachhaltigkeits-Labels zeigt. Unser Eaternity Score auf den Verpackungen weist nicht nur die konkrete Klimabilanz (CO2, Wasser, Regenwald, Tierwohl) unserer Produkte aus, sondern über ihn lernen wir auch, wie die Inhaltsstoffe unserer Produkte noch klimafreundlicher gesourct werden können. Wenn wir etwas im Rahmen des Klimaschutzes beim Sourcing der Rohstoffe unternehmen, dann kann dies auch deutlich die sozialen Bedingungen im Land verbessern, z.B. sauberes Trinkwasser. Damit zahlen wir auf die Ziele für Nachhaltige Entwicklung der UN ein.  

Auf der anderen Seite ist der einfache Zugang zu veganen Produkten – auch über die Discounter, die einen Marktanteil von >40% in Deutschland haben – für viele Menschen ein sinnvoller Schritt ihre Ernährung zu ändern. Und mit unseren Produkten müssen die Kunden dabei auch auf nichts verzichten, was sie aus der omnivoren Ernährung gewöhnt sind. Geschmacklich, wie von der Sortimentsauswahl.  

  • 2 Kommentare

Veganz nun auch bei Lidl

Falls dein Lebensmotto schon immer „Lidl lohnt sich“ war, dann haben wir hervorragende News für dich: Veganz befüllt aktuell die Lidl-Regale in der Region Hamburg ! Und zwar mit 30 Produkten. Egal, ob sich dein herzhaftes Herz nach leckeren Käse,- Fisch- und Fleischalternativen verzehrt oder du es eher auf schokoladige und knusprige Leckereien abgesehen hast – ein Abstecher zu Lidl lohnt sich jetzt definitiv noch mehr!

  • 3 Kommentare

Veganz ab sofort auch im TV!

Veganz ist jetzt im TV! Kannst du dir das vorstellen? Wir. Veganz. Deine vegane Lieblingsmarke aus Berlin. Mit unserem eigenen Spot, der ab heute auf ProSieben, SAT.1 sowie sixx hoch und runter läuft.
Wir sind total aus dem Häuschen und möchten ihn dir deshalb auch hier zeigen. Schau gerne mal rein.

Mehr Informationen zur Kampagne: https://veganz.de/fuereineweltdieallenschmeckt/

#füreineweltdieallenschmeckt

  • 9 Kommentare

Nur noch heute den Early-Bird-Bonus sichern!

Nur noch heute hast du bis 23:59 Uhr die Chance auf den Early-Bird-Bonus! Unterstütze auch du uns, profitiere von einer Festverzinsung von 9% p. a. mit halbjährlicher Ausschüttung und investiere gleichzeitig in die Zukunft!

Eine gesunde und nachhaltige Ernährung steht immer stärker im Fokus der Konsumenten. Weltweit wird der Anteil der vegan-vegetarisch lebenden Menschen bereits auf 1 Milliarde geschätzt. Auch der Markt und wir von Veganz entwickeln uns entsprechend. Glücklicherweise stehen hinter uns Investoren wie Ex-Nationalfußballspieler Timo Hildebrand, die uns auf diesem Weg begleiten:
„Ich stehe nicht nur als Investor hinter Veganz, sondern auch als treuer Kunde. Für mich steht Veganz für guten Geschmack, viele Zutaten in Bio-Qualität und eine vielfältige Produktauswahl. Das Konzept hinter der Marke entspricht genau meiner nachhaltigen Auffassung von Ernährung und dem Umgang mit unserer Umwelt.“

  • 0 Kommentare

Finanzierungsschwelle in Höhe von 100.000 € in noch nicht einmal 39 Minuten geknackt!

WOW! Es schlagen wohl viele Herzen für vegane Lebensmittel! Nach noch nicht einmal 39 Minuten haben wir die Finanzierungsschwelle in Höhe von 100.000 € für unser Seedmatch Crowdfunding erreicht. DANKE! Jetzt hoffen wir, dass auch unser derzeitiges Funding-Ziel von 500.000 Euro geknackt wird. Investiere auch du in das, was du liebst und begleite Veganz auf dem Erfolgsweg in die Regale der Super- und Drogeriemärkte Europas.

  • 0 Kommentare