eCozy

Clevere und schöne Heizlösung für Ihr Zuhause: Sparen Sie bequem Heizkosten.

0

Investoren

0 EUR

investiert

0

Tage noch

0

Investoren

0 EUR

investiert

0

Tage noch

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Was macht eCozy genau?

eCozy ist der erste smarte Lifestyle-Thermostat mit OLED-Display für Wasserheizkörper, der sich mittels App steuern lässt. Im Gegensatz zu anderen Thermostaten wird eCozy direkt am Heizkörper angebracht. Das eCozy-System lässt sich am Großteil der in Europa vorzufindenden Heizungsanlagen leicht nachrüsten. Die Montage ist kinderleicht und kann auch von weniger versierten Kunden problemlos durchgeführt werden. Darüber hinaus sieht der Heizkörperthermostat von eCozy so gut aus, dass er mit dem Reddot Design Award 2015 ausgezeichnet wurde*.

*Der Reddot Design Award für Produkte wurde 1954 ins Leben gerufen und stellt ein weltweit anerkanntes Qualitätssiegel dar. Zu den bisherigen Gewinnern gehören Brands wie Adidas, Sharp Corporation, Royal Philips und Sony Mobile Communications Inc.


Welche Komponenten stehen zur Auswahl?

Das eCozy-System (eCozy Smart Heating Solution) besteht aus einer Zentraleinheit (eCozy Central Unit) und einem oder mehreren Thermostaten, die über eine intuitive Benutzeroberfläche (über die eCozy App oder direkt am Thermostat) gesteuert werden. Ziel des Systems ist, die Heizung in Gebäuden individuell steuern zu können.

Das grundlegende Prinzip ist einfach: Die Zentraleinheit steuert die Thermostate an und überträgt auf diese Weise die intelligenten Algorithmen der eCozy-Cloud auf jeden einzelnen Heizkörper. Somit ist auch eine individuelle und genaue Temperaturregelung jedes einzelnen Raumes möglich. Das erlaubt es, die Heizleistung und den Wärmeverbrauch individuell zu optimieren.

Die eCozy Cloud ist ein sicheres, skalierbares System aus Backend-Servern, auf denen alle Statistiken, Userdaten und Datenbanken abgelegt sind. Die eCozy Cloud ist redundant aufgebaut und verfügt somit über Load Balancing und Ausfallsicherheit. Ein weiteres Plus: Die Server stehen in Deutschland.

eCozy lässt sich innerhalb von wenigen Minuten installieren, kann auch in Mietwohnungen eingesetzt werden und wird beim Umzug einfach mitgenommen. Das System lässt sich problemlos in jedem Haushalt, Büro oder sonstigen Bereichen (Hotel, Gastronomie, etc.) einsetzen. Und aufgrund des modularen Aufbaus lässt sich das System beliebig erweitern.

Welche einmalige Funktion von eCozy ist für Nutzer, die in die „Smart Home“-Welt einsteigen möchten, von Interesse?

  • eCozy ist sowohl für Wohnungen als auch für Häuser perfekt geeignet, da die intelligenten Thermostate direkt an den Warmwasserheizungen angebracht werden.

Mithilfe der intelligenten Thermostate von eCozy kann die Temperatur in jedem Raum separat gesteuert und geregelt werden – zentral und ganz bequem über die eCozy App (für iOS und Android). So etwas ist bei einem herkömmlichen Heizkesselthermostat nicht möglich.

  • Der Thermostat ist lernfähig, hilft beim Energiesparen und arbeitet autonom, sodass Sie sich um die wirklich wichtigen Dinge des Lebens kümmern können!

Das intelligente System berechnet selbstständig, an welchem Zeitpunkt es sich einschalten muss, damit die gewünschte Temperatur zur angegebenen Zeit erreicht wird, sodass Sie bei Ihrer Rückkehr von einem warmen, behaglichen und gemütlichen Zuhause erwartet werden.

  • Gradgenaue Steuerung bleibt erhalten.

Natürlich steht es Ihnen frei, die Temperatur zu jedem gewünschten Zeitpunkt manuell einzustellen. Aber mit einem Unterschied: Es war noch nie so einfach und benutzerfreundlich, die Heizung zu regeln!


Kommen Sie gerade aus dem Urlaub zurück?

Dann wissen Sie, wie es ist, ein kaltes Zuhause vorzufinden. Doch damit ist jetzt Schluss! Denn mit eCozy können Sie Kinderzimmer, Bad und Küche mit verschiedenen Temperaturen aufheizen – direkt auf dem Weg nach Hause und ganz einfach mit Ihrem Smartphone.


Sind Sie ein Smart-Home-Einsteiger?

Abgesehen von bekannten Home-Automation-Komplettpaketen wie RWE SmartHome und Qivicon SmartHome haben sich einige Anbieter auf die Entwicklung von Heizungssteuerungslösungen spezialisiert. Zu den bekanntesten Produkten gehören Google Nest und das von einem Münchner Unternehmen produzierte Tado. Doch es gibt einige signifikante Unterschiede zwischen eCozy und den anderen Anbietern.


Die Unterschiede zu Nest und Tado:

  • eCozy ist perfekt für eine Zentralheizung oder Fernwärme mit normalen Heizkörpern geeignet und kann auch im Offline-Modus betrieben werden (so bleiben Ihre persönlichen Daten immer bei Ihnen).
  • Nest wurde speziell zur Ansteuerung amerikanischer Heizsysteme (Heißluftsysteme) entwickelt, wofür gänzlich andere Algorithmen erforderlich sind. Somit kann die Lösung keinesfalls 1 zu 1 auf europäische Systeme übergetragen werden. Darüber hinaus ist es mit Nest nicht möglich, Einzelräume anzusteuern.

Das europäische Pendant von Nest – Tado – wurde zunächst als Heizkessel-Steuerungssystem entwickelt und ist damit insbesondere für Hausbesitzer / Bewohner von Interesse.

Wie kommt man auf so eine Idee?

Der Ingenieur Andre Kholodov gründete eCozy im Juli 2013 in München. Andre war mit den damals auf dem Markt verfügbaren, digitalen Heizkörperthermostaten unzufrieden, da diese Produkte seinem Empfinden nach viel zu kompliziert zu bedienen waren und ziemlich veraltet aussahen.


Mit eCozy lassen sich die Heizkosten signifikant senken!

Laut einer Studie der “International Energy Agency*“ werden mehr als 50 % der Energiekosten von der Heizung verbraucht, was bei einem Durchschnittshaushalt ca. 1.820 € im Jahr ergibt. Wer einen Raum verlässt, schaltet zwar elektrische Geräte und das Licht aus – die Heizung läuft hingegen weiter. Somit ist die Heizung der mit Abstand größte Energieverbraucher in unseren Häusern und Wohnungen.

Was macht eCozy einzigartig?

eCozy ist Vorreiter im IoT (Internet of Things, Internet der Dinge) der Zukunft. Bei eCozy zeigen wir dem Verbraucher bereits heute, wie vernetzte, intelligente und einfach zu bedienende Lösungen zukünftig auszusehen haben.


Elegantes Design.

Design stellt eines der wichtigsten Kriterien bei den Kaufentscheidungen der Verbraucher dar. Zudem ist Design stets mit einem Mehrwert verbunden, denn es stellt ohne Worte die Besonderheiten eines Produkts heraus: Qualität, Nutzerfreundlichkeit, Designphilosophie.

Der eCozy Thermostat überzeugt durch sein harmonisches Design, zu der uns die Kugelform inspiriert hat. Denn sie ist eine der grundlegenden Formen, die von der Evolution geschaffen wurden und ist seit Millionen von Jahren bewährt. Als Produkt, dessen Design mit dem Reddot Design Award 2015 ausgezeichnet wurde, spricht eCozy eine ästhetisch anspruchsvolle Kundschaft an.


„Bei eCozy glauben wir, dass innovative Produkte mit einem benutzerfreundlichen Design und
intelligenter Handhabung die Menschen ermutigen, diese häufiger zu benutzen.“
Alexander Yuchtman (Head of Design)

Innovative Energieeffizienz.

Das eCozy-System erlaubt Heizkosteneinsparungen von bis zu 30% bei gleichzeitig gesteigertem Bedienkomfort. Der von eCozy entwickelte, adaptive Heizalgorithmus wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie als Innovation anerkannt und mit zwei „Innovationsgutscheinen“ gefördert (im Oktober 2014 und Juni 2015).

„Unsere Idee war es, den Verbrauchern eine revolutionäre Innovation im Bereich der Heizungssteuerung zu präsentieren,
ähnlich wie es Tesla bei den Elektrokraftfahrzeugen gelang.“
Alexander Petzold (Head of Engineering)

 

Adaptiver Heizalgorithmus.

Abhängig von verschiedenen Parametern wie Raumgröße, Außentemperatur, Zeitdauer der Beheizung einzelner Räume, sowie unter Berücksichtigung von Wettervorhersagen und persönlichen Vorlieben, erstellt das System ein mathematisches Modell des Wohnraums und der Umgebung. Die Informationen hinsichtlich der aktuellen Außentemperatur sowie Wettervorhersagen bezieht das eCozy-System dabei automatisch aus dem Internet. Dieses Modell dient den intelligenten eCozy-Algorithmen zur individuellen Anpassung der Heizungstemperatur an die Bedingungen vor Ort. Dadurch lassen sich Energie und bis zu 30% der Heizkosten einsparen.


Komfortable Bedienung mittels App.

Durch die Vernetzung mit der eCozy-Cloud steuert der Kunde von seinem Smartphone aus die Heizung in der gesamten Wohnung – auch von unterwegs. Dabei verfügt das System immer über aktuelle Wetter- und Umweltdaten für eine gradgenaue Einstellung und Optimierung des Heizens.

Der Bedienkomfort steht im Mittelpunkt.

Bei den Anwendungen der Wettbewerber sind über 60 Berührungen notwendig, um finale Einstellungen zu erstellen. Der eCozy-Thermostat lässt sich mit nur 12 Berührungen über die eCozy-App programmieren und danach auch ganz bequem steuern – über die App oder lokal.

Gibt es dafür einen Markt?

In der Ära des „Internets der Dinge“ stellen IoT-Smart-Home-Heizungsanlagen nur den Anfang eines spannenden Entwicklungsprozesses dar. Und der Markt hat ein sehr großes Potenzial.


„Smart Thermostats Market to Rocket Up to $2.5 Billion in 5 years“
.

Diese Prognose stammt von Frost & Sullivan. Laut ABI Research werden im Jahr 2020 mehr als 30 Milliarden Geräte mit dem Internet verbunden sein. CISCO-Statistiken zufolge werden es sogar 50 Milliarden angeschlossene Geräte sein.

Das bedeutet, dass sich die Gewohnheiten der Verbraucher gravierend ändern werden und ein Großteil der Bedürfnisse des täglichen Lebens an „intelligente“ Geräte abgegeben wird. Intelligente Heizsysteme werden zukünftig ein wichtiger Teil in jedem Haushalt sein. Da die Kraftstoffkosten steigen und die Energievorräte zu Ende gehen, müssen wir neue Wege beschreiten.

Das Smart Energy Segment befasst sich mit dem intelligenten Management des Energieverbrauchs. Im Mittelpunkt steht die Energieeffizienz, insbesondere die Steuerung sehr energieintensiver Geräte. An dieser Stelle setzt eCozy an.

Aktuell existierende Lösungen wie Google Nest und Tado können keine Einzelräume ansteuern. Von Tado unterscheidet sich eCozy deutlich: Tado nimmt etwa die Heizungssteuerung lediglich zentral über den Heizkessel vor. Hinzu kommt der adaptive Heizalgorithmus von eCozy, der eine individuelle Heizung der einzelnen Räume in Abhängigkeit von unterschiedlichsten Parametern erlaubt.

Andere Wettbewerber sind EQ-3, RWE SmartHome (basiert auf der EQ-3-Technologie) und Danfoss. eCozy USPs gegenüber anderen Herstellern sind Design, Intelligenz und intuitive Bedienung, was für emotionale Kaufimpulse sorgt und später im Betrieb spürbare Ersparnisse ohne Aufwand erzielen lässt.

Wie wird eCozy Umsätze generieren?

Mehr als 200 Kunden haben uns bereits vertraut, indem sie verschiedene eCozy-Kits in unserem Onlineshop (http://ecozy.de/de/) und auf unserer Indiegogo-Kampagnenseite (bit.ly/eCozygogo) vorbestellt haben.

Das Geschäftsmodell von eCozy besteht in der Entwicklung und Vermarktung von Smart-Home-Lösungen, vorrangig im Verbrauchersegment (B2C), aber auch im Geschäftskundenbereich (B2B).

Für typische Haushaltsgrößen (3-4 Zimmerwohnungen) werden wir Komplettpakete anbieten, die alles enthalten, was zum Betrieb des eCozy-Systems benötigt wird. Darin sind typischerweise eine Zentraleinheit und mehrere Thermostate enthalten. Der Preis für ein derartiges Paket beträgt derzeit 299,- € (Central Unit und 3 Thermostate).

Die Umsätze von eCozy werden durch den Direktverkauf generiert, entweder durch eine Einmalzahlung oder ähnlich wie bei einem Abonnement durch monatliche Gebühren.

Man wird zwischen „Basic“- und „Premium“-Service wählen können: Ein Premium-Service für B2C kann zusätzliche Energiespartipps für den Endverbraucher umfassen. Premium-Service für B2B-Kunden wird zusätzliche Funktionen beinhalten, etwa die Möglichkeit, verschiedene Standorte zu verwalten und Appartementmietern (Airbnb etc.) die zeitlich begrenzte Steuerung zu gestatten.

Wer steht hinter eCozy?

Andre Kholodov (CEO / Co-Gründer): „In den letzten 20 Jahren, die ich in der IT-Branche verbracht habe, konnte ich ein gutes Netzwerk aufbauen. Auf dieser Basis haben wir sowohl das technische Team geformt, als auch das Management. Das Team ist sehr motiviert, hungrig nach Erfolg und verfügt über ergänzende Kompetenzen in allen relevanten Bereichen.“

Partner und Netzwerke

eCozy strebt einen Multi-Channel-Vertrieb an. Für die Vermarktung sind mehrere Vertriebswege geplant:

  • klassisches Offline-Retail (z.B. Conrad Elektronik, Cyberport, Komsa)
  • ein eigener Onlinevertrieb (Shop)
  • ein Partneronlinevertrieb (Amazon, Deutsche Telekom/Qivicon-Shop)
  • die Integration bzw. Kooperation mit anderen Smart-Home-Plattformen (Deutsche Telekom Retail Shops)

eCozy führt Integrationstests mit großen Smart-Home-Plattformen (z.B. Qivicon) durch, es laufen auch Verhandlungen mit Z-Wave Alliance und Almond (Securifi). Dadurch ergeben sich weitere Vertriebsmöglichkeiten in dem Bereichen OEM (Original equipment manufacturer) und B2B2C.

Interkompatibilität mit führenden Smart-Home Plattformen:

Die System-Architektur von eCozy ist offen (standardisiert – somit können zukünftig weitere Funktionen integriert werden). eCozy verwendet Standardprotokolle für die Datenübertragung (aktuell ZigBee 2,4 GHz Home Automation Profile 1.2) und ist somit kompatibel zu anderen Smart-Home-Plattformen, die das Zigbee-Protokoll verwenden (Systemplattform QIVICON von der Deutsche Telekom). Dies bedeutet eine einfache Integration von den eCozy-Thermostaten in bereits bestehende Smart Homes und eröffnet uns auch neue Vertriebswege (B2B2C).

Wo steht eCozy und wo geht die Reise hin?

Der erste „Markt-fit“-Test bei Indiegogo:

In einer Indiegogo-Kampagne (bit.ly/eCozygogo) haben wir den Markt getestet und über 500 eCozy Geräte vorab verkauft.

Seit Beendigung der Kampagne erreichen uns täglich weitere Nachfragen. Dabei stehen wir in permanentem Kontakt mit der Crowd, um zu erfahren, welche Produkt-Features gewünscht werden. Das in diesem Dialog gewonnene Feedback ist sehr wichtig für uns.

Neue Funktionen / Features.

Weitere Funktionen können in der Zukunft in die Geräte eingebaut werden. Dazu gehören eine Sprachsteuerung, eine Alarmanlage, die über die eingebauten Mikrofone die Wohnung automatisch überwacht, sowie eine Geolocation-Funktion der Smartphone-App. Die eCozy-App kann den Standort des Bewohners der jeweiligen Wohnung oder Hauses registrieren. Diese Informationen können in die Heizungssteuerung mit einfließen.

Die Produktion (erste Serie) und Tests.

Zur Vorbereitung der geplanten Serienproduktion sind die Prototypen, inklusive der mobilen Anwendungen für iOS- und Android-Geräte, bereits fertiggestellt und werden getestet.

Die Fertigung startete im Juli 2015 in Shenzhen (China): Werkzeuge für Plastikteile wurden bereits produziert, elektronische Komponenten für den ersten Batch (3.000 Thermostate und 1.000 Central Units) sind eingekauft, die ersten Iterationen von Samples sind durch. Weiter geht’s mit der Vorserie (20-50 Geräte), die nach kurzen Tests für die Massenproduktion freigegeben wird.

Die ersten Indiegogo-Backer (freiwillige Tester) erhalten Vorseriengeräte zum Testen. Unseren Planung zufolge wird die Auslieferung im November 2015 starten. Die Serie wird im November produziert, davon werden selbstverständlich zuerst unsere Indiegogo-Backers beliefert, danach wird die eigentliche Distribution über unseren Online-Shop und Partner beginnen.

Mittelverwendung und Fundingstufen

eCozy in den Medien

Das eCozy-Konzept trifft auf großes Interesse. Und zwar sowohl in Business-Kreisen, als auch bei Verbrauchern und Medien:

  1. Cyberblog | November 2014 | ECOZY: CLEVERES & STYLISCHES HEIZKÖRPER-THERMOSTAT
  2. Home Crux | November 2014 | eCozy self-regulating thermostat comes with touchscreen control panel
  3. Energie Tipp | Heiße Hardware
  4. Smatr Home Welt | eCozy Thermostat – außergewöhnliches Design trifft künstliche Intelligenz
  5. CleanThinking | ecozy: Konkurrenz für Nest, tado und alphaEOS?
  6. HouseControllers | November 2015 | eCozy: Selbstlernendes Heizkörperthermostat soll Energiekosten senken
  7. eHome News | November 2015 | eCozy – intelligente Thermostate für Heizkörper
  8. SolarServer | November 2015 | Smart Heating: Startup-Unternehmen eCozy startet Crowdfunding für intelligente Heizungssteuerung
Nutzen Sie Ihre Chance und investieren Sie in…

  1. Unsere Vision: Wir wollen die Heizungssteuerung – vor allem durch intuitive Bedienung, ansprechendes Design und eminente Funktionalität – zukünftig grundlegend verändern. Schon mit unserem ersten Produkt – dem intelligenten und selbstlernenden Heizungsthermostat von eCozy – können künftig ca. bis zu 30% der Jahresheizkosten eingespart werden.
  2. Hervorragende Kompatibilität: Der eCozy-Thermostat lässt sich am Großteil der in Europa zum Einsatz kommenden Heizungsanlagen leicht nachrüsten – von der einfachen Studentenbude über die klassische Dreizimmerwohnung bis hin zum repräsentativen Eigenheim!
  3. Leichte Umrüstung bestehender Heizsysteme: eCozy vernetzt die jeweiligen Thermostate drahtlos mit der zentralen Steuereinheit. Das bedeutet für den Kunden, dass er sich bei der Gebäudeplanung keine Gedanken über die Verkabelung machen muss, was die Kosten senken kann.
  4. Eigene Entwicklungsabteilung: eCozy verfügt über das Know-How für die gesamte Produktentwicklung, einschließlich der Software für die Gerätesteuerung und die eCozy-Cloud. Die gesamte Produktentwicklung findet im Unternehmen selbst statt.
  5. Patentierung der Technik: Um unsere Spezialanwendungen zu schützen, wird derzeit die Patentfähigkeit der adaptiven Heizalgorithmen und der erweiterten Funktionen, wie beispielsweise der ständigen Energiekostenmessung und der Effektivitätsanalyse geprüft. Die neuartigen Anwendungen von eCozy werden hinsichtlich „Neuheit“, „Innovation“ und „Erfindungshöhe“ mit großer Wahrscheinlichkeit zur Erteilung eines Patents ausreichen. Daneben wurden bereits ein Design-Patent (Geschmacksmuster) für den eCozy-Thermostat sowie die Wortmarke „eCozy“ geschützt.


Ihre Chance, dabei zu sein.

Nest wurde von Google für 3,2 Milliarden Dollar gekauft, Tado hat im Oktober 2015 ein neues Investment von 17 Mill. Dollar aufgelegt. Es ist immer noch möglich, in die eCozy-Technologie zu investieren und ein aktiver Investor der IoT-Ära zu werden!

Goodies und Rabatte für Investoren

Hinweis: Da bereits 10 Investoren 1.000 Euro oder mehr investierten, sind bereits alle Early Bird GRATIS „eCozy Starter Kits“ vergriffen.

Bitte beachten Sie:

  • Investments werden pro Investor kumuliert betrachtet (Summe der Einzelinvestments entscheidet über die Vergabe der Goodies/Rabatte).
  • Goodies/Rabatte sind erst nach Abschluss eines erfolgreichen Fundings zu beziehen.
  • Goodies/Rabatte sind nicht personengebunden.
Unternehmens- und Kontaktdaten

Ecozy GmbH
Trimburgstr. 2
81249 München

Telefon: +49 (0) 89 18932570
Fax: +49 (0) 89 18932571
E-Mail: info@ecozy.de

Handelsregisternummer: 206660
Amtsgericht: München
Gründungsjahr: 2013
Geschäftsführer: Andre Kholodov