myCleaner

Die erste Plattform für Online-Buchung und Bereitstellung einer umweltfreundlichen mobilen Fahrzeugreinigung an deinem Wunschort. Nie war individuelle Autowäsche bequemer und preiswerter.

0

Investoren

0 EUR

investiert

0

Tage noch

0

Investoren

0 EUR

investiert

0

Tage noch

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Was macht myCleaner genau?

myCleaner, der Fahrzeugreiniger, der zu mir kommt 

 

www.mycleaner.com ist eine Online-Plattform zur Buchung mobiler Fahrzeugreinigung und weiterer mobiler Dienstleistungen rund um das Auto, welche direkt von myCleaner beim Kunden vor Ort ausgeführt werden.

Im Mittelpunkt unseres Angebots steht die mobile Autoinnen- und Autoaußenreinigung, die jeweils als Grund- oder Intensivreinigung gebucht werden kann. Weitere Dienstleistungen, die mobil am Auto durchgeführt werden können (z.B. Reifenwechsel, Maschinenpolitur, Smartrepair etc.), werden Schritt für Schritt ins Leistungsportfolio aufgenommen.

Der Service wird sowohl Privatkunden als auch Firmenkunden angeboten. Aktuell ist myCleaner in neun Städten von Hannover bis München aktiv und erzielte in 2013 einen Nettoumsatz von knapp 300.000 Euro (Stand 04.03.2014, Jahresabschluss).

Im Juni 2013 hat sich YOU IS NOW bei myCleaner beteiligt. YOU IS NOW ist der Startup-Inkubator der Scout24-Gruppe, zu der auch AutoScout24 als eines der marktführenden Internetportale zum Thema Auto mit einer Marktpräsenz in 18 Ländern Europas gehört. Mit jährlich knapp 20 Millionen Nutzern ist AutoScout24 der perfekte Partner für myCleaner! Neben einer Finanzierung unterstützt uns YOU IS NOW mit den Experten von Scout24 und AutoScout24 vor allem in Fragen der Vermarktung und Skalierung des Services. Im Rahmen der Partnerschaft mit AutoScout24 profitiert myCleaner unter anderem von der Marketing-Expertise als auch von der Reichweite der AutoScout24-Plattform.

Wie funktioniert myCleaner?

Der Kunde bucht online auf www.mycleaner.com einen Cleaner zum Wunschtermin und bekommt sofort eine Terminzusage. Im Buchungsformular sieht der Kunde die Verfügbarkeit der Cleaner in seiner Stadt und kann gleich einen passenden Termin auswählen. Mit der Angabe des Standorts, der Fahrzeugdaten, der Auswahl der Dienstleistung und der Terminwahl, ist eine Bestellung in wenigen Minuten erstellt. Alternativ kann die Buchung auch telefonisch erfolgen.

Die einzelnen Mitarbeiter werden im System bestimmten Regionen, Städten oder Stadtgebieten zugeteilt und bekommen die Aufträge in Echtzeit auf ein Smartphone übermittelt. Jeder Cleaner hat seinen eigenen Terminkalender und kann vollkommen selbstständig agieren. In seinem gebrandeten Cleaner-Mobil hat jeder Mitarbeiter alles dabei, was für die komplette Autoreinigung notwendig ist. Es wird kein Strom- oder Wasseranschluss benötigt, so dass die Reinigung wirklich an jedem Ort durchgeführt werden kann.

Die Außenreinigung vor Ort erfolgt mit eigenen Reinigungsmitteln, die eine Wagenwäsche komplett ohne Verwendung von Wasser ermöglichen. Diese wurden in Kooperation mit einem mittelständischen Unternehmen aus dem europäischen Ausland entwickelt, das seit 30 Jahren hochwertige Autopflegemittel produziert und heute die myCleaner-Produkte exklusiv für uns herstellt.

Für die komplette Außenwäsche einer Limousine benötigt ein Cleaner maximal 250 ml der 100% biologisch abbaubaren Wachsemulsion. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Autowäsche werden dadurch mehrere Hundert Liter Wasser je Auto gespart. Selbst die neusten Waschanlagen mit Kreislaufrückführung verbrauchen je Autowäsche 15 Liter frisches Trinkwasser. Seit der Gründung konnte myCleaner bereits über 18.000.000 Liter Wasser einsparen, was bei einem durchschnittlichen Trinkwasserbedarf von 3 Litern pro Tag über 16.000 Menschen ein Jahr lang mit frischem Trinkwasser versorgen würde.

Dafür wurde myCleaner für die GreenTec Awards 2014 in der Kategorie Wasser & Abwasser nominiert.

Für die Innenraumreinigung sind die Cleaner mit einer mobilen Stromquelle und einem Profisauger ausgestattet und können so die Innenreinigung in höchster Qualität durchführen. Vor allem die Innenraumreinigung ist bei unseren Kunden besonders beliebt, da es kaum Alternativen gibt – insbesondere nicht als Service vor Ort.

Der Kunde muss nur den Schlüssel übergeben und nach der Reinigung wieder abholen. Die Zahlung erfolgt immer nach der Reinigung entweder in bar oder per EC-/Kreditkarte mittels einer Smartphone-App.

Geschäftsmodell und USP

Wie kommt man auf so eine Idee?

Als Unternehmensberater war der Gründer Slawa Kister vor der Gründung viel mit einem Firmenwagen unterwegs und hatte in Belgien bei seinen Kundenterminen immer wieder eine bequeme Fahrzeugreinigung mit Hol- und Bringservice von einem lokalen Kleinunternehmer genutzt. Da in Deutschland so ein Service in dieser Form nicht angeboten wurde, entstand die Idee, diesen Service unter einer Marke deutschlandweit anzubieten.

Bei einer Mitfahrgelegenheit lernten sich Slawa und Mitgründer Abdula Hamed kennen, welcher in Aachen sein Master-Studium in Biomedical Engineering absolvierte und sich sofort für die Idee begeisterte.

Während der Erstellung der ersten Businesspläne setzten sich Slawa und Abdula das Ziel, den gesamten Serviceprozess noch besser und effizienter zu gestalten. Die Lösung: Eine Autoreinigung, die zum Kunden kommt.

Was macht myCleaner einzigartig?

myCleaner steht für ein ganzheitliches Konzept einer bequemen, umweltfreundlichen und stark kundenorientierten Fahrzeugreinigung.

VORTEILE FÜR DIE KUNDEN

Der bequeme Service und das durchdachte Gesamtkonzept bieten jeder Kundengruppe deutliche Vorteile mit myCleaner:

Für Firmenkunden gibt es spezielle Funktionalitäten auf der Online-Buchungsplattform, so dass für die Unternehmen nicht nur der bequeme Service von Vorteil ist. Von der Bestellung bis zur Abrechnung wurde der Prozess auf Unternehmen abgestimmt und wird fortlaufend weiter entwickelt. Die firmeninternen Prozesse der Rechnungsbearbeitung können mit myCleaner deutlich vereinfacht werden.

myCleaner – die umweltfreundlichste Autowäsche

Vor allem Unternehmen mit Fuhrparks und Carsharing-Betreiber schätzen unseren Umweltaspekt und nutzen diesen für eigene Marketingzwecke. Sowohl die Reinigungsmittel als auch unsere Reinigungsmethode sind höchst umweltfreundlich und deshalb zukunftsweisend. Die Reinigungsmittel kann man zu sich nach Hause bestellen und das eigene Auto nach der myCleaner-Methode umweltfreundlich reinigen.

Das ganzheitliche Konzept: Die eigenentwickelte Online-Bestellplattform und die Offline-Dienstleistung als schwer kopierbarer USP

Damit die Vielzahl an Kunden und unterschiedliche Kundengruppen von der Bestellung bis zur Abrechnung ohne großen personellen Aufwand bedient werden können, hat myCleaner eine eigene Online-Bestellplattform unter www.mycleaner.com entwickelt. Diese übernimmt automatisiert Ressourcen-, Personaleinsatz- und Logistikplanung.

Die Plattform wurde vollständig auf die Prozesse zugeschnitten und bietet vor allem die Möglichkeit, die Cleaner vollkommen automatisiert mit Aufträgen zu versorgen. Die Cleaner bekommen ihre Aufträge automatisch auf ein Smartphone. Im eigenen Kalender kann jeder Cleaner seine Aufträge einsehen, hat damit seinen immer aktuellen Tagesplan und kann auf alle notwendigen Details zugreifen. Die Statusverwaltung und Zeiterfassung der einzelnen Aufträge erfolgt in Echtzeit durch die Cleaner – ein aufwendiger und teurer Backoffice-Apparat, der mit viel Abstimmungs- und Organisationsaufwand die Personalplanung abwickelt, entfällt. myCleaner arbeitet so von Anfang an hocheffizient.

Mittelfristig wird eine mobile App für Kunden mit Anbindung an unser Backend entwickelt, mit der diese auch von unterwegs ihre Autowäsche buchen können.

Wie wird myCleaner Umsätze generieren?

Laut Kraftfahrbundesamt (KBA) waren zum 1. Februar 2013 in Deutschland 60,8 Millionen Fahrzeuge registriert. Davon sind 43,4 Millionen (82,9%) Personenkraftwagen, 2,6 Millionen (4,9%) Lastkraftwagen und 3,9 Millionen (7,6%) Motorräder. Nach Daten von Statista.de wird ein Auto durchschnittlich sieben bis neun Mal im Jahr gewaschen. Laut Statistischem Bundesamt wurde in 2010 ein Jahresumsatz von 1,5 Milliarden Euro an Waschanlagen erzielt und das nur mit  Außenwäschen.

 

BOOMENDER MARKT FÜR VOR-ORT-SERVICE ÜBER ONLINE-PLATTFORMEN

Der Markt für Dienstleistungen, die online bestellt und offline ausgeführt werden, wächst rasant. Durch die flächendeckende Verbreitung des Internets ist heute das Online-Buchen von Offline-Dienstleistungen einfacher als je zuvor. Anbieter wie Lieferheld, Airbnb oder myTaxi sind bekannte Vertreter. Der große Vorteil: Die Offline-Dienstleistung ist schwerer kopierbar als ein reiner Online-Service. myCleaner liegt mit der Online-Buchungsplattform und dem Vor-Ort-Service also stark im Trend.

myCleaner hat drei Sparten als Einnahmequellen:

Sparte 1: myCleaner-Service

Sparte 2: myCleaner-Partnerprogramm

Sparte 3: Vertrieb der Reinigungsmittel

 

SPARTE 1: MYCLEANER-SERVICE

Prinzipiell ist jeder Autofahrer ein potenzieller Kunde von myCleaner. Sowohl für Personenkraftwagen, Lastkraftwagen (Innenraumreinigung der Fahrerkabine) und Wohnmobile, aber auch für Motorräder ist myCleaner die Lösung schlechthin für Reinigung und Pflege. Für den Bereich Service wurden in den letzten zwei Jahren vier wichtige Kundensegmente definiert, die in erster Linie fokussiert werden.

Das Angebot: myCleaner-Mobil & myCleaner-Station

Unser Service wird sowohl mobil als Vor-Ort-Service, als auch stationär an myCleaner-Stationen in Parkgaragen angeboten. Der mobile Service vor Ort wird bereits in 9 Städten und deren Umgebung sowohl für Privatleute als auch für Unternehmen angeboten. In Stuttgart und München wird der stationäre Service bereits an drei myCleaner-Stationen angeboten.

Die Vorteile einer Station für myCleaner und für die Kunden liegen auf der Hand: Der Kunde parkt sein Auto und kann den Service während der Parkdauer nutzen. Für Cleaner entfallen die Anfahrtszeiten, so dass der Service auch günstiger angeboten werden kann.

Die typischen Einkaufszentren haben 3.000 – 9.000 Besucher am Tag und somit sehr viele potentielle myCleaner-Kunden, die Ihr Auto während des Einkaufs reinigen lassen und anschließend mit ihren Einkaufstüten im sauberen Auto nach Hause fahren könnten.

Aktuell bereiten wir die Eröffnung einer neuen myCleaner-Station in einem großen Einkaufscenter im Rhein-Ruhr-Gebiet vor.

Die Firmenwagenfahrer freuen sich besonders über den myCleaner-Service. Viele Unternehmen übernehmen die Kosten für die Autopflege des Firmenfuhrparks. Firmen mit vielen Außendienstmitarbeitern haben ein monatliches Budget zwischen 30 und 50 Euro pro Monat für die Autopflege. Die Mitarbeiter können durch unseren Service ihrer Arbeit nachgehen, während myCleaner ihre Autos direkt auf dem Firmenparkplatz reinigt. Für Unternehmen bieten wir außerdem passende preisliche Angebote an, da hier in viele Fällen stationär an mehreren Autos gearbeitet werden kann und Anfahrtszeiten entfallen.

 

SPARTE 2: MYCLEANER-PARTNERPROGRAMM

Zum aktuellen Zeitpunkt wird als Cleaner ausschließlich festangestelltes Personal herangezogen. Mittelfristig werden wir ein Partnerprogramm einführen. Damit soll jedem die Möglichkeit gegeben werden, als selbstständiger Cleaner unter der Marke myCleaner aufzutreten. Nach 14-tägiger Schulung wird ein neuer Partner auf unserer Online-Bestellplattform für die Buchung verfügbar gemacht und kann mit uns eine erfolgreiche Selbstständigkeit aufbauen. Für die Schulung, den initialen administrativen Aufwand und die Verwendung der myCleaner-Marke werden die neuen Partner eine einmalige Lizenzgebühr und monatlich eine erfolgsabhängige Umsatzbeteilgung entrichten.

 

SPARTE 3: VERTRIEB VON MYCLEANER-REINIGUNGSMITTELN

Immer mehr Kunden sowohl aus dem B2C- als auch aus dem B2B-Segment entdecken die myCleaner-Produkte als ideale Alternative zur Waschanlage.

Laut dem Bundesverband Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche Deutschland e.V. (BTG) waschen 50% der Autofahrer ihr Auto selbst. Auch im B2B-Segment gibt es einige Kunden, wie z.B. die Autovermietungen, die bereits eigenes Personal für die Autoreinigung und keinen Bedarf für unseren Service haben. Diese Kunden holen wir mit dem Vertrieb unserer Reinigungsmittel zur Selbstanwendung ab.

Die Produktpalette ist mit drei Produkten für die Reinigung eines Autos sowohl für den Innen- als auch Außenbereich sehr überschaubar und unkompliziert. Die Anwendung der myCleaner-Produkte ist in wenigen Minuten erlernt. Privatkunden können nach unserer Reinigungsmethode und mit unseren Produkten ihr Auto direkt vor der Tür selbst reinigen. Damit wird einem der Weg zu einer SB-Station erspart und man geht kein Risiko ein, für die Autowäsche vor der Tür enorme Bußgelder, die bereits in vielen Kommunen verhängt werden, zu zahlen.

Auch für die Autovermietungen und Taxifahrer sind die myCleaner-Produkte die perfekte Lösung. So konnten wir im letzten Jahr bereits viele Mietstationen von Europcar und Sixt als Kunden gewinnen. Dabei wurden die Kosten für Außenwäsche um ca. 50% reduziert und die Prozesse deutlich verbessert. Viele weitere Mietstationen zeigen sehr großes Interesse.

Für den Produktvertrieb wird in wenigen Wochen ein Online-Shop implementiert.

 

Positives Kundenfeedback

Das sehr positive Kunden-Feedback motiviert uns, schnell und nachhaltig weiter zu skalieren. Privatkunden haben die Möglichkeit, zwei Tage nach der Bestellung eine Bewertung auf eKomi, einem unabhängigen Kundenbewertungsportal, abzugeben.

Von Firmenkunden erhält myCleaner ebenfalls sehr positives Feedback.

VIDEO

VIDEO

VIDEO

Wer steht hinter myCleaner?

Slawa Kister – Gründer und Chief Financial Officer

Parallel zu seiner Haupttätigkeit als selbstständiger Unternehmensberater erarbeitete Slawa im Jahr 2011 gemeinsam mit Abdula den Business Plan für myCleaner, definierte die strategische Ausrichtung und hat maßgeblich die operativen Prozesse gestaltet. Slawa ist für Finanzen, Strategie sowie die Effizienz/Optimierung betriebswirtschaftlicher Prozesse bei myCleaner verantwortlich. Vor seiner Zeit bei myCleaner sammelte Slawa als Berater und Projektleiter weltweit Erfahrungen in der Standardisierung IT-gestützter Geschäftsprozesse für Kunden wie Daimler, Bosch, Rexroth und Fendt.

Abdula Hamed – Gründer und Chief Sales Officer

Bereits während seines Masterstudiums hat Abdula in Zusammenarbeit mit Slawa das Konzept für myCleaner ausgearbeitet und somit das Fundament für weitere Entwicklungen gelegt. Abdula verantwortet den myCleaner-Vertrieb sowohl für Gewerbe- als auch Privatkunden. Gleichzeitig ist er für Kundenakquise und Erschließung weiterer Vertriebskanäle verantwortlich.

Mohamed Hamed – Gründer und Chief Operations Officer

Schon während seines Studiums der Wirtschaftsinformatik an der FH Furtwangen baute Mohamed den ersten Cleaner-Standort in Hannover zur Betreuung von “Quicar – Share a Volkswagen” auf. Mittlerweile hat er myCleaner an mehreren neuen Standorten etabliert und bereitet die Eröffnung der nächsten myCleaner-Standorte beispielsweise im Ruhrgebiet und in Frankfurt vor. Außerdem betreut er die Bestandskunden im Privatkunden- und Geschäftskundensegment. Neben den operativen Aufgaben verantwortet Mohamed die Bereiche Einkauf und Personal.

Natalia Kister – Gründerin und Chief Creative Officer

Bevor Natalia das Erscheinungsbild von myCleaner geprägt hat, war sie 7 Jahre als selbstständige Grafik-Designerin für Web- und Printmedien tätig. Mit der Marke myCleaner erfüllt Natalia sich den Wunsch, simplen, alltäglichen Dienstleistungen wie Fahrzeugreinigung ein hochwertiges Design zu verleihen und das Banale wieder neu zu überdenken. Sie übersetzt die myCleaner-Marketing-Ziele visuell und ist für die Gestaltung aller Medien verantwortlich.

Dmitry Klimensky – Gründer und Chief Information Officer (CIO)

Dmitry hat in seinen Abschluss an einer der besten technischen Universitäten in Russland mit einem Notendurchschnitt von 1,0 gemacht – als einer der ganz wenigen Absolventen überhaupt in der Geschichte der Universität Novosibirsk. Nachdem er danach einige Jahre in Stuttgart als Softwareentwickler für Hewlett-Packard arbeitete und freiberuflich in verschiedenen Webprojekten involviert war, hat er das myCleaner-Gründerteam final ergänzt. Dmitry hat das Online-Portal mit allen Funktionen entwickelt und ist für alle IT-Themen zuständig.

 

 

MENTOREN

Stefan Lemper – Leiter von YOU IS NOW 

Stefan Lemper fand die Geschäftsidee von myCleaner vor dem Hintergrund der Expertise und Reichweite von AutoScout24 rund um das Thema Auto sofort spannend. Er führte die Beteiligung an der Gesellschaft durch und ist verantwortlich für die Betreuung und Koordination der Unterstützung von myCleaner. Mit seinem langjährigen Hintergrund als Gründer, Unternehmer und Venture Capitalist unterstützt er das Team zudem als Mentor.

André Stark – Geschäftsführer von AutoScout24

André Stark fungiert als Pate und steht den Gründern bei strategischen Fragen beratend zur Seite. myCleaner profitiert vor allem vertriebsseitig vom großen Netzwerk, das André gerne für die Gewinnung von neuen Partnerschaften und Unternehmenskunden mit myCleaner teilt.

Partner und Netzwerke

YOU IS NOW und AutoScout24

Seit Mitte 2013 ist YOU IS NOW, der Startup Inkubator der Scout24-Gruppe, bei myCleaner engagiert. Neben einer Finanzierung wird myCleaner insbesondere bei Online-Themen wie Onlinemarketing, SEO, Tracking und Usability nicht nur beratend, sondern auch operativ von den Experten der Scout24 und AutoScout24 unterstützt.

So konnten die AdWords-Kosten bei gleichbleibender Top-Positionierung bis zu 80% reduziert werden. Durch den von Scout24 entwickelten Regionalkatalog rankt myCleaner bei den wichtigsten Suchbegriffen wie z.B. “Autoreinigung” nun auf den vordersten Plätzen der relevanten Städte.

Im Rahmen einer Partnerschaft mit AutoScout24 wird zudem die Integration der Services von myCleaner auf den AutoScout24-Portalen getestet, um die optimale Ansprache der Kunden dort zu finden.

Leasinggesellschaften

Die führenden Leasinggesellschaften zeigen großes Interesse an einer Kooperation mit myCleaner, um den eigenen Full-Service-Ansatz mit der Autoreinigung und -pflege als echten Service zu ergänzen. In den letzten Monaten wurden mit einigen führenden Leasinggebern intensive Gespräche geführt und zum Teil neue Geschäftsmodelle besprochen.

Werkstätten für Reifenservice

Immer mehr Unternehmen aus dem Kfz-Dienstleistungssektor nehmen mit myCleaner Kontakt auf, um Kooperationen einzugehen. In den nächsten Wochen wird beispielsweise ein Pilotprojekt mit einem in Baden-Württemberg führenden Dienstleister für Reifenservice starten. Bei einer erfolgreichen Pilotierung soll die Kooperation auf über 30 Werkstätten in Baden-Württemberg ausgeweitet werden.

Parkhausbetreiber und Einkaufszentren

Für den Ausbau von myCleaner-Stationen in Parkhäusern werden Partnerschaften mit parkhausbetreibenden Gesellschaften und Einkaufszentren geschlossen. Aktuell wird ein Pilotprojekt mit einem der in Baden-Württemberg führenden Parkhausbetreiber vorbereitet. Mit über 200 Parkhäusern in Baden-Württemberg ist das Wachstumspotential enorm. Ein weiteres Pilotprojekt mit einem von Deutschlands größten Betreibern von Einkaufszentren soll den Grundstein für den Ausbau weiterer myCleaner-Stationen in Einkaufszentren legen.

Wo steht myCleaner und wo geht es hin?

Gleich nach der Gründung im November 2011 und anfänglichen Investition von 25.000 Euro, die die Gründer selbst aufgebracht hatten, konnte myCleaner mit dem ersten Großkunden Quicar in Hannover die ersten Umsätze generieren. Das Geld wurde sofort in die Weiterentwicklung investiert. Vor allem wurde bereits im Sommer 2012 die erste voll funktionsfähige Online-Bestellplattform im Alpha-Modus an einer überschaubaren Kundengruppe getestet.

Anfang 2013 hat myCleaner im Beta-Modus die Online-Bestellplattform gelauncht. Erste Privat-Kunden konnten mit AdWords-Kampagnen und einigen Promotionsaktionen gewonnen werden. Im Laufe des Jahres konnte myCleaner im Carsharing-Segment weitere wichtige Kunden wie „einfach mobil“ in Marburg, Kassel und Gießen, sowie „Stadtmobil“ im gesamten Rhein-Neckar-Gebiet und in Karlsruhe und Umgebung gewinnen. Im weiteren Verlauf kamen mehrere namhafte Unternehmen dazu:

Im Laufe des Jahres 2013 konnten wir den Netto-Monatsumsatz knapp vervierfachen und unseren Planumsatz übertreffen.

Weitere Wachstumsstrategie

2014 sollen weitere Großstädte erschlossen werden. Hierfür werden sowohl eigene Mitarbeiter als Vollzeit- und Teilzeit-Mitarbeiter als auch selbstständige Fahrzeugaufbereiter als Partner herangezogen. In den letzten Monaten hatten sich viele Fahrzeugaufbereiter bei myCleaner gemeldet und nach Kooperationsmöglichkeiten gefragt, obwohl myCleaner noch keine aktive Akquise gestartet hat. Diese Entwicklung zeigt, dass die Skalierung mit eigenem Personal und der Unterstützung unserer Partner sehr gut realisierbar ist.

Für die Erschließung neuer Standorte wird weiterhin die bewährte Strategie angewendet: Zunächst werden in einer neuen Stadt einige Großkunden mit eigenen Vertriebsaktivitäten gewonnen, um die Grundauslastung mindestens eines Cleaners zu sichern. Anschließend wird der Standort mit weiteren Marketing- und Vertriebsaktivitäten in den vier wichtigsten Kundensegmenten ausgebaut.

Ein großer Fokus wird 2014 auf den Ausbau von myCleaner-Stationen in Einkaufszentren gelegt. Sobald das Pilotprojekt erfolgreich läuft, werden weitere Stationseröffnungen geplant und umgesetzt. Die Gesellschaft, mit der die erste myCleaner-Station in einem Einkaufscenter aktuell pilotiert wird, betreibt Deutschlandweit über 130 Einkaufszentren.

Das internationale Wachstumspotential ist riesig. Alleine der europäische Markt bietet sehr große Wachstumschancen. Im kleinen Rahmen wird myCleaner bereits in Moskau getestet. Es liegen viele Kooperationsanfragen aus weiteren europäischen Ländern wie Spanien, Kroatien, Tschechien und Polen vor. Die Internationalisierung ist ab 2015 geplant, sobald das Inlandsgeschäft stabil läuft.

Was machen wir mit dem Investment?

myCleaner verfolgt die Strategie, sich als Premium-Dienstleister für Fahrzeugreinigung und -pflege in den Kernsegmenten Privatkunden, Carsharing und Business Carsharing, sowie Firmenwagenflotten zu positionieren. Das Wachstum wird zum einen mit eigenem Personal und zum anderen über lizensierte Partnerschaften mit Sub-Unternehmern, die unter der myCleaner-Marke auftreten, vorangetrieben. Dazu müssen in erster Linie vor allem Vertrieb und Marketing weiterhin stark ausgebaut werden. Für die automatisierte Abwicklung von Bestellungen beim Vertrieb eigener Reinigungsmittel, wird ein Online-Shop angebunden.

Das in dieser Finanzierungsrunde eingesammelte Kapital wird für folgende Zwecke verwendet:

Nutzen Sie Ihre Chance und investieren Sie in…
  • eine innovative und zukunftsweisende Geschäftsidee und einen Marktführer in einem Segment, dass wir erst geschaffen haben.
  • eine umweltschonende Autoreinigung, die unsere Welt ein bisschen sauberer macht
  • ein hochmotiviertes und komplementäres Team, das die Geschäftsidee aus eigenem Bedarf geschaffen hat
  • eine funktionierende und komplett eigenentwickelte Online-Plattform, die schon heute Kunden und Cleaner effizient und damit kostengünstig verbindet
  • einen Vorreiter, der einen Offline-Service online verfügbar macht und einen riesigen Markt revolutioniert
  • ein national und international skalierbares Unternehmen
  • ein Unternehmen, das auch für weniger gut ausgebildete Personen Arbeitsplätze schafft und so der Gesellschaft nützt
Auszeichnungen
  • Nominierung für die GreenTec Awards 2014 in der Kategorie Wasser & Abwasser

Die GreenTec Awards sind Europas größter Umwelt- und Wirtschaftspreis für Umweltengagement und grüne Umwelttechnologie. Dieser wird von Galileo/Pro7 und der WirtschaftsWoche präsentiert und von Repräsentanten aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien unterstützt.

SWOT-Analyse

Goodies und Rabatte für Investoren

ab 250€

  • 20% Rabatt mit einer Gültigkeit von einem Jahr ab Eröffnung des Online-Shops* auf die Reinigungsmittel von myCleaner

ab 1.000€

  • 30% Rabatt mit einer Gültigkeit von einem Jahr ab Eröffnung des Online-Shops* auf die Reinigungsmittel von myCleaner
  • 1 kostenlose Intensivreinigung (innen und außen)**

ab 5.000€

  • 3-Jahres-Vorrat an unseren exklusiven und umweltschonenden Reinigungsmitteln***
  • 3 kostenlose Intensivreinigungen (innen und außen)**

ab 10.000€

  • Mittagessen mit den Gründern in Stuttgart
  • 5-Jahres-Vorrat an unseren exklusiven und umweltschonenden Reinigungsmitteln***
  • 5 kostenlose Intensivreinigungen (innen und außen)**
 
*        Eröffnung des Online-Shops ist für Mai 2014 geplant
**       sobald der Service in Ihrer Region verfügbar ist
***     Es wird davon ausgegangen, dass eine Limousine 12 mal im Jahr gereinigt wird
Unternehmens- und Kontaktdaten

Unternehmensdaten

Gesellschaftsform: GmbH
Gründungsjahr: 2011
Geschäftsführer: Abdula Hamed, Mohamed Hamed, Natalia Kister, Slawa Kister

 

Kontaktdaten:

Cleaner GmbH
neue Adresse:
Julius-Hölder-Straße 39
70597 Stuttgart
Tel.: +49 711 9000 70 20

E-Mail: contact@mycleaner.com