Anbieter der auf dieser Seite präsentierten Investmentmöglichkeit im Sinne des Vermögensanlagengesetzes ist die ekoio UG (haftungsbeschränkt). Für die hier von ekoio präsentierten Inhalte sowie im Rahmen des Crowdfundings bereitgestellten Informationen und Unterlagen ist ausschließlich die ekoio als Anbieter verantwortlich. Die von der ekoio gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Startups. Die Entscheidung für ein Investment trifft ein Investor unabhängig und eigenverantwortlich.
Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.


ekoio

ekoio smart telematics macht dem B2B-Markt Fahrzeugdaten zugänglich – ein zukünftiger Milliardenmarkt.

Erfolgreich finanziert

155.250

Euro investiert

300.000

Euro Fundingziel

192

Investoren

08.07.2016

Finanziert am

Dieses Crowdfunding wurde bereits erfolgreich beendet, aber…

… bei Seedmatch können Sie immer wieder neue Investment-Chancen entdecken sowie einfach und online in Startups investieren:

Investieren

Investieren

Business Angel

Partizipieren

Renditepotential

Profitieren

 

Jetzt aktuelle Investment-Chancen entdecken

ekoio



Allein auf Deutschlands Straßen fahren ca. 35 Millionen Fahrzeuge, die jährlich rund 61 Milliarden Liter Kraftstoff verbrennen. Davon befinden sich etwa 4 Millionen Pkw in Firmenflotten, bei Autovermietungen, Behörden oder Carsharing-Anbietern. Jedes dieser Fahrzeuge verfügt seit 2001 über eine genormte und gesetzlich freigegebene OBD-2-Schnittstelle, welche bisher jedoch hauptsächlich von Werkstätten zum Auslesen von Motordaten für die Fehlerdiagnose genutzt wird. Dabei ist eine viel effektivere Nutzung der auslesbaren Daten möglich. ekoio hat es sich zum Ziel gesetzt, die ständig zur Verfügung stehenden Fahrzeugdaten für Geschäftskunden in einem herstellerübergreifenden Mobilitätssystem nutzerorientiert zu verarbeiten und zur Verfügung zu stellen. 

ekoio Produkt

Die Nutzung von ekoio ist dabei kinderleicht. Einfach den ekoio Stick im Fahrzeug in die genormte OBD-2-Schnittstelle einstecken und nach dem Prinzip Plug & Play loslegen. Der ekoio Stick erkennt das Fahrzeug anhand der Fahrgestellnummer automatisch und beginnt dank seiner eingebauten SIM-Karte unmittelbar und autark Daten über eine gesicherte Verbindung an die ekoio Cloud zu senden. In Echtzeit werden alle Fahrzeugdaten an die ekoio WebApp übertragen und für unterschiedlichste Anwendungsfelder im Geschäftskundenmarkt bei Logistikern, Behörden, Autovermietungen, Versicherungen und Werkstätten zugänglich und sichtbar.

Dadurch hilft ekoio Autofahrern, sowohl umweltbewusster als auch ökonomischer zu fahren – und somit Geld für Kraftstoffe und die Abnutzung der Fahrzeuge einzusparen. Gleichzeitig fördert und belohnt ekoio eine nachhaltige Fahrweise, womit nicht nur die Sicherheit des einzelnen Fahrers in Kombination mit Unfallmeldungen in den Vordergrund rückt, sondern gleichzeitig die Sicherheit im Straßenverkehr langfristig erhöht werden kann. Auftretende Fahrzeugfehler werden durch eine Analyse transparent und verständlich erklärt und können zur effektiven Nutzung an eine Werkstatt kommuniziert werden. Somit bietet ekoio jedem B2B Segment die nötige Infrastruktur für eine sinnvolle und effektive Nutzung von Fahrzeugdaten.

Damit bewegt sich ekoio im Milliarden-Markt vernetzter Mobilität, dessen Marktpotential weltweit bis 2020 auf ca. 115 Milliarden Euro taxiert wird.

Fahrzeuge sind fahrende Computer

Thomas Kuwatsch und Immanuel Rebarczyk sind beide leidenschaftliche Auto-Enthusiasten. Im Februar 2013 saßen beide zusammen und haben sich die Frage gestellt, wie die zukünftige Nutzung von Fahrzeugdaten aussehen kann. Der Gedanke, dass Autos zwar fahrende Computer sind, bis zu diesem Zeitpunkt jedoch alle Fahrzeugdaten in einem Bordcomputer gefangen sind, hat die beiden fasziniert und angespornt. Das Ziel war es, ein System zu entwickeln, das Fahrzeugdaten demjenigen zur sinnvollen Nutzung zur Verfügung stellt, der sie produziert - dem Fahrer.

ekoio


Auf Basis dieser Überlegungen wurden auf einer Serviette die ersten Gedanken zusammengeschrieben und aus der damaligen Idee namens greenbox das heutige Startup ekoio aufgebaut. 

Während der Entwicklungsphase der ekoio Telematikanwendung konnte das Team auf die unterstützende Kraftfahrzeugkompetenz der Westsächsischen Hochschule Zwickau sowie ein EXIST Gründerstipendium vertrauen. Dabei wurden bisher über 500.000 Testkilometer zurückgelegt, zwei Diplomarbeiten geschrieben und das gesamte System auf Herz und Nieren getestet. Mithilfe drei weiterer Stipendien der SAB Bank für Technologiegründer sowie eigener Mittel aller Gründer und der Unterstützung der ProSiebenSat.1 Gruppe, konnte im Dezember 2015 das Produkt ekoio smart telematics fertiggestellt und seit Januar 2016 an die ersten Kunden verkauft werden. ekoio hat das Ziel und das Potential, in 2016 mehrere tausend Systeme zu verkaufen, um im Jahr 2019 einen Umsatz im zweistelligen Millionenbereich zu erzielen. Außerdem werden gerade Partnerschaften mit großen Playern in den Bereichen Werkstatt, Versicherung und Autovermietung aufgebaut, da das Thema Fahrzeugtelematik hier langfristig von großem Interesse ist. 

ekoio Meilensteine

ekoio ist im ersten Schritt auf den deutschen B2B-Markt mit 4,4 Millionen Fahrzeugen in Firmenflotten fokussiert. Diese mit ekoio auszustatten ist das klar definierte Ziel. Derzeitige und potentielle Kunden finden sich im Bereich der Logistik, dem Behördenumfeld, bei Autovermietungen und Leasing-Gesellschaften.

ekoio heute

Diesen Flottenkunden bietet ekoio ein einfach zu bedienendes und leicht verständliches Telematikprodukt, um die eigenen Fahrzeuge herstellerunabhängig sowie modellübergreifend in einem System abzubilden. Dabei hat das Produkt seine Proof-of-Concept Phase abgeschlossen und wird seit Januar 2016 an die ersten Kunden verkauft.

ekoio Webapp


Ob Livetracking, ein Bonussystem mit Gamification zur Belohnung oder White Label Produkt: In Echtzeit hat jeder Kunde über eine innovativ zu bedienende und im responsive Design angelegte WebApp von jedem Desktop, Smartphone oder Tablet Zugriff auf die Daten seiner Fahrzeuge. Weiterhin können alle Daten bequem über die ekoio API in bereits bestehende Systeme exportiert werden.

Die Anforderungen der Kunden stehen für ekoio im Fokus. Dabei kann ekoio im Vergleich zu weitaus größeren Konkurrenzunternehmen individuelle Kundenanforderungen auf Basis des modular aufgebauten Systems bedienen und somit die Kundenbindung langfristig sicherstellen. Dies ist ein weiterer USP und hat sich in der Praxis als starkes Verkaufsargument bewährt.


ekoio in Zukunft

ekoio verkauft heute mit der smart telematics Anwendung im Geschäftskundenbereich ein Tool, das in jeder Flotte sofort eingesetzt werden kann und bietet noch viel mehr Möglichkeiten.

So kann beispielsweise flexibel auf Basis des modularen ekoio Softwaresystems für jeden Kunden ein individuelles Telematiksystem erstellt und an die unterschiedlichsten Bedürfnissen angepasst werden.

Um neue Zielgruppen und Märkte zu erschließen, wird ekoio sein Produktportfolio in Zukunft sukzessiv um neue Produkte, Anwendungen sowie Hard- und Software erweitern. Hier entwickelt ekoio derzeit insbesondere mit Unternehmen aus den Bereichen Werkstatt, Versicherungen und Autovermietung Konzepte, die zukünftig für die Endkunden dieser Branchen eine entscheidende Rolle spielen werden. 

Dabei tritt ekoio als Dienstleister auf und stellt ein komplettes System zur Verfügung, welches die jeweiligen Branchen an die eigenen Kunden vertreiben können.

ekoio Zielgruppen

Flotten bestehen nicht nur aus PKW

Um dem Anspruch eines modernen Fuhrparks gerecht zu werden, ist es nötig, die gesamte Wertschöpfungskette über alle Fahrzeuge hinweg abzubilden. Die ekoio Telematikanwendung auf Basis des ekoio Sticks war zu Beginn auf Fahrzeuge bis zu einem Gewicht von 3,5 t beschränkt.

ekoio Box


Mittlerweile wurde auf dieser Basis weiterentwickelt und die ekoio Box für LKW, Busse und Baumaschinen befindet sich in den letzten Praxistests und erfüllt damit die Anforderungen an die ekoio Vision eines Fahrzeugklassen-, hersteller-, und modellübergreifenden Systems.

ekoio vehicle class

ekoio als Privatprodukt

ekoio hat einen klaren Fokus auf den B2B Markt. Darüberhinaus werden bereits mit aktuellen Geschäftskunden aus den Bereichen Versicherung und Werkstattketten Kooperationsgespräche zur Einführung eines individuellen B2C-Produkts in 2017 geführt. 

Damit haben Kunden die Möglichkeit, auf Basis der ekoio Hard- und Software sowie der ekoio Entwicklungskompetenz individuelle B2C Produkte auf den Markt zu bringen. ekoio nennt diese Strategie B2B2C.

ekoio Produkt B2C


Zukunft ohne Hardware

Neueste Fahrzeugmodelle bieten die Chance, Smartphone-Anwendungen wie Apple CarPlay direkt im Fahrzeugentertainmentsystem zu integrieren. Weiterhin bieten mittlerweile einige Autohersteller eigene Anwendungen, um über mobile Endgeräte Fahrzeugdaten modellspezifisch nutzbar zu machen. ekoio setzt genau hier an und führt bereits Gespräche mit Fahrzeugherstellern sowie Zulieferern, um diesen in Zukunft das ekoio System als Basis für den Datenimport- und Export über eine API zur Verfügung stellen zu können.

ekoio denkt Telematik größer

ekoio Stick


Das Herzstück von ekoio ist der ekoio Stick:

  • Einfachste Installation durch Plug & Play
  • in jedem Fahrzeug ab Baujahr 2001 einsetzbar
  • Erfüllung höchster Qualitätsstandards
  • in Übereinstimmung mit der Herstellergarantie und der Versicherungspolice aller Fahrzeuge legal im Straßenverkehr einsetzbar 
  • Unfallmeldung in Echtzeit durch zwei hochfrequente Beschleunigungssensoren

ekoio Skizze


Grundlagenforschung

Die ersten Gehversuche vom Team ekoio waren eine tägliche Herausforderung, die alle Teammitglieder begeistert und zugleich gefordert hat.

Neben direkten Fahrversuchen, zwei Diplomarbeiten zum Thema Fahrverhalten und Verbrauchsbestimmung wurde viel Zeit in die Entwicklung eines individuellen Designs investiert. Diese fließen Schritt für Schritt mit den weiteren Meilensteinen in die Produktentwicklung ein.

ekoio Workflow



Die Einzigartigkeit von ekoio basiert auf 6 Säulen

ekoio Saeulen

Hardware:

  • Qualität
  • Zertifizierungen
  • Umfang: 2 hochfrequente Beschleunigungsmesser zur Unfallrekonstruktion, ist für ein eCall Nachrüstprodukt vorbereitet
  • Hochleistungs GPS für gesicherte Ortung in jedem Fahrzeug
  • autark von mobilen Endgeräten, keine Bluetooth Verbindung nötig
  • Weiterentwicklungen für LKW, Busse, Baumaschinen

ekoio Stick


Software:

  • selbst entwickelte, ganzheitliche Strukturen auf dem neuesten Stand der Technik und ständiger Weiterentwicklung und Verbesserung
  • eigens entwickelte, leicht verständlich zu bedienende Visualisierungen
  • Modular aufgebautes Standartprodukt für den Direktvertrieb und eine Vielzahl an Kundengruppen (Autovermietungen, Logistikunternehmen, Behörden)

Features im Überblick

ekoio Features

Datensicherheit:

  • Höchste Ansprüche an Datenschutzrichtlinien in Zusammenarbeit mit den sächsischen Datenschutzbeauftragten
  • Redundante datenschutzkonforme Verarbeitung und Sicherung aller Daten auf Servern in Deutschland. Die Daten unterliegen dadurch dem deutschen Datenschutzgesetz
  • Datenverschlüsselung via HTTPS, Alle Datenbanken sind verschlüsselt (AES-256) und unterliegen regelmäßigen Backups

ekoio Cloudplattform:

  • redundant durch Server an zwei getrennten Stellen in Frankfurt am Main
  • sicher durch VPN Verschlüsselung, Verbindungen mit den OBD-Modems über ein zweites VPN getunnelt, eigens entwickeltes Monitoringsystem, Zugriff auf Weboberfläche werden
  • über eine verschlüsselte Verbindung (SSL) zu einem Loadbalancer geleitet und dann weiterverteilt
  • skalierbar und belastbar durch eigens entwickeltes Konfigurations-Management-System sowie TaskQueue Setup und Desaster-Plan für jede Stufe der Verarbeitung

Vision:

  • ekoio will in Zukunft nicht nur einfacher Telematikanbieter sein und bleiben, sondern stellt schon heute die Weichen für eine ganzheitliche, markenübergreifende Mobilitätsplattform.

  • ekoio erkennt heute Unfälle, in weiteren Schritten wird ekoio auf dieser Basis ab 2018 ein eCall Nachrüstsystem (ab 09/2018 in allen Neufahrzeugen Pflicht) für alle Autofahrer anbieten. Damit können in Deutschland allein ca. 35 Millionen Bestandsfahrzeuge ausgerüstet werden, um effektiv dazu beizutragen, durch Unfallfrüherkennung die Zahl von über 3.300 Verkehrtoten in Deutschland pro Jahr deutlich zu reduzieren.
     

Geschäftsmodell/Kundenvielfalt:

  • dynamisch und flexibler Ansatz, um auf Basis von Systemmodularität kundenindividuelle Anforderungen umzusetzen ohne ein Systemhaus zu sein.
    Einfach gesagt: Wir hören unseren Kunden genau zu und erfüllen deren Anforderungen an ihr perfektes Telematikprodukt.

  • White Label Ansatz und -Strategie: Große Player aus dem B2B Bereich nutzen die ekoio Infrastruktur, um darauf in Zukunft eigene Anwendungen aufzubauen. z. B. Werkstattketten als innovatives Kundenbindungsinstrument im After-Sales-Bereich
  • Versicherungsunternehmen, um langfristig eine definiertere Einteilung der Versicherungsnehmer anhand von individuellen Fahreigenschaften
    anbieten zu können
  • Skalierbares Geschäftsmodell. Weitere Märkte sind bereits identifiziert und definiert: Frankreich, Italien, GB

Zusammengefasst:

ekoio ist kein eindimensionales Telematikprodukt, sondern macht Fahrzeugdaten erlebbar und für unterschiedlichste Bereiche und Kundengruppen nutzbar ohne dabei den Ansatz der Nachhaltigkeit zu vernachlässigen. Anbieter von Telematikprodukten werden die zukünftigen Zulieferer der digitalen Automobilindustrie sein und entscheidend ist, wer das aussagekräftigste Gesamtprodukt bietet, weitsichtige Visionen hat und Mobilität unter einem Dach verwalten kann. ekoio verfolgt diesen Weg intensiv und ehrgeizig.

Proof of concept ist erbracht

ekoio hat im Jahr 2015 Entwicklungsarbeit geleistet und sein System bereits mit den beiden größten deutschen Logistikdienstleistern intensiv getestet.

Um sich nicht nur auf die großen Player zu verlassen, wurde auf Basis dieser Zusammenarbeit das ekoio Grundprodukt bestehend aus ekoio Stick und WebApp im Januar 2016 fertiggestellt und seither in den Bereichen Logistik, Autovermietung und Behörden verkauft.

Das B2B Marktpotential für ekoio ist riesig. Um dieses abgreifen zu können, ist ab Mitte 2016 ein deutschlandweites Vertriebsnetz geplant.

Das Geschäftsmodell von ekoio basiert auf drei Bereichen:

ekoio Bereiche
  1. Hardwarepreis einmalig pro Fahrzeug als Einmalzahlung, Leasing, Miete
  2. Datenpakete als Abo monatlich pro Fahrzeug für die Nutzung der ekoio Cloud und Anwendungen der ekoio WebApp. Hierbei richtet sich der Preis nach dem Umfang der Daten die der Kunde abruft
  3. Bereitstellung der ekoio Infrastruktur aus Hard- und Software sowie Entwicklung individueller Anwendungen als White Label Produkt auf Basis bestehender Systemkomponenten und Modularität an z.B. Werkstattketten und Versicherungen

Wir von ekoio sind ein kleines, flexibles Team aus Experten der Bereiche Softwareentwicklung, Mathematik, Controlling, Marketing und Vertrieb. Dadurch können wir alles intern von der Konzeption bis zur finalen Umsetzung abdecken.

Dabei arbeiten wir effektiv mit unseren Partnern zusammen und sind heute schon in der Lage, kurzfristig große Mengen unseres Systems anzubieten. ekoio ist also bereits solide aufgestellt, um sein Produkt im stark wachsenden Telematikmarkt richtig zu platzieren und mit eurer Hilfe zu wachsen.

ekoio Team


Initiiert wurde ekoio von Immanuel Rebarczyk als CEO und Gesellschafter sowie Thomas Kuwatsch als CFO und Gesellschafter. Maßgeblich verantwortlich für den Erfolg und den bisherigen Weg von ekoio ist jedoch das gesamte Gründerteam. Hier war es ekoio von Anfang an wichtig, jedem Teammitglied das Gefühl zu geben, ein vollständiger Teil der Vision zu werden. Das gesamte Team brennt für die Idee und die Zukunftsaussichten rund um die Möglichkeiten für ekoio im Telematikmarkt und will ekoio mit Leidenschaft zu einem internationalen Player machen.

Wir hoffen, dass wir Euch genauso von ekoio begeistern können, wie wir es sind. 2016 wollen wir uns dem Massenmark ganz öffnen und dazu ist eine möglichst breite Unterstützerbasis wie eine Crowd Finanzierung nötig. Wir wollen DICH als Teil der Crowd gerne in die Firmenkommunikation als Meinungsbildner einbinden. Und Dich somit zu einem wichtigen Teil unserer gemeinsamen weiteren Geschichte werden lassen.

Hinter ekoio stehen bereits die ProSieben Sat.1 Media Gruppe, die sich im September 2015 über den ProSiebenSat.1 Accelerator an ekoio beteiligt hat. Hier hat ekoio Zugriff auf ein breites Netzwerk mit viel Expertise und kann in Zukunft auf einen starken Partner bauen. Außerdem konnte ekoio an der ersten Klasse des HHL SpinLab Accelerators teilnehmen und kann seither auf dessen Unterstützung zugreifen.

ekoio Partner


Diskretion und Datenschutz haben bei ekoio höchste Priorität. Bitte habt daher Verständnis, dass an dieser Stelle über die bisherigen Partner hinaus keine konkreten Kundennamen genannt werden können. ekoio arbeitet in den Bereichen Logistik mit zwei großen deutschen Logistikdienstleistern, mit mehr als 50.000 Zustellfahrzeugen, zusammen an einer Lösung zur Mitarbeitermotivation und Effizienzsteigerung in der Lieferflotte. Weiterhin arbeiten wir mit einer deutschen Versicherung an der Umsetzung einer Pay-as-you-drive Lösung sowie mit einer europaweit tätigen Werkstattkette daran, Fahrzeugdaten in die eigenen Prozesse zu implementieren, um dem eigenen Kunden ohne Medienbruch und Zeitverzögerung in Zukunft neue Services anbieten zu können.

  • Marktpotential von mehr als 34 Millionen Fahrzeugen nur in Deutschland in einem Markt der Wachstumsraten
    von über 20% verzeichnet und langfristig weltweit auf ein Gesamtvolumen von 115 Milliarden Euro taxiert wird
  • Zielgruppenvielfalt bestehend aus den unterschiedlichsten B2B Bereichen: Autovermietungen, Logistiker, Behörden,
    Versicherungen, Werkstätten, Leasingunternehmen sowie Carsharing Dienstleister
  • ein gewachsenes Netzwerk zu Führungskräften der ekoio Zielgruppen
  • Skalierbarkeit bei der Hardwareproduktion durch gesicherte Distributionsprozesse
  • ein Geschäftsmodell ohne teure Marketing- und Werbekosten
  • zukünftige datenbasierte Geschäftsmodelle die auch auf die Vernetzung der Fahrzeuge untereinander setzen
  • ein hochmotiviertes Team aus Experten, das belastbar und durchsetzungsstark ist

2015:

  • Best of Both Leipzig - 1. Platz Kategorie Digital Business Models
  • HHL Leipzig Graduate School of Management - Best Founders Award (2nd place)


2014:

  • Leipziger Gründerpreis, Hauptpreis Kategorie Startup
ekoio Auszeichnungen2

Ab 100.000 EUR

Das Erreichen der Funding-Schwelle ermöglicht uns, die bestehenden Vertriebsmaßnahmen weiterhin durchzuführen und die Softwareentwicklung analog dazu anzupassen. 

Ab 300.000 EUR

Wir bauen das Vertriebsteam aus und können gezielt unsere Fokus Branchen ansprechen. Gleichzeitig kann die Softwareentwicklung dem gesteigerten Bedarf an neuen Funktionen gerecht werden. Weiterhin kann die Internationalisierung konkret geplant und in einem europäischen Land durchgeführt werden. Die Weiterentwicklung von ekoio zur Nachrüstbaren E-Call Lösung für den Privatkundenmarkt kann begonnen werden.

500.000 EUR

Wir werden zusätzliche Mitarbeiter im Vertrieb und Softwareentwicklung einstellen, um noch schneller mehr Marktanteile in der DACH Region zu generieren.

Zusätzlich wird das Thema Internationalisierung in mehr als einem europäischen Land stärker in den Fokus rücken.
Die für die E-Call Lösung notwendige Smartphone App wird intern entwickelt, um das notwendige Wissen für die Weiterentwicklung im Unternehmen anzusiedeln. Zudem werden weitere Produktideen in Richtung Privatkundenmarkt überprüft und gegebenenfalls mit einem Partner umgesetzt.

Design
Early-Bird-Special
Unter allen Investoren, die bis zum 20.03.2016 um 12 Uhr investiert haben,
verlosen wir 2 Plätze bei unserem exklusiven Porsche Event.


Special für Early-Birds:

ekoio ist ein Startup aus dem Automotive Bereich und das gesamte Gründerteam ist höchst Autoaffin. Daher laden wir Dich zu uns ein, um gemeinsam in die Erlebniswelt von Porsche Leipzig einzutauchen:

  • Begleite den Cayenne, Panamera und den Macan auf ihrem Weg durch die Fertigung. Im Rahmen einer Werksbesichtigung gewährt Dir Porsche einen detaillierten Blick hinter die Kulissen.
  • Ebenso geht es auf Entdeckungsreise in das Kundenzentrum. Hier wirst Du mit der Porsche Historie bekannt gemacht und bekommst im Streckenleitstand einen perfekten Blick auf das Geschehen der Porsche Rundstrecke. Mehr Eindrücke vom gesamten Porsche Gelände bieten sich Dir beim spektakulären 360°-Rundblick.
  • Natürlich gehört auch ein Besuch des Porsche Restaurants dazu. Auf Dich wartet ein 3-Gang-Menü, das direkt vor Deinen Augen zubereitet wird (inkl. Wein, Bier und alkoholfreier Getränke). Du wirst die Energie brauchen.
  • Denn das Highlight dieses exklusiven Angebotes ist ein ausgiebiges Fahrevent in einem Porsche: Mit Dir als Fahrer in Begleitung eines professionellen Instrukteurs. Dabei geht es nicht nur hinaus auf die FIA-zertifizierte Rundstrecke, wo Du die Porsche Leistung ausloten kannst.
  • Darüber hinaus erfährst Du, was der Cayenne und der Macan abseits befestigter Wege leisten können: auf der Porsche Leipzig Geländestrecke.


Außerdem: ekoio Netzwerkveranstaltung für alle Investoren

Wir wollen Euch kennenlernen und dazu laden wir jeden Investor nach dem erfolgreichen Crowdfunding zu unserer großen Netzwerkveranstaltung nach Leipzig ein.

  • Das Team in entspannter Atmosphäre kennenlernen
  • Technik ausprobieren und anregende Gespräche zur aktuellen und weiteren Entwicklung führen
  • Neue Kontakte knüpfen
  • Einen schönen Abend genießen


Weitere Goodies für unsere Investoren: ekoio Stick Test

Erhalte exklusiv einen ekoio Stick sowie Zugang zur ekoio WebApp für Dein Fahrzeug und werde Teil unserer Entwicklungsabteilung: Wir stellen Dir für 3 Monate einen ekoio Stick sowie den Zugang zur ekoio WebApp für Dein Fahrzeug zu Verfügung. Schritt für Schritt und mit Hilfe Deines wertvollen Feedbacks lassen wir Deine Erfahrungen mit ekoio in unser Produkt einfließen.

Ab 2.500 EUR:

Ab einem Investment von 2.500 EUR erhältst Du das ekoio Testsystem* für drei Montate kostenfrei zur Verfügung gestellt. 

Ab 5.000 EUR:

Ab einem Investment von 5.000 EUR erhältst Du das ekoio Testsystem* für sechs Montate kostenfrei zur Verfügung gestellt. Zusätzlich erhältst Du als einer von sieben Investoren, ein Ticket für das Porsche Event (siehe Early-Bird-Special).

Bei 10.000 EUR:

Bei einem Investment von 10.000 EUR erhältst Du das ekoio Testsystem für 12 Montate kostenfrei zur Verfügung gestellt. Zusätzlich erhältst Du als einer von sieben Investoren, ein Ticket für das Porsche Event (siehe Early-Bird-Special).

Hinweise:

  • Investments werden pro Investor kumuliert betrachtet (Summe der Einzelinvestments entscheidet über die Vergabe der Goodies/Rabatte).
  • Goodies/Rabatte sind erst nach Abschluss eines erfolgreichen Fundings zu beziehen.
  • Goodies/Rabatte sind nicht personengebunden.
  • Detaillierte Infos in Hinblick auf die geplanten Events, werden Investoren zu gegebener Zeit mitgeteilt.


*Das ekoio Testsystems - Daten die in jedem Fahrzeug verfügbar sind und im Webportal abgebildet werden:

  • Anzeige des aktuellen Standorts Ihres Fahrzeuges durch Livetracking sowie der ekoio Parkfinder
  • Geofencing-Funktion, um beim Verlassen oder Erreichen eines bestimmten Bereiches einen Alarm per SMS/ eMail in Echtzeit zu erhalten
  • Fahrverhalten Ihres Fahrzeuges inklusive Auswertung als Timeline (Beschleunigen, Bremsen, Geschwindigkeit, Kurvenkräfte)
  • Registrierung von Notfällen wie Unfall oder Diebstahl per SMS/ eMail in Echtzeit 


Zusätzliche Daten die fahrzeugabhängig verfügbar sind:

  • Fahrzeugident-Nummer
  • KM-Stände
  • Tankfüllstände
  • Fahrzeugdiagnose in Echtzeit (Hat das Fahrzeug Fehler, Ist die Batterie in Ordnung)


Wie die WebApp für ein Fahrzeug aktuell aussieht, kannst Du dir vorab hier anschauen:

  • stage.ekoio.com
  • Login oben rechts in der Ecke wählen - Kennwort: demo / Passwort: ekoio

ekoio UG (haftungsbeschränkt)
Hohe Str. 27
04107 Leipzig

Tel.: +49 (0) 341 39 28 04 69
E-Mail: info@ekoio.com
Web: www.ekoio.com/de

Handelsregisternummer: HRB 31427
Amtsgericht: Leipzig
Gründungsdatum: 2015
Geschäftsführer: Immanuel Rebarczyk

 

Angaben / Hinweise zu Bildquellen:

Fotolia_16873661_S (fotolia.com Light Impression) // Fotolia_17546118_S (fotolia.com anderssehen) // Fotolia_25821488_S (fotolia.com Jonas Glaubitz) // Fotolia_29146892_M (fotolia.com Andrey Armyagov) // Fotolia_51421132_S (fotolia.com Gudellaphoto) // Fotolia_58438707_S, Fotolia_58438620_S (fotolia.com maho) // Fotolia_63756891_S (fotolia.com Andrey Popov) // Fotolia_63879165_M (fotolia.com aiisha) // Fotolia_64966930_M (fotolia.com bertys30) // Fotolia_70841051_S (fotolia.com industrieblick) // Fotolia_72632537_M (fotolia.com Monkey Business) // Fotolia_83238846_S (fotolia.com contrastwerkstatt) // Fotolia_85102070_M (Fotolia lassedesignen) // Fotolia_87413979_M (fotolia.com Kzenon) // iStock_000010887408_Small (istockphoto.com Antrey) // iStock_000019382837_Small (istockphoto.com BartCo) // iStock_000036873040_Small (http://www.istockphoto.com Rocky89) // iStock_000046741252_Small.jpg (istockphoto.com sturti) // iStock_000047258716_Small, Delivery-driver-writing-in-clipboard-000047258964_XXXLarge.jpg (istockphoto.com Wavebreakmedia) // 28154968_s.jpg (123rf.com Cathy Yeulet)